Germany



Alles zum Ort "Germany"


  • Buntes

    So., 09.12.2018

    Sasha Sasse aus Leipzig ist «Mister Germany 2019»

    Linstow (dpa) - Sasha Sasse aus Leipzig ist «Mister Germany 2019». Der 27-jährige «Mister Mitteldeutschland 2018» setzte sich in Linstow gegen 15 Konkurrenten durch. Der Sport- und Fitnesskaufmann zeigte sich nach der Wahl überwältigt von Glücksgefühlen. Auf Platz zwei kam Soabre Ouattara aus Lübeck, ein 27-jähriger Koch mit ghanaischen Wurzeln. Er war als amtierender «Mister Schleswig-Holstein» ins Rennen gegangen. Auf Platz 3 landete Alexander Speiser aus Karlsruhe. Der 20-jährige «Mister Baden-Württemberg 2018» gehörte zu den jüngsten Teilnehmern des Abends.

  • Buntes

    Sa., 08.12.2018

    16 Männer wollen «Mister Germany» werden

    Linstow (dpa) - 16 Männer stellen sich heute in Mecklenburg-Vorpommern der Wahl zum «Mister Germany 2019». Sie kommen aus zwölf Bundesländern oder haben sich als «Mister Nord-, Mittel- und Westdeutschland» sowie «Mister Internet» durchgesetzt. Die Finalisten müssen sich nun in Linstow in zwei Durchgängen Publikum und Jury zeigen: im Anzug und in Jeans mit freiem Oberkörper. Dazu gibt es Interviews. Keine eigenen Vertreter haben diesmal Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Hessen und Rheinland-Pfalz ins Rennen geschickt.

  • Miss-Wahl

    So., 25.11.2018

    Mutter aus Sachsen ist «Miss 50plus Germany»

    Vorjahressiegerin Manuela Thoma-Adofo krönt Evelyn Reißmann - die neue Miss 50plus Germany.

    Schönheitskönigin mit Lebenserfahrung: Eine alleinerziehende Mutter ist die neue «». Sie hat sich einen Kindheitstraum verwirklicht.

  • Kalte Dusche im Sommer

    Mi., 14.11.2018

    Konjunkturdelle oder Ende des Aufschwungs?

    Die Exportnation Deutschland leidet unter schwächerer Nachfrage nach Produkten «Made in Germany». Vor allem die von den USA angeheizten Handelskonflikte schlagen zunehmend durch.

    Lange hielt Europas größte Volkswirtschaft Kurs. Doch im Sommer erleidet die deutsche Wirtschaft einen Schwächeanfall. Vor allem die Autoindustrie sorgt für Schrammen.

  • Casting-Show „The Voice Of Germany”

    Di., 13.11.2018

    „Voice“-Gewinner kommen nach Münster

    Die Coaches Mark Forster (l-r), Michael Beck, Smudo, Michael Patrick Kelly und Yvonne Catterfeld

    Mitte Oktober startete die achte Staffel der Musik-Show „The Voice Of Germany”. Die Gewinner werden Anfang Januar in Münster auftreten.

  • Karriereende kein Thema

    Mo., 12.11.2018

    Snowboarderin Kober muss am Sprunggelenk operiert werden

    Snowboarderin Amelie Kober hat Probleme mit dem Sprunggelenk.

    München (dpa) - Snowboarderin Amelie Kober muss erneut am Sprunggelenk operiert werden und den nächsten Wettkampfstart deswegen auf unbestimmte Zeit verschieben.

  • Konkurrenzfähig werden

    Fr., 09.11.2018

    Bundesregierung fördert Games «made in Germany»

    Eifriger Computerspieler in Köln: Die Bundesregierung unterstützt künftig die Entwicklung von Computerspielen in Deutschland auch finanziell.

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung fördert künftig die Entwicklung von Computerspielen in Deutschland. So sollen im kommenden Jahr 50 Millionen Euro für einen Games-Fonds bereitstehen, wie der Haushaltsausschusses des Bundestages beschloss.

  • September-Zahlen

    Mo., 05.11.2018

    Schwächelnde Nachfrage nach Maschinen «Made in Germany»

    Die Maschinenbauer spüren die Verunsicherung der Kunden aufgrund der vielen weltpolitischen Baustellen.

    In den vergangenen Monaten trotzte der exportorientierte Maschinenbau den Handelsstreitigkeiten. Doch allmählich wächst die Verunsicherung der Kunden. Das schlägt sich in den Auftragsbüchern nieder.

  • Waren «Made in Germany»

    Di., 09.10.2018

    Trübere Aussichten für Deutschlands Exporteure

    Großwälzlager von der Deutsche Großwälzlager GmbH in Rostock. Im August wurde Waren «Made in Germany» im Gesamtwert von 105,2 Milliarden Euro ins Ausland geliefert.

    Abschottung, Strafzölle, Abschwächung der Weltwirtschaft - das Klima für Deutschlands Exporteure wird rauer. Noch laufen die Geschäfte vieler Unternehmen gut. Doch die Branche stellt sich auf schlechtere Zeiten ein.

  • Hohe Nachfrage aus der EU

    Fr., 07.09.2018

    Deutschlands Exporteure unbeeindruckt von Handelskonflikten

    Container auf einem Terminal im Hafen von Hamburg.

    «Made in Germany» behauptet seine Stärke auf den Weltmärkten - allen Handelskonflikten zum Trotz. Doch auch die Unternehmer in Europas größte Volkswirtschaft bekommt den Gegenwind zunehmend zu spüren.