Weiberfastnacht



Alles zum Ereignis "Weiberfastnacht"


  • Hoher Besuch an Altweiber

    Do., 28.02.2019

    Prinz Leo I. stürmt das Medienhaus Aschendorff

    Hoher Besuch an Altweiber: Prinz Leo I. stürmt das Medienhaus Aschendorff

    An Weiberfastnacht hat seine Tollität alle Hände voll zu tun. Dennoch ließ es sich Prinz Leo I. nicht nehmen, dem Medienhaus Aschendorff am Mittag einen Besuch abzustatten.

  • Wetter

    Do., 28.02.2019

    Regen, Wind und Wolken: Wechselhaftes Wetter an Rosenmontag

    Kanadagänse liegen in der Sonne.

    Regenjacke nicht vergessen: Nach einem sonnigen Start in den Straßenkarneval an Weiberfastnacht wird es regnerisch, windig und kühler. Der Wetterdienst rechnet am Rosenmontag mit Sturmböen.

  • Schlüsselübergabe und Rosenmontagszug

    Do., 28.02.2019

    Ist Leo fit für den Rathaus-Sturm?

    Das Bürgerausschuss-Team hat die organisatorischen Vorbereitungen für die drei tollen Tage abgeschlossen (v.l.): Robert Erpenstein, Heinz Mecklenborg, Lothar Hitziger, Udo Seegers, Dr. Helge Nieswandt und Bernhard Averhoff. 

    Münster startet in die tollen Tage. Am Sonntag wird das Rathaus erobert, der Rosenmontagszug startet mit 79 Motivwagen. Doch ist Prinz Leo fit genug?

  • Karnevalswetter

    Do., 28.02.2019

    „Ausgewachsener Sturm” an Rosenmontag erwartet

    Karnevalswetter: „Ausgewachsener Sturm” an Rosenmontag erwartet

    Kalte Dusche für Karnevalisten: Nach einem sonnigen Start in den Straßenkarneval an Weiberfastnacht wird es regnerisch, windig und kühler. Am Rosenmontag könnte es sogar einen „ausgewachsenen Sturm” geben.

  • Brauchtum

    Do., 28.02.2019

    Karnevalstouristen treffen in Karnevalshochburgen ein

    Karnevalistinnen feiern Weiberfastnacht.

    Köln/Düsseldorf (dpa/lnw) - Die ersten fantasievoll verkleideten Karnevalstouristen sind am Donnerstagmorgen in Köln eingetroffen. Insgesamt rechnet die Stadt an Weiberfastnacht mit mehreren hunderttausend Besuchern. Auch musizierende Gardisten in Uniform bestimmten das Bild auf dem Bahnhofsvorplatz. Die Stimmung war friedlich, die Polizei hielt sich im Hintergrund. In Düsseldorf waren am Morgen ebenfalls schon viele Kostümierte unterwegs. Auch beispielsweise beim Bäcker oder am Zeitungskiosk treffen die Kunden auf gut gelaunte Karnevalisten. Viele Angestellte, die nicht frei haben, arbeiten heute liebevoll geschminkt in bunten Kostümen.

  • Partys an Karneval

    Do., 28.02.2019

    Tanzen an den tollen Tagen

     

    In Münsters Bars und Clubs stehen der Altweiber-Donnerstag und der Rosenmontag ganz im Zeichen des Karnevals. Wo man feiern kann, haben wir in einer Auswahl zusammengestellt.

  • Schnipp schnapp Schlips ab!

    Do., 28.02.2019

    Frauen regieren an Weiberfastnacht

    Mit Weiberfastnacht beginnen am Donnerstag die tollen Tage bis Aschermittwoch.

    In den deutschen Karnevalshochburgen sind ab Donnerstag die Narren los, insbesondere die weiblichen. Sie stürmen Rathäuser und schneiden Schlipse ab - Weiberfastnacht macht's möglich.

  • 2. Liga

    Mi., 27.02.2019

    1. FC Köln nach Sieg in Aue wieder Spitzenreiter

    Die Spieler des 1. FC Köln feiern den Sieg in Aue.

    Der 1. FC Köln hat sich durch einen 1:0-Sieg bei Erzgebirge Aue die Tabellenführung der 2. Liga zurückerobert. Für den entscheidenden Treffer im Nachholspiel sorgte Marco Höger. Zeit für Karneval haben die Kölner aber nicht.

  • Durckfrischer „Potthast“ für die Tollitäten

    Mi., 27.02.2019

    Karnevalsmagazin erscheint Weiberfastnacht

    Blicken in den Potthast: Prinz Leo Squillace und das Jugendprinzenpaar Kristin Steinbrede mit René Kramer sowie die Adjutanten Detlev Simon (l.) und Marcus Janotta (r.).

    Am morgigen Weiberfastnachts-Donnerstag liegt Münsters Karnevalsmagazin „Potthast“ der gedruckten Ausgabe dieser Zeitung bei. Einen ersten Blick warfen am Mittwoch schon Münsters Tollitäten hinein.

  • Interview mit Schlager-Ikone Mickie Krause

    Mi., 27.02.2019

    „Ich nehme auch angetrunkene Menschen ernst“

    Interview mit Schlager-Ikone Mickie Krause: „Ich nehme auch angetrunkene Menschen ernst“

    Das riesige Festzelt auf dem Warendorfer Lohwall steht schon: 1000 Quadratmeter – fast doppelt so groß wie in den vergangenen Jahren – fasst die mobile Veranstaltungshalle, in der Mickie Krause am Freitag den Narren bei der großen Karnevalsnacht für richtig Stimmung sorgen will. WN-Mitarbeiter Jonas Wiening hat sich mit dem Schlagersänger unterhalten.