Michael Jung



Alles zur Person "Michael Jung"


  • Wahl des Bundeskanzlers

    Di., 11.08.2020

    Jung begrüßt Kandidatur von Scholz

    SPD-Oberbürgermeister-Kandidat Dr. Michael Jung begrüßt die Nominierung von Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat.

    Vizekanzler Olaf Scholz ist der SPD-Kanzlerkandidat für die kommende Bundestagswahl. Münsters SPD-Oberbürgermeisterkandidat Dr. Michael Jung begrüßt das. Ein anderer Sozialdemokrat pflichtet Jung bei, obwohl er bei der Wahl zum Parteivorsitz noch gegen Scholz stimmte.

  • Neue Plakatkampagne für die Kommunalwahl

    Fr., 07.08.2020

    SPD rechnet mit Schwarz-Grün in Münster ab

    Sie stellten am Freitag das SPD-Plakat vor, das sicherlich noch für Diskussionen sorgen wird (vl.): Ratskandidatin Lia Kirsch, Oberbürgermeisterkandidat Dr. Michael Jung und Ratsfrau Maria Winkel

    Dieses Plakat, da kann man sicher sein, wird Reaktionen hervorrufen, zumindest bei CDU und Grünen: Die SPD forciert ihren Wahlkampf mit einer Provokation . . .

  • OB-Kandidat Dr. Michael Jung und die SPD Amelsbüren fordern eine Mehrzweckhalle für den Stadtteil

    Do., 06.08.2020

    Baulich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen

    Ratskandidat Friedhelm Schade (r.) und Dr. Michael Jung zeigen Pläne der Mehrzweckhalle in Falkensee.

    In Amelsbüren fehlen Räumlichkeiten für Vereine. Eine Mehrzweckhalle könnte Abhilfe schaffen, meint die SPD

  • Vorschläge der SPD

    Di., 04.08.2020

    Autoarm statt autofrei und Busverkehr für einen Euro am Tag

    Je nach Wochentag und Tageszeit kann sich die SPD in Münster gestaffelte Preise in den Innenstadtparkhäusern vorstellen, überdies auch Sondertarife für Anwohner in den Abendstunden.

    Sechs Wochen vor der Kommunalwahl hat die SPD ihre Pläne zur Verkehrspolitik in der Innenstadt vorgestellt. Eine klare Abgrenzung zu den Grünen konnte dabei nicht ausbleiben.

  • Aaseestadt

    So., 02.08.2020

    Anwohner wehren sich gegen Nachverdichtung

    Anwohner der Klausenerstraße überreichten dem SPD-Fraktionschef Dr. Michael Jung eine Protesterklärung gegen die Nachverdichtung

    Straße ist zugeparkt, für die Müllabfuhr gibt es kaum noch ein Durchkommen: Die Anwohner der Klausenerstraße in der Aaseestadt beklagen sich über Nachverdichtung. Ihre Kritik richtet sich vor allem gegen die Stadt.

  • Autofreie Altstadt

    Do., 30.07.2020

    Viel Kritik für die Pläne der Grünen

    Vor den Innenstadt-Parkhäusern bilden sich regelmäßig lange Schlangen. Die Grünen wollen die Altstadt vom Autoverkehr befreien – und Parkhäuser zu Quartiersgaragen machen.

    Die Grünen wollen eine autofreie Altstadt zu einem zentralen Wahlkampfthema machen. Am Tag nach der Bekanntgabe ihrer Visionen melden sich Handel und Politik zu Wort - vor allem mit Kritik.

  • Kommunalwahl 2020 in NRW: Münster

    Di., 28.07.2020

    Diese Kandidaten treten zur Oberbürgermeister-Wahl an

    Kommunalwahl 2020 in NRW: Münster: Diese Kandidaten treten zur Oberbürgermeister-Wahl an

    Am 13. September findet in NRW die Kommunalwahl statt. Auch in Münster wird dann ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Gleich neun Kandidaten stellen sich zur Wahl.

  • Fahrradstraßen

    Sa., 25.07.2020

    SPD fordert Nachbesserung für Max-Winkelmann-Straße

    Die SPD mit (v.l.) Simon Kerkhoff, Dr. Michael Jung und Lia Kirsch fordert zusätzliche Kurzzeitparkplätze.

    Die neuen Fahrradstraßen in Münster bleiben ein Politikum. Jetzt legt die Hiltruper SPD nach: Sie fordert für die Max-Winkelmann-Straße zeitnahe Nachbesserungen. Sonst will sie im Rat der Stadt Münster neue Kurzzeitparkplätze beantragen.

  • SPD-Oberbürgermeister-Kandidat Michael Jung

    Fr., 17.07.2020

    „Fahrradstraßen-Akzeptanz ist gefährdet“

    Nicht nur an der Hittorfstraße, auch hier an der Dieckstraße gibt es Beschwerden von Anwohnern seit der Rotfärbung.

    Die rot eingefärbten Fahrradstraßen sorgen für immer größere Diskussionen. SPD-Oberbürgermeisterkandidat kann die Aufregung der Anwohner nachvollziehen. Er sieht die Schuld besonders in schlechter Kommunikation der Stadtverwaltung.

  • Grüne formulieren Bedingungen

    Do., 16.07.2020

    Autoarmes und klimaneutrales Baugebiet an der Steinfurter Straße

    Sie benannten klare Vorgaben für ein „Ja“ der Grünen zu einer Bebauung an der Steinfurter Straße (v.l.): GAL-Planungspolitiker Jörn Möltgen, Oberbürgermeisterkandidat Peter Todeskino sowie der örtliche Wahlkreiskandidat Albert Wenzel.

    Gleich drei große Baugebiete sollen in Münster bis 2030 entstehen. Die Stadtverwaltung hatte gehofft, das Thema aus der Kommunalwahl rauszuhalten. Doch da haben sie die Rechnung ohne die Grünen gemacht.