IHK



Alles zur Organisation "IHK"


  • Partner organisieren Angebot auch in Corona-Zeiten

    Sa., 21.11.2020

    Ausbildungsbotschafter besuchen die Profilschule virtuell

    Caroline Schulte, Lehrerin an der Profilschule ist froh,dass die Botschafter wenigsten virtuell gekommen sind.

    Wie Berufsorientierung während der Corona-Pandemie gelingen kann, hat am Donnerstag der Einsatz von sechs IHK- und HWK-Ausbildungsbotschaftern in der Profilschule in Ascheberg gezeigt.

  • Ida Koeters mit der Traumnote „Sehr gut“

    Do., 12.11.2020

    Auf gute Kollegen kommt es an

    Personalleiterin Gerburgis Niehaus, Ida Koeters und Geschäftsführerin Sybille Jeschonek (v.r.).

    Bei den Prüfungen musste Ida Koeters ihr Fachwissen in der Immobilienwirtschaft und in den Bereichen „Wirtschaft und Beruf“ und „Kaufmännische Steuerung und Kontrolle“ unter Beweis stellen.

  • Glückwünsche an Norbert Stutenkemper

    Mi., 11.11.2020

    Architekt feiert Doppel-Jubiläum

    Norbert Stutenkemper mit den Dankesurkunden für die 50-jährige Treue zur Architektenkammer und dem Jubiläum der Sendener Bauträgergesellschaft.

    Glückwünsche zu gleich zwei Jubiläen erhielt jetzt der Sendener Architekt Norbert Stutenkemper.

  • Autohaus Gehrmann

    Mo., 09.11.2020

    Als Familienbetrieb in die Zukunft

    Das Autohaus Gehrmann in Nottuln ist ein echtes Familienunternehmen: Die Söhne Dirk (l.) und Patrick (2.v.l.) mit ihren Eltern Annette und Bernd Gehrmann. Letzterer ist hoch erfreut, dass seine Söhne das Autohaus fortführen wollen.

    Die Nachfolge eines Unternehmens muss frühzeitig geregelt werden. Dieser Meinung ist auch Bernd Gehrmann. Aus diesem Grund wird der Inhaber des gleichnamigen Autohauses in Nottuln in drei oder vier Jahren seinen Betrieb an seine beiden Söhne Dirk und Patrick übergeben. Letzterer stieg schon vor einigen Jahren in den Betrieb ein, Dirk ist seit dem 1. Juli offiziell im Familienbetrieb angestellt.

  • IHK lud zum Gespräch über „Loop“

    Di., 03.11.2020

    Taxi-Konkurrent oder echte Neuheit?

    Die Stadtwerke verstehen „Loop“ als „Nahverkehr auf Bestellung“ – das Taxi-Gewerbe sieht das Angebot kritisch.

    „Loop“ ist ein neues Angebot der Stadtwerke in Münster-Süd: Kleinbusse, die auf Bestellung auf jeder Strecke unterwegs sind. Das Taxi-Gewerbe ist von dieser Entwicklung nicht begeistert. Die IHK bringt nun beide Seiten ins Gespräch.

  • IHK Nord Westfalen schaltet Finanzierungshotline wieder frei

    Do., 29.10.2020

    „Hilfen schnell und unbürokratisch umsetzen“

    Dr. Benedikt Hüffer, Präsident der IHK Nord Westfalen, und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel boten den Unternehmen am Donnerstag die Hilfe der Kammer bei Fragen rund um die Corona-Hilfen an.

    Die erneute Schließung von Gastronomie und Freizeitbetrieben wegen der Corona-Pandemie wirft für die betroffenen Unternehmen viele Fragen auf. Die IHK Nord Westfalen hat deshalb wieder ihre Hotline freigeschaltet. Und hat auch eine Meinung zu den beschlossenen Maßnahmen.

  • Neues Netzwerk der IHK

    Di., 27.10.2020

    KI hilft Betrieben auf die Sprünge

    Eine kleine Messe zur Nutzung der Künstlichen Intelligenz in kleineren und mittleren Unternehmen im vergangenen Jahr war Ausgangspunkt der Überlegungen, das neue Netzwerk KI-XChange zu gründen..

    Künstliche Intelligenz bei der Sicherheitsschuh-Herstellung in einem kleineren Betrieb, oder beim Betrieb einer Biogasanlage? Das ist keine Vision – und wenn es nach der IHK Nord Westfalen geht, soll die KI bald in vielen kleineren und mittleren Betrieben eine wichtige Rolle spielen.

  • Trotz Corona-Krise

    Di., 27.10.2020

    Wie komme ich noch an einen Ausbildungsplatz?

    Auch nach dem 1. September werden noch Ausbildungsstellen frei. Ein aussagekräftiges Anschreiben ist mit das wichtigste für eine Bewerbung.

    Der offizielle Ausbildungsbeginn für 2020 ist schon vorbei. Aber auch zum Ende des Jahres können Jugendliche noch einen Ausbildungsplatz finden. Wie geht das genau?

  • Corona trifft Azubis

    Mo., 26.10.2020

    14 Prozent weniger neue Ausbildungsverträge

    Die Anbahnung von Ausbildungsverhältnissen habe sich dem DIHK-Sprecher zufolge vielfach um zwei bis drei Monate nach hinten verschoben. Ein Ausbildungsstart in den Betrieben sei noch bis Jahresende möglich.

    Wegen Corona verzichteten viele Betriebe in den vergangenen Wochen auf die Besetzung neuer Lehrstellen. Ganz verloren geben Experten das Ausbildungsjahr 2020 aber noch nicht.

  • Industrie

    Mi., 21.10.2020

    DIHK will sich vorerst nicht mehr öffentlich äußern

    Berlin (dpa) - Nach einem überraschenden Urteil zum erzwungenen Austritt der IHK Nord Westfalen aus dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) will sich der Dachverband - unabhängig vom Anlass - vorerst nicht mehr in der Öffentlichkeit äußern. Es werde bis auf Weiteres keine Pressekonferenzen, Live-Interviews, Pressemitteilungen, Pressegespräche und Podiumsdiskussionen geben, hieß es in einem Infoschreiben des DIHK an die Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammern, das der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch vorlag.