Formel-1-Saison



Alles zum Ereignis "Formel-1-Saison"


  • Formel 1

    Fr., 14.09.2018

    Jung, schnell, sucht... : Schwieriger Markt für F1-Talente

    Charles Leclerc fährt in der kommenden Saison für Ferrari.

    Der Fahrermarkt der Formel 1 für 2019 ist so umkämpft wie selten. So viele Talente wie schon lange nicht mehr hoffen auf einen Platz im exklusiven Piloten-Kreis.

  • Marina Bay Street Circuit

    Mi., 12.09.2018

    Rennen in Singapur Vettels letzte Chance im Titelkampf?

    Für Ferrari-Pilot Sebastian Vettel könnte der Große Preis von Singapur zu einem Schlüsselrennen werden.

    Vier Mal gewann Sebastian Vettel das Nachtrennen von Singapur bereits. Auch diesmal gilt der Ferrari-Star als Favorit. Im Kampf um die Formel-1-WM mit Mercedes-Pilot Lewis Hamilton kann er sich nach einer Fehlerserie auch keinen Ausrutscher mehr leisten.

  • Formel 1

    Di., 11.09.2018

    Vettels neuer Ferrari-Teamkollege: Leclerc ersetzt Räikkönen

    Charles Leclerc wird der neue Teamkollege von Sebastian Vettel bei Ferrari.

    Ein Youngster für einen Oldie: Ferrari-Star Sebastian Vettel bekommt 2019 einen neuen Teamkollegen. Die Scuderia trennt sich von Kumpel Kimi Räikkönen und befördert Charles Leclerc vom Sauber-Team. Wie wirkt sich dieser Cockpittausch auf Vettel aus?

  • Motorsport

    Di., 11.09.2018

    Vettels neuer Ferrari-Teamkollege: Leclerc ersetzt Räikkönen

    Maranello (dpa) - Sebastian Vettel muss sich zum Ende dieser Formel-1-Saison von seinem Kumpel Kimi Räikkönen verabschieden. Er bekommt mit Charles Leclerc einen neuen Ferrari-Teamkollegen. Die Scuderia gab nach monatelangen Spekulationen die Trennung von Raikkönen und zugleich die Beförderung von Leclerc vom Schweizer Sauber-Team bekannt. Sein Beitrag als Fahrer sowie als Mensch sei fundamental gewesen, würdigte Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene, Raikkönens Leistungen. Der Finne fährt seit 2014 wieder für den italienischen Rennstall, mit dem er 2007 den WM-Titel gewann.

  • Bericht ESPN

    Mi., 15.08.2018

    Sainz wird Nachfolger von Alonso beim F1-Team McLaren

    Der Spanier Carlos Sainz Jr. soll Nachfolger von Fernando Alonso bei Mclaren werden.

    Ein Spanier für einen Spanier? Nach dem Abschied von Fernando Alonso aus der Formel 1 hat McLaren angeblich schon einen Nachfolger gefunden. Carlos Sainz jr. wird ESPN zufolge den zweimaligen Weltmeister zur Saison 2019 ersetzen.

  • Rennen in Silverstone

    Do., 05.07.2018

    Das muss man wissen zum Großen Preis von Großbritannien

    Lewis Hamilton ist der Star bei seinem Heim-Grand-Prix in Silvertone. Foto Herbert Neubauer/APA

    Zum Abschluss der stressigsten Phase in dieser Formel-1-Saison macht der PS-Zirkus im britischen Silverstone Station. Der Grand Prix ist der dritte binnen zwei Wochen. Für einen Fahrer und sein Team wird das Wochenende besonders intensiv sein.

  • Doppel-Ausfall

    Mo., 02.07.2018

    Fehlersuche nach Technik-K.o.: Mercedes unter Druck

    Der Brite Lewis Hamilton (Mercedes) hat beim Grand Prix von Österreich seine WM-Führung abgeben müssen.

    Der Wechsel ist die einzige Konstante der Formel-1-Saison. Der Doppel-Ausfall von Mercedes beim Grand Prix in Österreich hat die WM-Spannung weiter gesteigert. Im silbernen Lager müssen die Fehler schnell gefunden werden. Denn das Heimrennen naht.

  • Lauda bestätigt

    Sa., 30.06.2018

    Hamilton und Bottas auch 2019 bei Mercedes

    Valtteri Bottas (l.) und Lewis Hamilton bleiben auch 2019 bei Mercedes.

    Spielberg (dpa) - Das Weltmeister-Team Mercedes wird nach Aussage seines Aufsichtsratschefs Niki Lauda auch in der kommenden Formel-1-Saison mit Lewis Hamilton und Valtteri Bottas als Fahrerpaarung setzen.

  • Wechselgerüchte

    Fr., 22.06.2018

    Medien: Leclerc wohl künftig Vettel-Teamkollege

    Steht offenbar vor einem Wechsel zu Ferrari: Sauber-Pilot Charles Leclerc.

    Le Castellet (dpa) - Sebastian Vettel bekommt einem Medienbericht zufolge in der kommenden Formel-1-Saison wohl einen neuen Teamkollegen.

  • Formel 1

    Do., 26.04.2018

    Ricciardo weist Ferrari-Spekulation zurück

    Begehrt bei den Formel-1-Topteams: Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo.

    Baku (dpa) - Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat Spekulationen über eine Vereinbarung mit Sebastian Vettels Ferrari-Team für die nächste Formel-1-Saison zurückgewiesen.