Heimatverein



Alles zum Schlagwort "Heimatverein"


  • Müllsammeltag mit großer Beteiligung

    Mo., 18.03.2019

    Hundekotbeutel sind ein Ärgernis

    Sehr fleißig waren die Müllsammler in diesem Jahr wieder. Sie haben vieles eingesammelt, was andere einfach so in die Natur geworfen haben. Dazu gehörten auch wieder alte mehrere alte Autoreifen.

    Beim Müllsammeltag, zu dem der Hegering, der Heimatverein und die Schützenvereine eingeladen hatten kamen rund 30 fleißige Helfer. Besonders viel Unrat fanden sie an den Einfahrtstraßen in die Gemeinde, außerdem haben sie die Gräben gesäubert. Von dem recht miesen Wetter haben sich die Sammler nicht einschüchtern lassen. Dafür durften sie sich nach der Arbeit mit einer Erbsensuppe stärken.

  • Vortragsabend zum Thema „Saerbeck und Waterloo“

    Mo., 18.03.2019

    In Frauenkleidern vor dem Militärdienst gedrückt

    Vor der Infowand des Heimatvereins zum Themenabend: (v.l.) Martin Wenners, Matthias Eising, Norbert Winkelmann, Dr. Dirk Ziesing (Referent), Thomas Witt und Josef Berkemeier.

    Über große Resonanz freute sich der Vorstand des Heimatvereins. Mehr als 60 Teilnehmer lauschten den Ausführungen des Historikers Dr. Dirk Ziesing zum Thema „Saerbeck und Waterloo“.

  • Heimatverein Herbern

    Mo., 18.03.2019

    Brigitte Feldmann übernimmt das Kostüm der Bäuerin

    Marita Heitbaum überreicht Brigitte Feldmann die Bäuerinnentracht für ihre anstehenden Auftritte

    Das Kostüm ist übergeben. Marita Heitbaum hat es ausgezogen. Künftig geht Brigitte Feldmann darim für den Heimatverein Herbern los.

  • Heimatverein Seppenrade

    Mo., 18.03.2019

    Landfester bleibt Vorsitzender

    Friedhelm Landfester (v.l.) verabschiedete Paul Hohenlöchter und Heinz Delbrügge aus dem Vorstand des Heimatvereins.

    Friedhelm Landfester bleibt Vorsitzender des Heimatvereins Seppenrade. Das beschlossen die Mitglieder bei ihrer Jahresversammlung. Zudem ging es um den Heimattag am 19. Mai.

  • Mitgliederversammlung des Heimatvereins

    Mo., 18.03.2019

    Vorstand macht doch weiter

    Helmut Eismann plant die Digitalisierung des Fotoarchivs, damit der Heimatverein die Bilder verwenden kann.

    „Es ist schwierig, jemanden zu finden“, hat Wilma Richter festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist, neue Mitstreiter für die Vorstandsarbeit im Heimatverein zu gewinnen. Eigentlich hatten die Vorsitzende des Freckenhorster Heimatvereins – ebenso wie ihr Stellvertreter Friedrich Graf von Westerholt – sich vorgenommen, in den Vorstandsruhestand zu treten.

  • Bürgerschützen- und Heimatverein plant Schützenfest

    Mo., 18.03.2019

    Festwiese steht zur Verfügung

    Der Bürgerschützen- und Heimatverein Angelmodde stimmte über die Mitglieder des Vorstands einschließlich des Vergnügungsausschusses ab. Engelbert Honkomp (5.v.l.) geht in sein 27. Jahr als Geschäftsführer.

    Grünes Licht für den Bürgerschützen- und Heimatverein Angelmodde gab es am Freitag bei der Mitgliederversammlung. Vornholts Wiese steht wieder zur Verfügung, konnte Bernhard Homann-Niehoff zur Freude der Schützen mitteilen: „Das ist da unten schon ein optimaler Ort“.

  • Wanderweg um Haus Vortlage

    So., 17.03.2019

    Historische Route wird wiederbelebt

    Mitglieder des Arbeitskreises Stadtgeschichte probierten die historische Wanderung „Auf den Spuren des ehemaligen Rittergutes“ aus und waren begeistert vom Streckenverlauf, den Dieter Rogge erarbeitet hat. Er lädt nun zur ersten offiziellen Wanderung am Samstag, 23. März, ein.

    Dieter Rogge hat sich auf den Weg gemacht, und ist die historische Wanderroute des Rittergutes Haus Vortlage nachgegangen. Jetzt wird diese Tour in den Veranstaltungskalender des Heimatvereins aufgenommen.

  • Schnapsweisheiten und andere Geschichten im Markt 23

    Sa., 16.03.2019

    Der Münchhausen von Saerbeck

    Mitreißende Erzählerin: Maria Timmermann liest „Schnapsweisheiten“ des Heimatvereins am Herdfeuer im „Markt 23“.

    Was bei Kinofilmen beliebt ist, hat auch beim Heimatverein geklappt: das Spin-Off, das Herausziehen einer bestimmten Rolle oder eines Themas zu einer eigenen Produktion.

  • Kultgegenstand ist 1959 auf dem Ramsberg entdeckt worden

    Sa., 16.03.2019

    Schöppinger Jadebeil aufgetaucht

    Über das Wiederauftauchen des Schöppinger Jadebeils freuen sich (v.l.) Werner Reinermann, Hedwig Alfert-Albers, August Bierhaus und Werner Lösing.

    Es ist vielleicht 30 Zentimeter lang und an der breitetesten Stelle zehn Zenitmeter breit: das Jadebeil. Werner Reinermann vom Heimatverein Schöppingen hatte sich an die Öffentlichkeit gewandet, um das zuletzt 1978 öffentlich gezeigte Stück wiederzufinden: Mit Erfolg.

  • Heimatverein Senden zieht Bilanz

    Do., 14.03.2019

    Mitgliederzahl und Finanzen segeln auf Erfolgskurs

    Das Führungsquartett leitet weiterhin die Geschicke des Heimatvereins Senden (v.l.): Agnes Wiesker, Karl Schulze Höping, Gertrud Oelerich und Martin Lütkemann.

    Engagierter ehrenamtlicher Einsatz für das Bürgerhaus Palz, erfreuliche Kassenlage und 100 neue Mitglieder in den vergangenen drei Jahren: Positive Nachrichten brachte der Vorstand zur Mitgliederversammlungen des Heimatvereins Senden mit.