NK Maribor



Alles zur Organisation "NK Maribor"


  • Vorschau

    Di., 28.10.2014

    Die wichtigsten Termine vom 3. bis 9. November

    Montag, 3. November 2014

  • Fußball

    Mi., 22.10.2014

    Spieltag der Rekorde - Donezk übertrumpft Bayern

    Stürmer Luiz Adriano (r) erzielte fünf Treffer für Schachtjor Donezk. Foto: Sergey Dolzhenko

    Fünf Tore pro Spiel, Bestmarken und Rekorde. Die Champions League zeigte sich beim ersten Teil des 3. Spieltags von ihrer unterhaltsamsten Seite. Allen voran Schachtjor Donezk. Die Ukrainer mit Brasilien-Power sorgten für die höchste Pausenführung jemals.

  • Fußball

    Mi., 22.10.2014

    Di Matteo mit Schalke im Glück: Fehleranalyse nach 4:3

    Schalke-Trainer Roberto Di Matteo jubelt mit seinen Spielern. Foto: Caroline Seidel

    Erleichterung pur auf Schalke: Nach dem 4:3-Last-Minute-Sieg stehen die Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale der Champions League gut. Neu-Trainer Di Matteo durchlitt erstmals die Gefühlsachterbahn. «Das ist wahnsinnig.» Mannschaft und Trainer sind selbstkritisch.

  • Fußball

    Di., 21.10.2014

    Di Matteo will mit Schalke Heimsieg gegen Sporting

    Schalkes Trainer Roberto di Matteo warnt vor Lissabon. Foto: Caroline Seidel

    Für Schalkes neuen Trainer Roberto Di Matteo stehen bereits die ersten Endspiele in der Champions League an. Ein Heimsieg gegen Sporting Lissabon ist Pflicht, will man Platz zwei hinter dem FC Chelsea nicht früh aufgeben.

  • Fußball

    Mo., 20.10.2014

    Mourinho bestätigt: Schürrle fehlt Chelsea gegen Maribor

    André Schürrle ist noch immer nicht fit. Foto: Peter Powell

    London (dpa) - Trainer Jose Mourhino hat das Fehlen von Fußball-Nationalspieler Andre Schürrle beim FC Chelsea in der Champions-League-Partie gegen NK Maribor bestätigt.

  • Vorschau

    Di., 14.10.2014

    Die wichtigsten Termine vom 20. bis 26. Oktober

    Montag, 20. Oktober 2014

  • Fußball

    Sa., 04.10.2014

    Schalke unterliegt Hoffenheim

    Schalkes Torwart Fährmann hat zwei Tore kassiert. Foto: Uwe Anspach

    Sinsheim (dpa) - 1899 Hoffenheim hat sich in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga festgesetzt und Schalke 04 einen herben Dämpfer versetzt. Das auch am 7. Spieltag ungeschlagene Team von Trainer Markus Gisdol besiegte am Samstag in einem Klassespiel die Königsblauen mit 2:1 (2:0). Vor 30 000 Zuschauern in der Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena trafen der norwegische Nationalspieler Tarik Elyounoussi (13. Minute) mit seinem bereits vierten Saisontor und der Ex-Schalker Adam Szalai (29.). Klaas-Jan Huntelaar erzielte in der 83. Minute den Anschlusstreffer. Die Gäste verloren Joel Matip in der 75. Minute durch eine Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels.

  • Fußball

    Mi., 01.10.2014

    Schalker Europapokal-Frust nach Derby-Lust

    Schalkes Trainer Jens Keller nimmt seine Mannschaft nach dem flauen Auftritt in Schutz. Foto: Bernd Thissen

    Schalke hat mit dem 1:1 im Champions-League-Heimspiel gegen Maribor wichtige Punkte liegenlassen. Trainer Keller ist dennoch überzeugt, dass sich sein Team für das Achtelfinale qualifiziert. Die Euphorie vom Derbysieg gegen den BVB ist aber schnell verflogen.

  • 1:1 gegen Maribor

    Mi., 01.10.2014

    Dämpfer für Schalke 04

    Schalker Jubel: Torschütze Klaas-Jan Huntelaar (Mitte) freut sich mit Kevin-Prince Boateng und Dennis Aogo.

    War der FC Schalke 04 gegen NK Maribor getragen vom Aufwind in der Bundesliga? Oder beflügelt vom Derby-Sieg gegen Borussia Dortmund? Von wegen.

  • Fußball

    Di., 30.09.2014

    Enttäuschende Schalker nur 1:1 gegen Maribor

    Auch Schalkes Tranquillo Barnetta war nach dem 1:1 gegen Maribor enttäuscht. Foto: Kevin Kurek

    Eigentlich sollte gegen Maribor der erste Champions-League-Sieg für Schalke 04 herausspringen. Nach dem 1:1 gegen den Außenseiter aus Slowenien gab es bei den Königsblauen lange Gesichter. Vom Schwung des Derbysieges gegen Dortmund war bei S04 nichts mehr zu sehen.