Allianz SE



Alles zur Organisation "Allianz SE"


  • Hauptversammlung in München

    Mi., 08.05.2019

    Allianz will Vermögen bis 2050 «klimaneutral» anlegen

    Allianz-Chef Oliver Bäte will den Konzern zu einem Vorzeigeunternehmen im Klimaschutz machen.

    Die Allianz ist einer der weltgrößten Kapitalanleger und Vermögensverwalter: Gut zwei Billionen Euro eigenes und fremdes Geld hat der Konzern in Obhut. Vorstandschef Bäte weiß, dass das politischen Initiativen Angriffsflächen bietet.

  • Rückblick

    Do., 25.04.2019

    Banken-Hochzeiten nicht immer von Erfolg gekrönt

    31.08.1998: Am Vortag der Fusion von Hypo- und Vereinsbank sind die Logos in den verschiedenen Münchner Filialen noch verdeckt.

    Die Fusionsgespräche von Deutscher Bank und Commerzbank sind gescheitert. So mancher als «Meilenstein» in der deutschen Finanzbranche gefeierter Zusammenschluss erfüllte ohnehin nicht die Erwartungen.

  • Studie der Allianz

    Do., 11.04.2019

    Fußgänger sind im Straßenverkehr am stärksten gefährdet

    Sie sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer: Jährlich verunglücken 30.000 Fußgänger allein in Deutschland.

    Kurz auf das Handy geschaut, das herannahende Auto übersehen - und schon ist es passiert. Meist sind allerdings nicht die Fußgänger Schuld, wenn sie über den Haufen gefahren werden. Die Autoren einer aktuellen Studie zum Thema warnen zudem vor einer ganz neuen Gefahr.

  • Unfälle

    Do., 11.04.2019

    Allianz: Fußgänger im Straßenverkehr am stärksten gefährdet

    Ismaning (dpa) - Fußgänger sind laut einer Studie des Versicherungskonzerns Allianz im Straßenverkehr besonders gefährdet. Der Anteil der getöteten Fußgänger im Vergleich zu allen Unfalltoten steige langjährig leicht an, und immer noch verunglückten jährlich 30 000 Fußgänger im Straßenverkehr, sagte ein Sprecher. Die Daten zeigten unter anderem, dass Fußgänger pro zurückgelegtem Kilometer am häufigsten verunglückten - noch häufiger als Fahrradfahrer. In Deutschland lag der Anteil der Fußgänger an den im Straßenverkehr getöteten Menschen im vergangenen Jahr demnach bei 14 Prozent.

  • Jahreszahlen überzeugen

    Fr., 15.02.2019

    Allianz-Chef Bäte will Klassenprimus werden

    Die Allianz ist Europas größter Versicherungskonzern.

    Der Vorstandschef von Europas größtem Versicherer setzt sich und seinen 142.000 Mitarbeitern rund um den Globus ein neues Ziel: «die Besten schlagen».

  • Ex-Top-Manager in U-Haft

    Mo., 14.01.2019

    Nissan will nach Ghosn-Affäre an Allianz festhalten

    Carlos Ghosn, ehemaliger Verwaltungsratschef von Nissan, sitzt in Japan in Untersuchungshaft.

    Seit Wochen sitzt Carlos Ghosn in japanischer Untersuchungshaft - nun meldet sich Nissan-Direktor Saikawa zu Wort. Er setzt weiter auf die Allianz mit den Franzosen, macht dem ehemaligen Top-Manager allerdings schwere Vorwürfe.

  • «Global Wealth Report»

    Mi., 26.09.2018

    Anleger profitieren vom guten Börsenjahr 2017

    Dank boomender Börsen sind die Reichen weltweit noch reicher geworden. Auf rund 168,3 Billionen Euro kletterte 2017 das Brutto-Geldvermögen der privaten Haushalte laut Allianz.

    Die Welt wird immer reicher. Vor allem Aktionäre profitieren. Deutschlands Sparer halten einigermaßen mit.

  • «Global Wealth Reports 2018»

    Mi., 26.09.2018

    Börsenboom treibt Geldvermögen rund um den Globus

    Etwa 80 Prozent der Vermögenssteigerung 2017 ist laut Allianz Folge der guten Börsenentwicklung. In Deutschland jedoch liegt viel Geld auf Tagesgeldkonten oder Sparbüchern - trotz mickriger Zinsen.

    Die Welt wird immer reicher. Vor allem Aktionäre profitieren. Deutschlands Sparer halten einigermaßen mit.

  • Verspätungen und miese Zahlen

    Mo., 10.09.2018

    Bahnchef Lutz verschickt alarmierend offenen Brandbrief

    Eine Anzeigetafel im Frankfurter Hauptbahnhof kündigt «erhebliche Verspätungen und Zugausfälle» an.

    Die Pünktlichkeit im Keller und die Gewinnziele in Gefahr: Selten hat ein Bahnchef so offen die Probleme seziert. Selbst die Unterstützer des Konzerns reden die Lage nicht schön.

  • Kundenfreundlich muss er sein

    Fr., 31.08.2018

    Eppstein und Winterberg sind Bahnhöfe des Jahres

    Der Bahnhof in Winterberg vereint Bürgerservice, Gästeservice, Restaurant und Volkshochschule unter einem Dach.

    Ein Bahnhof kann mehr sein als eine Durchgangshalle - indem er zum Beispiel die Funktion von Bürgerämtern übernimmt. Dafür erhalten zwei Bahnhöfe in Hessen und Nordrhein-Westfalen nun eine Ehrung.