Everswinkel



Alles zum Ort "Everswinkel"


  • Everswinkel historisch

    Sa., 12.12.2020

    Heimat in Film und Buch

    Ewald Stumpe präsentiert ein Stück Everswinkler Geschichte. Ab sofort ist die DVD mit einem 47-minütigen Film aus dem Juni 1956 sowie ein Buch über 200 Jahre Dorfgeschichte erhältlich.

    Es ist ein einzigartiges Film-Dokument. Die 47 Minuten, die damals gedreht wurden, sind ein Ausflug zum Everswinkeler Vitus-Fest 1956. Digital bearbeitet und auf DVD. Dafür hat Ewald Stumpe gesorgt. Und er hat eine Neuauflage seines Buches „Dorfgeschichten“ drucken lassen. Beides historische Zeugnisse, die jetzt vor Weihnachten in den Verkauf gekommen sind.

  • Neue Krippe an der Johannes-Kirche

    Fr., 11.12.2020

    Langgehegter Wunsch erfüllt sich

    Schon jetzt ist die schöne neue Holzkrippe im Fenster des Gemeindebüros zu sehen. Auch ihr „Erbauer“, Küster Michael Pohl, freut sich über das schöne Stück für die Johannes-Kirche.

    Diesen Wunsch trug Michael Pohl schon sehr lange mit sich herum: Seit nunmehr 18 Jahren ist er Küster an der evangelischen Johannes-Kirche in Everswinkel. Jetzt hat er ein Vorhaben realisiert, dass er sich schon seit Beginn seiner Tätigkeit vorgenommen hatte.

  • Betäubungsmittel-Prozess

    Fr., 11.12.2020

    Beihilfetat landet vor dem Gericht

    Vor dem Warendorfer Amtsgericht wurde die Tat eines Horstmarers in Everswinkel verhandelt.

    Beihilfe zum Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge wurde einem 32-jährigen Mann aus Horstmar vor dem Amtsgericht Warendorf gestern vorgeworfen. Und das in Tateinheit mit dem Besitz von Betäubungsmittel in nicht geringer Menge und mit dem unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln.

  • Entscheidung über Heimat-Preise

    Do., 10.12.2020

    Hegering, Bänker und Bildungswerk

    Das Jagdhornbläser-Korps des Hegerings wirkte im vergangenen Jahr auch beim Dorf-Musikfest mit.

    Die Entscheidung beim Heimat-Preis der Gemeinde für 2020 ist gefallen. In der Sitzung des Schul-, Sport- und Kulturausschusses wurde das Geheimnis um die diesjährigen Preisträger gelüftet.

  • Klimaschutzpreise 2020 verliehen

    Mi., 09.12.2020

    Alles dreht sich um die Meise

    Die Preisträger des diesjährigen Klimaschutzpreises der Gemeinde, die einzeln zur Preisvergabe eingeladen wurden: Umweltberater Bernd Schumacher, Maria Kemker (Kommunalberaterin von Westenergie) und Bürgermeister Sebastian Seidel mit BTA-Vertreterin Dagmar Gilsdorf (linkes Bild; 3.v.l.) für den 1. Preis sowie die Empfänger des 2. und 3. Preises, Allessa Bangrazi (2. Bild) und Elli Wolf (mit Mutter Carolin Wolff; 3. Bild) im Rathaus.

    Die Entscheidung beim jährlich von der Gemeinde ausgeschriebenen Klimaschutzpreis ist gefallen. Der Wettbewerb dient dazu, Projekte, die dem Umwelt- und dem Klimaschutzdienst, in den Fokus zu nehmen und zu würdigen. In diesem Jahr ging es um Projekte, die den Singvögeln im Allgemeinen und den Meisen im Besonderen helfen. Hintergedanke: die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners.

  • Kollision beim Überholen

    Di., 08.12.2020

    L 793 wurde nach Unfall komplett gesperrt

    Nach einem Unfall am Dienstagmorgen wurde die L 793 komplett gesperrt.

    Crash beim Überholvorgang – nach einem Zusammenstoß am Dienstagmorgen wurde die Landstraße 793 komplett gesperrt, ist mittlerweile aber wieder frei.

  • Handball-Förderverein verabschiedet Gräfe und Vornholt

    Mo., 07.12.2020

    Vorstand allein aus ehemaligen Aktiven

    Der Handball ruht zurzeit. Die Corona-Pandemie hat aber nicht nur den Sport ausgebremst, sondern auch den Förderverein, der drei Mal seine Versammlung absagen musste.

    Immer wieder hat der Förderverein Handball Everswinkel e.V. in diesem Jahr den Anlauf unternommen, seine turnusgemäße Jahreshauptversammlung durchzuführen, doch immer wieder machte die Corona-Pandemie den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Letztendlich mussten die Weichen jüngst im privaten Umfeld gestellt werden. Zwei engagierte Ehrenamtliche wurden dabei verabschiedet.

  • Bebauungsplan fürs Zentrum soll überarbeitet werden

    Sa., 05.12.2020

    Gewerbe und Wohnen als Spagat

    Bereich mit stetiger Veränderung: Blick in die Vitusstraße vor dem Umbau zu einem verkehrsberuhigten Bereich.

    Wie soll der Everswinkeler Ortskern der Zukunft aussehen? Wird es bei einem möglichst attraktiven Mix aus Geschäften, Gaststätten und Wohnungen bleiben können? Oder droht ein weiterer Rückzug des Einzelhandels mit dem Verlust von Geschäftsflächen zugunsten von vermehrter Wohnnutzung – verbunden mit einem „Absterben“ des Zentrums? Interessante Fragen, die es jetzt anzugehen gilt. Es ist ein Thema aus dem Gemeindeentwicklungs-Konzept. Jetzt heißt es, die Weichen zu stellen.

  • Anmelden für Johannes-Kirche

    Sa., 05.12.2020

    Fünf Gottesdienste an Heiligabend

    Fünf Gottesdienste wird es an Heiligabend in der Johannes-Kirche geben.

    Damit unter Corona-Bedingungen dem Wunsch der Gläubigen nach Teilnahme an einem Heiligabendgottesdienst entsprochen werden kann, hat die Evangelische Kirchengemeinde Everswinkel-Freckenhorst für diesen Tag die bisherige Gottesdienstordnung geändert.

  • 1 000 Gutscheine für die Gemeinde

    Sa., 05.12.2020

    Bekenntnis zum Geschäft vor Ort

    Gemeinsam für den Gutschein: Bürgermeister Sebastian Seidel, Kirsten Heumann (FDP), Dr. Wilfried Hamann (SPD), André Gerbermann (CDU), Karl Stelthove (Grüne; hintere Reihe v.l.) sowie Angela Meininghaus und Axel Korn (beide IGSE, vordere Reihe v.l.).

    Es ist eine Offensive für den Standort Everswinkel und die Geschäfte vor Ort. Mit einer Gutschein-Aktion in der Adventszeit sollen die Einzelhändler unterstützt werden. 1 000 Gutscheine im Wert von 25 Euro warten darauf, zum Sonderpreis von 19 Euro gekauft und verschenkt zu werden.