Neil Armstrong



Alles zur Person "Neil Armstrong"


  • Sonderausstellung auf Usedom

    Fr., 24.05.2019

    Museum zeigt Original-Exponate von erster Mondlandung

    US-Astronaut Edwin «Buzz» Aldrin auf der Mondoberfläche.

    Raumfahrt-Fans sollten unbedingt einen Ausflug auf die Insel Usedom planen. Noch bis zum 8. September gibt es im Historisch-Technischen Museum in Peenemünde Original-Exponate aus der amerikanischen und russischen Raumfahrtgeschichte zu sehen.

  • Was von Apollo übrig blieb

    Fr., 24.05.2019

    Der Mond als Ziel für USA-Touristen

    Für kurze Erkundungsfahrten brachten einige Apollo-Missionen einen «Lunar Rover» mit auf den Mond - wie das Fahrzeug aussah, können sich Besucher zum Beispiel im Space Center Houston anschauen.

    Die Reise zum Mond, die Jules Verne 1865 im Roman beschrieb, ist für Touristen bis heute unmöglich. Doch Urlauber können sich immerhin Orte anschauen, die für das US-Mondfahrtprogramm wichtig waren. Besuche lohnen 2019 ganz besonders.

  • Nordschwaben als Mondersatz

    Do., 18.04.2019

    Als die Nasa Astronauten zum Training nach Bayern schickte

    Das durch einen Meteoriteneinschlag entstandene Nördlinger Ries weist ähnliche Gesteinsstrukturen auf, wie sie auf dem Mond zu finden sind.

    Nordschwaben als Mondersatz: Vor knapp einem halben Jahrhundert liefen Nasa-Astronauten in einem bayerischen Krater herum. Grund war eine besondere Gemeinsamkeit von Mond und Meteoritentrichter.

  • Neue Ausstellung: „Westfalen im Mondfieber“

    Mi., 17.04.2019

    Das lehrt uns die Mondlandung

    An Audio-Stationen bekommen Besucher Hintergrundinformationen zu den Ausstellungsstücken – im Hintergrund Planetariumsleiter Dr. Björn Voss.

    Mondstaub zum Greifen nahe und viele andere spannende Exponate: 50 Jahre nach der ersten Mondlandung zeigt das LWL-Naturkundemuseum die Wanderausstellung „Westfalen im Mondfieber“ – auch mit kritischen Tönen zu Raketenforschung und Raumfahrt.

  • Vor 50 Jahren

    So., 07.04.2019

    Otto hätte sich die Mondlandung einen Tag später gewünscht

    Otto Waalkes hat die Mondlandung verschlafen.

    Für den Komiker war der Flug zum Mond nicht gut getimt. Und dann gehörten Astronauten auch nicht wirklich zu Ottos Helden.

  • Neue Ausstellung im Naturkundemuseum

    So., 31.03.2019

    1969: Als Westfalen im Mondfieber war

    Neil Armstrongs Urgroßvater wanderte von Ladbergen in die USA aus. Zum Ladberger Bärenfest 2009 wurde ein passender Astronautenteddy produziert.

    Als 1969 zum ersten Mal ein Mensch den Mond betrat, war auch Westfalen im Mondfieber. Am 18. April wird im LWL-Naturkundemuseum eine Ausstellung eröffnet, die auf diese Zeit zurückblickt.

  • Bollerwagen-Umzug

    Mo., 04.03.2019

    Viel Wind und noch mehr Spaß

    Bollerwagen-Umzug: Viel Wind und noch mehr Spaß

    „Wir heben ab“ – wer hätte gedacht, dass dieses Motto des 13. Bollerwagen-Umzugs so wörtlich zu nehmen ist? Eigentlich wollte der Elferrat Ladbergen mit dem Leitsatz an die Mondladung Neil Armstrongs vor 50 Jahren erinnern. Tatsächlich mussten die Närrinnen und Narren ihre Hüte und Verkleidungen festhalten, bei dem böigen Wind, der den ganzen Tag durch den Ort fegte. Aber wer jeck ist, den hält nichts auf – und so war auch dieser besondere Rosenmontagsumzug in Ladbergen alles andere als vom Winde verweht.

  • 50 Jahre TV Arning: Vom Wandel einer Branche

    Sa., 02.03.2019

    Umdenken statt aufgeben

    Familienbetrieb seit 50 Jahren: Helmut, Paula und Michael Arning (v.l.).

    Es ist das Jahr, das immer mit diesem einen epochalen Ereignis verbunden bleibt. Mit Neil Armstrong betritt am 21. Juli 1969 der erste Mensch den Mond. Das Fernsehen ist dabei und überträgt die Mondlandung des amerikanischen Raumschiffs Apollo 11. Technisch gesehen sind sowohl die Mondlandung als auch deren Live-Übertragung zu der Zeit eine Sensation. Für Helmut Arning ist diese Zeit ebenfalls eine des Aufbruchs. Gerade hat er im April 1969 die Meisterprüfung als Radio- und Fernsehtechniker abgelegt, als er sich mit einem Nebengewerbe selbstständig macht, Service und Reparaturen anbietet.

  • Wolfgang Gerlach feiert Jubiläum

    Do., 28.02.2019

    50 Jahre bei Fiege

    Wolfgang Gerlach und seine Frau Hildegard freuten sich über die Präsente anlässlich des runden Firmen-Jubiläums.

    Ein halbes Jahrhundert arbeitet Wolfgang Gerlach für die Firma Fiege. Bei der Jubilarfeier in Reckenfeld waren Kollegen, Chefs und natürlich Ehefrau Hildegard zusammen gekommen.

  • Von Alabama auf den Mond

    Di., 04.12.2018

    Das Nasa-Raketenmuseum in Huntsville

    Nicht nur über die Reisen zum Mond informiert das US Space & Rocket Center in Huntsville - mit dem im Freien ausgestellten Testmodell «Pathfinder» wird auch das Space-Shuttle-Programm der Nasa gewürdigt.

    Vor bald 50 Jahren betrat der erste Mensch den Mond. Im Rückblick auf das Apolloprogramm denkt man an Raketenstarts in Florida und Stress in Texas («Houston, wir haben ein Problem»). Doch ohne einen Ort in Alabama wären die Reisen unmöglich gewesen.