Königsberg



Alles zum Ort "Königsberg"


  • Medien

    Di., 02.07.2013

    Er war Schimanskis Chef: Ulrich Matschoss gestorben

    Ulrich Matschoss in einer Folge der Krimiserie «Tatort». Foto: WDR

    Hannover/München (dpa) - Er war Schimanskis Chef: Der Fernseh-Schauspieler Ulrich Matschoss ist tot. Er starb bereits am Montag im Alter von 96 Jahren, berichtete seine Agentur in München am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa.

  • Kultur

    Di., 21.05.2013

    Richard Wagner wurde vor 200 Jahren geboren

    Richard Wagner ist auch heute noch eine polarisierende Figur. Foto: dpa

    Bayreuth (dpa) - Er mutet seinem Publikum viel zu. Er mutet den Sängern und Musikern viel zu. Er erntet dafür: tiefe Zuneigung oder strikte Ablehnung. Richard Wagner polarisiert.

  • DRK unterstützt russisches Rotes Kreuz

    Di., 21.05.2013

    Königsberghilfe rollt wieder

    Organisieren Hilfe für Kaliningrad: Stefan Schulte von der Sparkasse (links), Gerd Lepkojus (zweiter von links) vom DRK und Gleichgesinnte vor dem LKW mit Hilfsgütern, der für das Rote Kreuz im russischen Kaliningrad bestimmt ist.

    Die Königsberg-Hilfe, die der Saerbecker Gerd Lepkojus unter dem Dach des DRK-Ortsverbands seit Jahren organisiert, rollt wieder. In diesen Tagen wurde ein LKW an der Lagerhalle im Schulkamp beladen mit Kleidung, Rollstühlen, Wickeltischen, Pflegebetten und etlichen weiteren Hilfsgütern.

  • Kaliningrad-Hilfe

    So., 17.02.2013

    „Armut auf dem Land noch riesig“

    500 Euro für Sprit:  Ansgar Heilker (links) und Albert Topphoff (rechts) übergaben jetzt die Unterstützung der Volksbank für die Kaliningrad-Hilfe an Gerhard Lepkojus.

    Mit einer Spende von 500 Euro unterstützt die Volksbank Saerbeck die Aktion Königsberg/Kaliningrad des DRK-Ortsverbands. Lepkojus berichtete bei der Spendenübergabe von der großen Armut der einfachen Leute auf dem Lande , von den Nöten in Kinder- und Altenheimen, Krankenhäusern und Kinderkrebsstationen.

  • Christian Hüser und Walter Dieterich für „Nothilfe Königsberg“ im Einsatz

    Sa., 26.01.2013

    Soziale Projekte werden unterstützt

    Walter Dieterich (3.v.r.) und Christian Hüser (4.v.r.) mit der Besuchergruppe in Kaliningrad (großes Foto) und mit Pfarrer Gauronskas, einem der Initiatoren der „Nothilfe Königsberg“.

    Die Seppenrader Walter Dieterich und Christian Hüser hatten Gelegenheit, sich vor Ort von der Wirkung der Projekte der Aktion „Nothilfe Königsberg“ zu überzeugen. Untergebracht waren die Männer im Haus einer Suppenküche in der russischen Stadt.

  • Adventsfeier der evangelischen Kirchengemeinde

    Di., 18.12.2012

    „Macht hoch die Tür“

    In der vom Küsterinnenteam und männlichen Helfern zu einer Kaffeetafel liebevoll umgestalteten Erlöserkirche hielt die evangelische Kirchengemeinde ihre Adventsfeier. Sie begann mit einem Gottesdienst, in dessen Mittelpunkt Pfarrer Thomas Ring das bekannte Adventslied „Macht hoch die Tür“ stellte.

  • Kultur

    Mi., 12.12.2012

    Reise in ins alte Petersburg: «Scharlatan»

    Reinbek (dpa) - Der Sondergesandte des Zaren, Johann Patkul, wird entgegen allen diplomatischen Gepflogenheiten in Dresden verhaftet und interniert.

  • International

    So., 30.09.2012

    Spielorte für WM 2018 stehen fest - Blatter begeistert

    International : Spielorte für WM 2018 stehen fest - Blatter begeistert

    Moskau (dpa) - Die Zarenmetropole St. Petersburg, die Bernsteinstadt Königsberg und das geschichtsträchtige Wolgograd sind dabei: Russland hat elf Austragungsorte für die Fußball-WM 2018 offiziell bestätigt.

  • International

    Sa., 29.09.2012

    Austragungsorte für Fußball-WM 2018 bestätigt

    International : Austragungsorte für Fußball-WM 2018 bestätigt

    Moskau (dpa) - Die Zarenmetropole St. Petersburg, die Bernsteinstadt Königsberg und das geschichtsträchtige Wolgograd sind dabei: Russland hat elf Austragungsorte für die Fußball-WM 2018 offiziell bestätigt.

  • Kultur

    Mi., 22.08.2012

    Bildhauer Hans Josephsohn mit 92 Jahren gestorben

    Zürich (dpa) - Der Bildhauer Hans Josephsohn, der den menschlichen Körper in kolossalen Plastiken darstellte, ist tot. Er starb im Alter von 92 Jahren in der Nacht zum Dienstag in Zürich, wie die Stadtverwaltung am Mittwoch bestätigte.