Olympische Spiele



Alles zum Ereignis "Olympische Spiele"


  • Olympische Spiele

    Di., 19.03.2019

    Schatten über Tokio 2020: NOK-Präsident Takeda tritt zurück

    Tsunekazu Takeda erklärt als Präsident des japanischen Nationalen Olympischen Komitees seinen Rücktritt.

    Es sollen die «aufregendsten Spiele aller Zeiten» werden, doch nun überschattet ein Korruptionsskandal die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Japans NOK-Präsident tritt deswegen zurück, beteuert aber seine Unschuld.

  • Olympiasieger

    Di., 19.03.2019

    Nach Handball-Ausflug: Manaudou schwimmt wieder

    Der Franzose Florent Manaudou hatte in London Olympia-Gold gewonnen.

    Paris (dpa) - Der französische Olympiasieger Florent Manaudou kehrt nach etwa zweieinhalb Jahren Pause in den Schwimmsport zurück. «Ich habe Lust, den Wettkampf wieder aufzunehmen», sagte der 28-Jährige der Sportzeitung «L'Équipe».

  • Japanische Medienberichte

    Mo., 18.03.2019

    Japans NOK-Präsident Takeda angeblich vor Rücktritt

    Gegen Tsunekazu Takeda wird wegen Verdachts auf Korruption ermittelt.

    Tokio (dpa) - Der unter Korruptionsverdacht stehende Präsident des Japanischen Olympischen Komitees, Tsunekazu Takeda, will japanischen Medienberichten zufolge zurücktreten.

  • Im Alter von 65 Jahren

    So., 17.03.2019

    Früherer Stabhochspringer und Funktionär Lohre gestorben

    Stabhochspringer Günther Lohre in Aktion beim Leichtathletik-Länderkampf Deutschland - Sowjetunion 1978.

    Leonberg (dpa) - Die deutsche Leichtathletik trauert um den früheren Stabhochspringer, Funktionär und Trainer Günther Lohre.

  • Karriereende

    So., 17.03.2019

    Ski-Ass Neureuther - der Abschied eines Großen

    Felix Neureuther beendet seine Ski-Karriere.

    Wenn Konkurrenten das Ende einer Karriere aufrichtig bedauern, war sie besonders. Felix Neureuther hat zwar nie Olympia-Gold geholt oder einen Einzeltitel bei Weltmeisterschaften gewonnen, die Menschen aber mit seiner Art für sich gewonnen. Nun hört er auf.

  • Tischtennis

    Mi., 13.03.2019

    Tischtennis-World-Cup findet 2020 in Düsseldorf statt

    Düsseldorf (dpa) - Der World Cup im Tischtennis findet 2020 in Düsseldorf statt. Das teilte der Deutsche Tischtennis-Bund am Mittwoch mit. Der World Cup ist nach den Olympischen Spielen und der Weltmeisterschaft der bedeutendste Wettbewerb für Tischtennis-Profis. Dimitrij Ovtcharov gewann das Turnier 2017, Timo Boll in den Jahren 2002 und 2005. Gespielt wird vom 16. bis 18. Oktober 2020 im ISS Dome der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Der Weltverband ITTF vergab die Veranstaltung nach 2010 in Magdeburg, 2014 in Düsseldorf und 2016 in Saarbrücken zum vierten Mal nach Deutschland. Dotiert ist der World Cup mit rund 218 000 Euro.

  • Leichtathletik

    Sa., 09.03.2019

    Geherin Liu Hong stellt Weltrekord über 50 Kilometer auf

    Liu Hong gewann 2016 in Rio de Janeiro olympisches Gold über 20 Kilometer Gehen.

    Huangshan (dpa) - Die Chinesin Liu Hong ist als erste Frau der Welt bei einem Leichtathletik-Wettkampf über 50 Kilometer Gehen unter vier Stunden geblieben. Beim Grand-Prix in Huangshan/China stellte sie am Samstag in 3:59:15 Stunden einen Weltrekord auf.

  • Olympia

    Fr., 08.03.2019

    Armin Laschet wirbt beim IOC für Olympia 2032 in NRW

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht im Landtag.

    Düsseldorf (dpa) - Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat beim deutschen IOC-Präsidenten Thomas Bach für die Austragung der Olympischen Spiele 2032 in Nordrhein-Westfalen geworben. «Es war ein guter, offener und wichtiger Gedankenaustausch», sagte Laschet dem «Kölner Stadt-Anzeiger» (Samstag-Ausgabe) nach dem Treffen mit Bach im IOC-Hauptquartier in Lausanne. An dem Gespräch nahmen auch der Gründer der Initiative Rhein Ruhr City 2032, Michael Mronz, und die Vorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Veronika Rücker, teil.

  • Debütantenball

    Fr., 08.03.2019

    DHB-Auswahl mit jungen Kräften gegen die Schweiz

    Hat die DHB-Tür für neue Kräfte geöffnet: Handbalßl-Bundestrainer Christian Prokop.

    Im ersten offiziellen Auftritt nach der Heim-Weltmeisterschaft wollen Deutschlands Handballer im Länderspiel gegen die Schweiz vor allem die Fans begeistern. Bundestrainer Prokop schickt gleich vier Neulinge ran.

  • Positive WM-Analyse

    Di., 05.03.2019

    Handballer schwören sich auf große Ziele ein

    Christian Prokop trifft mit der deutschen Handball-Nationalmannschaft auf die Schweiz.

    Erst die vergangene WM aufarbeiten, dann Kurs auf EM und Olympia 2020 nehmen: Mit diesen Zielen trafen sich die deutschen Handballer am Dienstag zu ihrem ersten Lehrgang nach Rang vier bei der Weltmeisterschaft.