Weihnachtsmarkt



Alles zum Schlagwort "Weihnachtsmarkt"


  • Ehrenamtliches statt Kommerz

    Mo., 17.12.2018

    Weihnachtsmarkt mit Charme

    Der Jugendtreff „Jule“ verkaufte mit den Kindern gebastelte Geschenke.

    Er ist klein, aber fein und hat Charme. So lässt sich der Weihnachtsmarkt in Leer beschreiben, der von den örtlichen Schützenvereinen gemeinsam mit dem Stadtmarketingverein „Horstmar erleben“ organisiert und durchgeführt wird. Rund um die Gaststätte „Tante Toni“ gab es am Wochenende ein buntes Angebot der heimischen Vereine, Verbände, Gruppierungen und Einrichtungen.

  • Weihnachtsmarkt auf Haus Harkotten

    Mo., 17.12.2018

    Schnee sorgt für Winterstimmung

    Die Grundschüler Maleja, Johanna, Lina, Moritz, Toni und Jost bestalteten gemeinsam mit Petra Kolm (r.) kleine Nusswichtel. Begleitet wurden sie von Schulleiterin Marlies Borisch. Am Sonntagnachmittag sorgte Schnee für die ganz besondere Atmosphäre auf dem Weihnachtsmarkt und lockte entsprechend viele Besucher an.

    Deftige und süße Leckereien, ein Tannenbaumverkauf, lehrreiche Führungen durch das Herrenhaus, Bastelaktionen und winterliche Waldwanderungen für die jüngsten Gäste – beim „Weihnachtsmarkt auf Harkotten“ war für jeden Besucher etwas dabei.

  • Die Kombination aus Weihnachtsmarkt und verkaufsoffenem Sonntag ist attraktiv – noch

    Mo., 17.12.2018

    Warten aufs Last-Minute-Geschäft

    Der Weihnachtsmarkt lockte wie immer viele Besucher an, aber der Einzelhandel profitierte nicht überall vom verkaufsoffenen Sonntag.

    Die Palette reicht von „gut zufrieden“ bis „weit hinter den Erwartungen“: Der verkaufsoffene Sonntag am dritten Advent, der parallel zum Weihnachtsmarkt in der Gronauer Innenstadt stattfand, hat nicht allen Einzelhändlern die erhofften Umsätze gebracht.

  • Gronauer Weihnachtsmarkt

    Mo., 17.12.2018

    Shoppen für den guten Zweck

    Irmgard Balzer verkauft ihre selbstgenähten Plüschtiere, um ein Kinderheim in Rumänien zu unterstützen.

    „Das ist das perfekte Wetter!“ Kein Stand, an dem die Freude über die pünktlich zum Weihnachtsmarkt-Wochenende einsetzende Kälte nicht begrüßt wurde. Das trockene Winterwetter, das am Sonntag noch vom ersten Schnee gekrönt wurde, machte den vielen Besuchern von dies- und jenseits der Grenze ganz offensichtlich Lust aufs Schlendern und Shoppen.

  • Besucher genießen Markt vor dem Rathaus

    Mo., 17.12.2018

    Willkommen im „Weihnachtsdorf“

    Auf dem Platz vor dem beleuchteten Rathaus ließen es sich die Besucher gut gehen. Für Speisen und Getränke war an verschiedenen Ständen gesorgt.

    Beste Stimmung herrschte beim kleinen Weihnachtsmarkt auf dem Platz vor dem Rathaus. Das auf dem Rathausplatz liebevoll hergerichtete „Weihnachtsdorf“ erstrahlte in gemütlichen warmen Farben. Für Unterhaltung sowie für Getränke und Speisen war bestens gesorgt.

  • Weihnachtsmarkt in Freckenhorst

    So., 16.12.2018

    Quelle für etwas Großartiges

    Die Sängerinnen der Chorgemeinschaft Freckenhorst stimmten ihren Gesang zur Blasmusik an und sorgten so für vorweihnachtliche Stimmung während der offiziellen Weihnachtsmarkt-Eröffnung.

    Besonders gewürdigt wurde zum Auftakt des Freckenhorster Weihnachtsmarktes das Wirken einer Freckenhorster Frauengruppe, die sich seit 25 Jahren für Frauen in Not engagiert und Medica Mondiale sowie das Warendorfer Frauenhaus regelmäßig mit Geldspenden unterstützt.

  • Weihnachtsmarkt der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal

    So., 16.12.2018

    „Richtig super“ für Familien

    Stockbrotbacken und einen Tannenbaum schnappen: Der Weihnachtsmarkt der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal sprach vor allem Familien an.

    Die Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal knüpfte mit ihrem vorweihnachtlichen Event nahtlos an den Erfolg des Vorjahres an. Tannenbaumverkauf und Budenzauber sprachen vor allem Familien an, von denen vielen den Suerbusch ansteuerten.

  • Weihnachtsmarkt in Alt-Lotte

    So., 16.12.2018

    Kulturgut in der dunklen Jahreszeit

    Hobbyschmied Frank Walderstein schwingt den Hammer und lässt auf dem Alt-Lotter Weihnachtsmarkt die Funken sprühen.

    Das Engagement hat sich gelohnt: Der Alt-Lotter Weihnachtsmarkt am Samstag vor dem dritten Advent war ein Glanzlicht in der Vorweihnachtszeit, das bei kaltem und trockenem Wetter die Besucher vom warmen Ofen daheim zum Haus Hehwerth lockte.

  • Reckenfelder Weihnachtsmarkt

    So., 16.12.2018

    Fröhlich, friedlich und besinnlich

    Mit musikalischen Beiträgen vor und in der Kirche brachten viele Reckenfelder Gruppierungen die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung.

    Es ist ein Weihnachtsmarktauftakt nach Maß. Glühweinwetter, kein eisiger Wind, die Besucher kommen in Scharen.

  • Weihnachtsmarkt in Borghorst

    So., 16.12.2018

    Knecht Ruprecht musste zu Hause bleiben

    Natürlich hatte der Nikolaus für jedes Kind etwas Süßes mitgebracht. Den Knecht Ruprecht hatte er zu Hause gelassen. Stattdessen begleitete ihn ein blondgelockter Engel.

    Der Borghorster Weihnachtsmarkt ließ bei vorweihnachtlichen Temperaturen und ein bisschen Schnee am Sonntag unter freiem Himmel und Lichterglanz, einer Tasse Glühwein, etwas Defigem oder Süßem eine festlich-fröhliche Stimmung aufkommen.