Cornelia Wilkens



Alles zur Person "Cornelia Wilkens"


  • Künstler zu Besuch in Münster

    Do., 30.11.2017

    Gerhard Richter stellt Installation in der Dominikanerkirche vor

    Gerhard Richter (l.) wurde am Donnerstag in der Dominikanerkirche empfangen.

    Gerhard Richter stellt am Donnerstagnachmittag in Münster seine Pläne für eine Installation in der Dominikanerkirche vor. Der Kunst-Weltstar will das Werk der Stadt schenken.

  • Palästinensische Tanzgruppe Al-Carmel

    Fr., 20.10.2017

    Sozialdezernentin äußert sich zu Terrorismus-Vorwurf

    Einzelne Fotos, die die palästinensische Tanzgruppe Al-Carmel im Internet veröffentlicht hat, deuten nach Einschätzung von Sozialdezernentin Cornelia Wilkens daraufhin hin, dass „eine Nähe“ der Gruppe zu der in Europa als Terrororganisation eingestuften palästinensischen Gruppierung PFLP besteht.

  • Geschenk vom Künstler Gerhard Richter

    So., 01.10.2017

    Unschätzbares Kunstwerk für Münster

    Gerhard Richter 

    Das von Gerhard Richter der Stadt als Geschenk angebotene Kunstwerk ist „für den Kulturstandort Münster eine unschätzbare Ergänzung“ und gibt „dem Profil der Kulturstadt einen weiteren, weltweit wahrnehmbaren Impuls“, sagte Oberbürgermeister Markus Lewe.

  • Kunstwerk für die Dominikanerkirche

    Fr., 22.09.2017

    Gerhard Richter will Münster ein „Foucaultsches Pendel“ schenken

    Gerhard Richter

    Weit über die Kunstwelt hinaus hat die Nachricht Beachtung gefunden, dass einer der bedeutendsten Gegenwartskünstler der Welt der Stadt Münster ein Kunstwerk schenken will. Mit einem „Foucaultschen Pendel“ in der Dominikanerkirche will Gerhard Richter zugleich einen künstlerischen Traum realisieren, wie Münsters Kulturdezernentin Cornelia Wilkens erklärt. Der Rat der Stadt muss die Schenkung zunächst noch förmlich annehmen.

  • Rad: Sparkassen-Münsterland-Giro

    Do., 21.09.2017

    In der besten Besetzung aller Zeiten durch den Kreis Warendorf

    Marcel Kittel

    Jetzt auch noch Mark Cavendish! Beim Sparkassen-Münsterland-Giro ist in diesem Jahr wirklich die Weltelite der Top-Sprinter vertreten. Knapp zwei Wochen vor dem Start sprechen die Veranstalter sogar vom besten Feld aller Zeiten.

  • Ausstellung im Stadtmuseum

    Do., 31.08.2017

    „Die Macht des Wassers“

    Freuen sich über die neue Ausstellung (v.l.): Dr. Bernd Thier, Dr. Barbara Rommé, Dr. Heike Plaß und Dr. Martin Mustroph. Zu sehen sind unter anderem Taufbecken und Münzen der sogenannten Wiedertäufer aus Münster.

    Wie sah die Taufe zur Zeit von Martin Luther aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine neue Sonderausstellung im Stadtmuseum.

  • Stadträtin Cornelia Wilkens ist in einer Urlaubsregion aufgewachsen

    Di., 29.08.2017

    „Ich bin ein Stadtmensch“

    Malta war in diesem Sommer das Reiseziel von Sozialdezernentin Cornelia Wilkens.

    Eigentlich könnte sich Stadträtin Cornelia Wilkens die Urlaubsfrage sehr einfach machen. Denn die 40-Jährige stammt vom Bodensee und damit aus einer Region, wo andere Urlaub machen. Vielleicht kommt daher die starke Beziehung zum Wasser und zu den Bergen, vermutet sie. Für Cornelia Wilkens ist ein Besuch bei den Eltern in Konstanz am Bodensee normaler Alltag, denn dort ist die Sozialdezernentin aus Münster aufgewachsen.

  • Skulptur-Projekte-Verbleib

    Do., 17.08.2017

    Kauf von Skulpturen im Oktober

    Skulptur-Projekte-Verbleib : Kauf von Skulpturen im Oktober

    Seit dem 10. Juni wird in Münster auch darüber diskutiert, welche Arbeiten der Skulptur-Projekte 2017 wohl in der Stadt bleiben könnten. Die politische Entscheidung kann allerdings erst Mitte Oktober fallen.

  • Jetzt wurde der neue Fußballplatz auch offiziell eingeweiht

    Fr., 26.05.2017

    Steiniger Weg zum glatten Rasen

    Am Ende eines langen Weges: Der Vorsitzende des VfL, Ralf Deipenwisch (l.), mit Diakon Johannes Gröger. Klaus Glatzel (r. oben) war eine Treibkraft, die das Thema „Kunstrasenplatz“ in Münster öffentlichkeitswirksam auf die Tagesordnung brachte. Während Sachverständige noch den Rasen prüfen, wohnen Offizielle schon der Einweihung des Kunstrasens bei, unter ihnen Norbert Reisener (r. unten).

    Schon seit November 2016 erfreut der Platz die Herzen vieler Kicker. Gleichmäßig glatt, ohne den Ball irritierende Hügel und tückische Löcher. Der der Weg zum neuem Großspielfeld war lang und steinig – er wurde dank breiter Unterstützung bewältigt.

  • Ab ins Wasser

    Di., 02.05.2017

    Saisoneröffnung in der Coburg

    Ab ins Wasser : Saisoneröffnung in der Coburg

    Das Freibad Coburg lädt mit seinem 50-Meter-Becken und dem separaten Springerbecken ab sofort zu sportlichen Aktivitäten ein – und das bei Wassertemperaturen von 23 Grad. In den Farben der Stadt Münster stürzte sich zur Saisoneröffnung Stadträtin Cornelia Wilkens (M.) zusammen mit einigen Jugend­lichen der DLRG in die Fluten.