Daniel Barenboim



Alles zur Person "Daniel Barenboim"


  • Musik

    Sa., 24.06.2017

    Debüt als Opernregisseur: Wim Wenders in Berlin gefeiert

    Berlin (dpa) - Fachwechsel mit 71 Jahren: Für sein Debüt als Opernregisseur ist Wim Wenders in Berlin lautstark gefeiert worden. Zum Abschluss seiner Inszenierung von Georges Bizets Oper «Die Perlenfischer» erhielt der Filmemacher viel Beifall in der Staatsoper im Schiller Theater. Wenders zeigte sich auf der Bühne zusammen mit Dirigent Daniel Barenboim, der den Regisseur an die Staatsoper eingeladen hatte. Wenders hatte sich das selten gespielte Werk ausgesucht, nachdem er in jungen Jahren in einem Café in San Francisco eine Arie aus der Oper aus einer Jukebox gehört hatte.

  • Open-Air-Konzert

    Fr., 23.06.2017

    Berliner Staatsoper feiert Wiedereröffnung

    Die Berliner Staatsoper in neuem Glanz.

    Am 30. September lädt Generalmusikdirektor Daniel Barenboim bei freiem Eintritt zu einem Konzert in der historischen Mitte Berlins ein. Das Programm wird noch bekanntgegeben.

  • Zwei Fischer und eine Frau

    So., 18.06.2017

    Wim Wenders wird Opernregisseur

    Wim Wenders in der Staatsoper im Schillertheater, Berlin.

    Ob «Paris, Texas», «Buena Vista Social Club» oder «Lisbon Story» - in Wim Wenders' Filmen sind Musik und Bilder nicht zu trennen. Nun inszeniert der Regisseur erstmals eine Oper. Ein wenig «Bammel» hat er schon gehabt.

  • Dialog

    Fr., 09.06.2017

    Barenboim startet YouTube-Reihe mit Künstlergesprächen

    Daniel Barenboim hat Lust auf Gespräche.

    Daniel Barenboim ist im Internet sehr präsent. Zum Start einer neuen Web-Gesprächsreihe hat er sich Oscar-Gewinner Christoph Waltz eingeladen.

  • Krise

    So., 07.05.2017

    Gustavo Dudamel entsetzt vom Tod eines Musikers

    Der venezolanische Dirigent Gustavo Dudamel 2016 in Wien.

    Die Tötung eines jungen Musikers hat alles verändert. Vor allem für Gustavo Dudamel, einen der bekanntesten Dirigenten der Welt. Die Sozialisten in Venezuela haben ihn groß gemacht, nun bricht er mit ihnen - und ermutigt damit die aufbegehrende Jugend in der Heimat.

  • Kapellmeister am Theater Münster

    Mi., 26.04.2017

    Stefan Veselka führt, ohne zu führen

    Stefan Veselka war schon ein erfolgreicher Pianist, bevor er die Dirigentenlaufbahn einschlug. Er ist Erster Kapellmeister in Münster.

    Seine Muttersprache ist tschechisch, geboren worden und aufgewachsen ist er in Norwegen. Einen wichtigen Teil seines Klavierstudiums absolvierte Stefan Veselka in Salzburg, sein Hauptarbeitsplatz ist das Theater Münster. Und welche Opern dirigiert er dort als Erster Kapellmeister? „Spezialist für das französische Repertoire“, sagt Veselka lachend über sich – denn obwohl er mit großem Erfolg Stücke von Berlioz, Gounod und Offenbach geleitet hat und in der nächsten Spielzeit Massenets „Cendrillon“ dirigiert, will er sich nicht festlegen lassen.

  • Fuß in der Tür

    Mo., 24.04.2017

    Berliner Staatsoper öffnet im Staccato-Modus

    Ohne Bauzaun: Das Gebäude der Staatsoper Unter den Linden.

    Zwar soll Berlins renovierte Staatsoper zum Nationalfeiertag wieder öffnen. Doch danach gibt es schnell wieder eine Spielpause - zum «Nachjustieren», wie es heißt.

  • Mahnung

    Fr., 21.04.2017

    Daniel Barenboim warnt vor Nationalismus in Europa

    Der Berliner Generalmusikdirektor Daniel Barenboim macht sich Sorgen über Europa.

    Er hat mehrere Pässe, spricht ein halbes Dutzend Sprachen und macht Musik in aller Welt: Daniel Barenboim warnt vor wachsendem Nationalismus. Ein gesunder Patriotismus reiche vollkommen.

  • Überraschungen

    So., 05.03.2017

    Barenboims neuer Konzertsaal ist eröffnet

    Überraschungen : Barenboims neuer Konzertsaal ist eröffnet

    Die Berliner nennen den neuen Konzertsaal hinter der Staatsoper schon scherzhaft «unsere kleine Elbphilharmonie». Am Samstag wurde der Pierre-Boulez-Saal von Hausherr Daniel Barenboim eröffnet. Im Gebäude steckt weit mehr als Musik.

  • Friedensbotschafter

    Mi., 25.01.2017

    Barenboim begeistert New York mit Bruckner

    Dirigent Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin in der Carnegie Hall in New York.

    Neun Sinfonien in elf Tagen – Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin werden in New York stürmisch gefeiert. Dabei hält sich der Maestro nicht mit Kritik an den Verhältnissen zurück.