SC Potsdam



Alles zur Organisation "SC Potsdam"


  • Wettbewerbe in London

    Do., 03.08.2017

    Hintergrund: Das deutsche Team bei der Leichtathletik-WM

    Speerwerferin Katharina Molitor ist bei der WM in London einzige deutsche Titelverteidigerin.

    London (dpa) - 71 Sportler gehen für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) bei der am 4. August beginnenden Weltmeisterschaft in London an den Start.

  • 71 Starter in London

    Mi., 12.07.2017

    WM-Team mit Olympiasieger Harting und Röhler

    Robert Harting gehört zum 71-köpfigen WM-Aufgebot.

    Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat 71 Topsportler für die Weltmeisterschaften im August in London nominiert. Ein Olympiasieger fehlt erwartungsgemäß im Team.

  • Volleyball: Damen-Bundesliga

    Fr., 30.06.2017

    USC holt Alsmeier und Keller in die erste Mannschaft

    In der nächsten Saison steht Lina Alsmeier im Bundesliga-Kader des USC.

    Zwei Talente aus den eigenen Reihen ergänzen den Kader des USC Münster in der kommenden Saison. Lina Alsmeier und Luisa Keller aus der bisherigen Reserve erhalten ein Doppelspielrecht und damit die Gelegenheit, in der Bundesliga auf sich aufmerksam zu machen.

  • Volleyball-Nationalspielerin hofft auf Studienplatz in Osnabrück

    Fr., 02.06.2017

    Wiebke Silge vor Rückkehr zum BSV

    56 Länderspiele hat Wiebke Silge für Deutschland bestritten. Obwohl sie erst 20 Jahre alt ist, hat sie schon vier Jahre in der Bundesliga gespielt. Nun will sie in Osnabrück studieren und in Ostbevern Volleyball spielen.

    Die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern dürfen sich auf Verstärkung durch eine 56-fache deutsche Nationalspielerin freuen.

  • Volleyball: USC Münster

    Mo., 20.02.2017

    Dem USC Münster droht Zusatzschicht

    Umkämpfte Duelle lieferten sich Sina Fuchs (v.r.), Leonie Schwertmann und Kaisa Alanko (h.r.) mit Wiesbadens Simona Kosova (l.) und Irina Kemmsies.

    Wohin führt die Reise des USC Münster? Zwei Punkte gab es aus den letzten drei Duellen – für ein Team, das ohne Umweg in die Playoffs möchte, zu wenig. In den letzten Spielen gilt es, die Konzentration hochzuhalten.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    So., 19.02.2017

    2:3 gegen Wiesbaden: Das Happy End bleibt für den USC aus

    Enttäuschung nach großem Kampf: (v.l.) Kaisa Alanko, Bogdana Anisova, Sina Fuchs und die starke Hanna Orthmann blicken in die Leere.

    Das war nicht die Woche des USC Münster. Erst eine Niederlage beim SC Potsdam (1:3), dann am vergangenen Mittwoch eine gegen den Köpenicker SC (2:3). Und auch am Sonntag jubelte der Gegner, der diesmal VC Wiesbaden hieß. Im Tiebreak verlor der USC – nach einem großen Kampf.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Fr., 17.02.2017

    USC gegen Wiesbaden: ein Klassiker mit besonderer Note

    Wiedersehen am Berg Fidel: Die frühere USC-Zuspielerin Irina Kemmsies kehrt mit dem VCW zurück an den Berg Fidel, wo Wiesbadens ehemalige Regisseurin Kaisa Alanko (h.) nun mit Juliane Langgemach (r.) in einem Team spielt.

    Am Sonntag steigt ein Klassiker am Berg Fidel. Wenn um 14 Uhr der USC Münster und der VC Wiesbaden aufeinandertreffen, geht es um mehr als nur Prestige. Drei Punkte wollen beide Teams gewinnen, um ihre Ausgangsposition im Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation massiv zu verbessern.

  • Volleyball: Damen-Bundesliga

    Di., 14.02.2017

    Ausrutscher gegen Köpenick ist für den USC verboten

    Hinein ins Glück – und zu drei Punkten: Hanna Orthmann ist mit dem USC gegen den Köpenicker SC am Mittwoch am Berg Fidel in der Favoritenrolle und will gegen die Hauptstädter drei Punkte gewinnen.

    Um die Pflicht, drei Punkte zu holen gegen den Köpenicker SC, redet Andreas Vollmer nicht herum. Der Trainer des USC Münster weiß, dass sich sein Team keine Ausrutscher leisten darf im Rennen um die direkte Playoff-Qualifikation.

  • Volleyball: Damen-Bundesliga

    Mo., 13.02.2017

    USC will aus der Niederlage in Potsdam lernen

    Kaisa Alanko 

    Das Rennen um die direkte Playoff-Qualifikation spitzt sich zu. Dem USC Münster sitzen der VC Wiesbaden und die Roten Raben Vilsbiburg im Nacken. In dieser englischen Woche wollen die Unabhängigen die Weichen für Platz fünf stellen.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    So., 12.02.2017

    Platz vier rückt für den USC in weite Ferne

    Auch ein Wechsel im Zuspiel von Kaisa Alanko zu Britt Bongaerts (r.) blieb ohne Wirkung. Der USC verlor beim SC Potsdam um Wiebke Silge (l.) mit 1:3.

    Seine zweite Auswärtsniederlage hat der USC Münster am Samstag kassiert. Mit 1:3 verlor der Volleyball-Bundesligist beim SC Potsdam und hat damit nun sechs Punkte Rückstand auf die Brandenburger, die den vierten Platz mit dem Sieg zementierten.