Mojo



Alles zum Produkt "Mojo"


  • Walk Between Worlds

    Fr., 02.02.2018

    Simple Minds wandern zwischen den Welten

    Die Simple Minds bleiben neugierig.

    In den 80er Jahren spielten die Simple Minds in Fußballstadien, zur Jahrtausendwende schien ihre Zeit vorbei. Doch die Band aus Glasgow ist schon seit Jahren wieder gut im Geschäft. Und auf ihrem hervorragenden neuen Album «Walk Between Worlds» zeigen sie warum.

  • Kinocharts

    Mo., 29.01.2018

    «Maze Runner 3» überholt «Jumanji» in Nordamerika

    Kinocharts: «Maze Runner 3» überholt «Jumanji» in Nordamerika

    Nicht jeder Stoff lässt sich erfolgreich in ein Franchise verwandeln, doch bei der «Maze Runner»-Reihe scheint die Rechnung aufzugehen. Kinogänger in den USA und Kanada goutieren den Stoff um jugendliche Todeskämpfer und drücken den Film auf den wöchentlichen Spitzenplatz.

  • Dschungel-Abenteuer

    Mo., 08.01.2018

    «Jumanji» auf Platz eins der nordamerikanischen Kinocharts

    Dwayne Johnson gelang mit «Jumanji: Willkommen im Dschungel» ein Volltreffer.

    «Jumanji» gegen «Die letzten Jedi»: Nach drei Wochen an der nordamerikanischen Chartspitze muss die «Star Wars»-Saga ihren Platz räumen. Ein Dschungel-Abenteuer und ein Gruselfilm gehen in Führung.

  • Film

    Di., 26.12.2017

    Neuer «Star Wars»-Film beherrscht US-Kinos über Weihnachten

    New York (dpa) - Das Science-Fiction-Abenteuer «Star Wars: Die letzten Jedi» ist über Weihnachten der Hit in Nordamerika geblieben. Am Wochenende um Heiligabend spielte der achte Teil der Weltraumsaga in den USA und Kanada 68,5 Millionen Dollar ein. Dem Branchendienst «Box Office Mojo» zufolge kommt der neue Teil der Reihe dort in nur zehn Tagen damit auf eine Einspielsumme von 365 Millionen Dollar. Schon am vorigen Wochenende hatte der Film die Kinos wie erwartet kräftig aufgewirbelt und war mit einer Einspielsumme von rund 220 Millionen Dollar zum Kassenschlager avanciert.

  • Spitzenreiter

    Mo., 25.12.2017

    «Star Wars» dominiert nordamerikanische Kinocharts

    Captain Phasma wird von Gwendoline Christie («Game of Thrones») gespielt.

    In den USA und Kanada feiern Millionen intergalaktische Weihnachten: Auch an seinem zweiten Wochenende bleibt der neue «Star Wars»-Teil ein Kassenschlager. «Downsizing» mit Matt Damon enttäuscht dagegen - vielleicht auch wegen Damons Kommentaren zu sexuellen Übergriffen.

  • Schauspieler und Regisseur

    So., 10.12.2017

    Promi-Geburtstag vom 10. Dezember 2017: Kenneth Branagh

    Kenneth Branagh wird 57.

    Als Shakespeare-Interpret hat sich Kenneth Branagh einen Namen gemacht. Inzwischen dreht der Ausnahme-Künstler auch erfolgreiche Blockbuster.

  • Deutsche Kinocharts

    Di., 05.12.2017

    Disney-Film «Coco» an der Spitze

    «Coco» ist eine fröhliche, farbenprächtige und spannende Geschichte voller Musik - und das kommt an.

    Der Weihnachtsfilm «Coco» ist weltweit ein Hit. Über 100 Millionen Dollar hat der Animationsfilm laut «Box Office Mojo» bereits eingespielt.

  • Fantasyfilm zündet

    Mo., 04.12.2017

    Disneys «Coco» bleibt ganz oben in Nordamerika

    Der kleine Mexikaner Coco (M) im Reich der Toten.

    Der Trickfilm begeistert die Zuschauer in den USA und in Kanada. Auch in China kommt die Geschichte über einen mexikanischen Jungen auf der Suche nach einem Familiengeheimnis im Reich der Toten bestens an. Die Kinokassen klingeln.

  • US-Kinocharts

    Mo., 23.10.2017

    «Schneemann» mit schwachem Start in den USA

    Szene aus dem Thriller mit Michael Fassbender und Rebecca Ferguson.

    Mancher Neueinsteiger explodiert an den Kinokassen. Über das Wochenende sah es für neu startende Filme in Nordamerika jedoch mau aus: Fünf von sechs neuen Filmen unter den Top 20 erwiesen sich mit Blick auf die Einnahmen als schwach oder als eindeutiger Flop.

  • Nordamerikanische Kinocharts

    Mo., 25.09.2017

    «Kingsman»-Fortsetzung schubst «Es» vom Spitzenplatz

    Matthew Vaughn, der mit seiner Frau Claudia Schiffer zur Premiere von «Kingsman: The Golden Circle» in London gekommen ist, punktet auch mit der Fortsetzung.

    Stephen-King-Fans dürfte der ausgezeichnete Start des Horrorstreifens «Es» begeistert haben. Noch hält sich der Film weit oben in den nordamerikanischen Kinocharts, aber die Fortsetzung des Agentenfilms «Kingsman» lockt am Wochenende noch mehr Zuschauer ins Kino.