Nepal



Alles zum Ort "Nepal"


  • 5. pro-filia-Kunstauktion in der FH

    So., 31.03.2019

    Kunst hilft versklavten Mädchen in Nepal

    In den Räumen der Münster School of Design werden insgesamt 79 Kunstwerke verkauft.

    Kunstwerke von renommierten Künstlern erstehen und damit indirekt Gutes bewirken: Das ist das Konzept der Kunstauktion des münsterischen Vereins pro filia. Dieser unterstützt mit den Erlösen Initiativen gegen Mädchenhandel in Nepal. Am nächsten Sonntag (7. April) steht die fünfte Auflage der Auktion an.

  • Mindestens ein Drittel

    Di., 05.02.2019

    Himalaya und Hindukusch verlieren großen Teil der Gletscher

    Das Karakoram-Gebirge im pakistanischen Teil des Himalaya. Mindestens ein Drittel der Gletscher im Gebiet von Himalaya und Hindukusch wird einer Studie zufolge bis Ende dieses Jahrhunderts schmelzen.

    Kathmandu (dpa) - Mindestens ein Drittel der Gletscher im Gebiet von Himalaya und Hindukusch wird einer Studie zufolge bis Ende dieses Jahrhunderts schmelzen - selbst wenn das ambitionierteste Ziel der Pariser Klimakonferenz erreicht wird.

  • Rocknacht erbringt über 1500 Euro Erlös

    So., 03.02.2019

    Englischlehrer wird eingestellt

    DJ Ralf Lürenbaum und seine Mitstreiter sind mit dem Verlauf und dem Erlös rundum zufrieden.

    Der Besuch und das finanzielle Ergebnis der neunten Vadruper Rocknacht für Nepal waren für die Organisatoren ein voller Erfolg. Der

  • ÖWK und Realschule Wolbeck kooperieren

    Do., 31.01.2019

    Live-Chat mit Schülern aus Nepal

    ÖWK und Realschule Wolbeck kooperieren zugunsten von Schulen in Nepal:(v.l.) Lehrerin Iris Schulte-Wörmann, Schulleiterin Christa Stuckenberg-Sitterberg, Agnes Runtenberg, Pfarrer Thomas Schulz, Sonja Freese, Christoph und Peter Roer.

    Der Ökumenische Eine-Welt-Kreis (ÖWK) St. Nikolaus Münster hatte zu einem Reisebericht mit Vielen Fotos aus Nepal eingeladen - und die Resonanz war groß.

  • Neunte Vadruper Rocknacht

    Di., 29.01.2019

    Tanzen und helfen

    Die Besucher der Vadruper Rocknacht unterstützen Jahr für Jahr Projekte in Nepal.

    Projekte in Nepal werden wieder mit dem Erlös der Vadruper Rocknacht unterstützt.

  • Unfälle

    Mo., 28.01.2019

    Bericht: Unglückspilot in Nepal hatte emotionale Probleme

    Kathmandu (dpa) - Ein «emotionaler Zusammenbruch» des Piloten hat nach einem offiziellen Bericht zu einem Flugzeugunglück in Nepal mit 51 Toten geführt. Der Pilot der bangladeschischen Fluggesellschaft US-Bangla habe während der gesamten Flugdauer über persönliche Dinge gesprochen. Das habe die Besatzung abgelenkt, die vorgeschriebene Abläufe nicht eingehalten habe. Die Propeller-Maschine war am 12. März 2018 auf dem Flughafen Kathmandu von der Landebahn abgekommen, auf einem Feld auseinandergebrochen und in Flammen aufgegangen. Alle vier Besatzungsmitglieder sowie 45 der 67 Passagiere kamen ums Leben.

  • Unfälle

    So., 20.01.2019

    Frau in Nepal von Elefant zu Tode getrampelt

    Kathmandu (dpa) ― Ein wilder Elefant in Nepal hat eine Frau zu Tode getrampelt. Das Tier griff die 53-Jährige in der Nähe ihres Hauses unweit des Naturschutzgebiets Koshi Tappu im Südosten des Landes an, wie die Polizei im Bezirk Saptari itteilte. Demnach hatte die Frau am Samstag das Haus verlassen, obwohl ihre Nachbarn den Elefanten gesichtet und sie vor dem Tier gewarnt hatten. Die Zahl der Unfälle mit Wildtieren in Nepal ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Allein in den letzten drei Monaten haben wilde Elefanten in der Gegend um Koshi Tappu einen Mann und zwei Frauen getötet.

  • Familie Stork reist ein Jahr durch Südostasien

    Sa., 05.01.2019

    „Geld ist nicht der Motor des Lebens“

    Ein Jahr lang mit Rucksäcken quer durch Südostasien: Im Januar reisen Stefanie und Lars Stork mit ihren beiden Kindern Josefine und Raphael zunächst nach Indien.

    Familie Stork erfüllt sich einen Lebenstraum. Jetzt geht es mit dem Flieger zunächst gut 6600 Kilometer nach Mumbai, von wo aus sich Stefanie und Lars Stork mit Josefine (10) und Raphael (8) mit Rucksäcken quer durch Indien auf den Weg machen wollen.

  • Ein dramatisches Leben

    So., 30.12.2018

    «Manaslu - Berg der Seelen»: Doku über Extrembergsteiger

    Hans Kammerlander ist einer der bekanntesten Extrembergsteiger.

    Hans Kammerlander ist einer bekanntesten Extrembergsteiger. Als erster Mensch fuhr er vom Gipfel des Mount Everest mit Ski ab. Er hat viele Berg-Tragödien erlebt, die schlimmste am «Manaslu». Aus Anlass der Rückkehr nach Nepal wurde sein wechselhaftes Leben verfilmt.

  • Marie Sonne wandert im Himalaya und engagiert sich

    So., 30.12.2018

    Nepal lässt sie nicht mehr los

    Marie Sonne (2.v.l.) mit Guide und Gründer der Nepalhilfe, Alexander Schmidt (l.), vor dem Massiv des Mount Everest.

    Ihre große Leidenschaft fürs Bergwandern führte Marie Sonne jetzt zum zweiten Mal nach Nepal – diesmal mit Aussicht auf den Mount Everest. Die 33-jährige Lüdinghauserin besuchte im Rahmen ihrer Gruppenreise auch ein Kinderdorf bei Pokhaa, das von der Nepalhilfe unterstützt wird.