Altkanzler



Alles zum Schlagwort "Altkanzler"


  • Wahlen

    Di., 20.08.2013

    Schröder: Merkel vertuscht Kosten der Euro-Krise

    Detmold (dpa) - Altkanzler Gerhard Schröder hat seiner Nachfolgerin Angela Merkel vorgeworfen, den Bürgern die Unwahrheit über die Kosten der europäischen Schuldenkrise zu sagen. Mit Vertuschen und Verschleiern gewinne man kein Vertrauen des Volkes, sondern nur mit Klartext, sagte Schröder bei einer SPD-Wahlkampfveranstaltung in Detmold. Während Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ein drittes Hilfspaket für Griechenland andeute, sehe Merkel das nicht. Möglicherweise habe sie die falsche Brille aufgehabt, sagte Schröder.

  • Gedenkstätten

    Mi., 26.06.2013

    Kohl würdigt Käthe Kollwitz für Friedensengagement

    Helmut Kohl bei der Denkmalenthüllung. Foto: Michael Kappeler

    Berlin (dpa) - Altkanzler Helmut Kohl hat bei der Enthüllung eines Denkmals für Käthe Kollwitz (1867-1945) an die Verpflichtung zu Frieden und Verständigung erinnert.

  • Parteien

    Mo., 17.06.2013

    Altkanzler Schmidt zweifelt an Steinbrücks Wahlkampfqualitäten

    Berlin (dpa) - Altkanzler Helmut Schmidt hält Peer Steinbrück zwar weiter für den richtigen SPD-Kanzlerkandidaten, zweifelt aber an dessen Wahlkampfqualitäten. Zur These, Steinbrück könne vielleicht Bundeskanzler, aber nur schlecht Wahlkampf, sagte Schmidt dem «Handelsblatt»: «Könnte sein». Zugleich betonte Schmidt: Steinbrück habe von all den Leuten, die in der Öffentlichkeit stehen, am ehesten einen Überblick über die Finanzprobleme der EU. Kanzlerin Angela Merkel attestiert Schmidt fehlendes Finanzwissen. Sie sei eine, die über Finanzen nicht Bescheid wisse, aber über sie verfüge.

  • Schlaglichter

    Do., 02.05.2013

    Altkanzler Schmidt fürchtet um Europa

    Berlin (dpa) - Altkanzler Helmut Schmidt hat vor einem Zerfall Europas gewarnt. Die Europäer seien sich der Gefahren nicht wirklich bewusst. Das mache die Situation gefährlicher, als sie ohnehin schon sei, sagt der 94-Jährige in der ARD-Sendung «Beckmann». Die Gefahr, dass die EU zugrunde gehe, sei nicht gleich null. Schmidt beklagte «enorme Versäumnisse» der Politik in der Europäischen Union. Die EU habe viel zu schnell und viel zu viele Länder aufgenommen. Außerdem habe man versäumt, für eine gemeinsame Finanzpolitik zu sorgen.

  • Schlaglichter

    Do., 02.05.2013

    Altkanzler Schmidt kritisiert Richter im NSU-Prozess

    Berlin (dpa) - Altkanzler Helmut Schmidt hat das Vorgehen des Münchner Oberlandesgerichts bei der Vergabe der Presseplätze im NSU-Prozess kritisiert. Die Umstände bei der Platzvergabe seien «einigermaßen beschämend». Das sagt Schmidt in der ARD-Sendung «Beckmann», die am Abend ausgestrahlt werden sollte. Eine mögliche Lösung wäre gewesen, die Verhandlung des Gerichts zu übertragen in einen zweiten und einen dritten Saal. Dazu seien aber offenbar unsere Richter nicht von sich aus schlau genug, sagte er.

  • NRW

    Sa., 03.11.2012

    Altkanzler Schröder trauert um seine Mutter

    NRW : Altkanzler Schröder trauert um seine Mutter

    Paderborn (dpa) - Altkanzler Gerhard Schröder (68) trauert um seine Mutter. Erika Schröder-Vosseler sei am Donnerstag im Alter von 99 Jahren in einem Heim für betreutes Wohnen in Paderborn gestorben, berichteten mehrere Medien am Samstag. Noch im Oktober habe Schröder gemeinsam mit seiner Mutter deren 99. Geburtstag gefeiert. «Gerne hätten wir den 100. gemeinsam verbracht», sagte Schröder der «Bild»-Zeitung. Das Büro des Ex-Kanzlers bestätigte der «Neuen Presse» in Hannover den Trauerfall. «Wir nannten sie "Löwe", weil sie ihr Leben lang für uns gekämpft hat», hieß es in der Traueranzeige in der «Paderborner Zeitung». Die Trauerfeier soll im engsten Familienkreis stattfinden.

  • Kultur

    Fr., 03.08.2012

    Helmut Schmidt wieder zu Gast bei «Maischberger»

    Kultur : Helmut Schmidt wieder zu Gast bei «Maischberger»

    München/Köln (dpa) - Altkanzler Helmut Schmidt (93), der gerade mit seiner neuen Lebensgefährtin Ruth Loah für Schlagzeilen gesorgt hat, ist am Dienstag (7. August) mal wieder zu Gast bei ARD-Talkerin Sandra Maischberger (45).

  • Vermischtes

    Mi., 14.03.2012

    Helmut Schmidt größtes Vorbild der Deutschen

    Vermischtes : Helmut Schmidt größtes Vorbild der Deutschen

    Hamburg (dpa) - Altkanzler Helmut Schmidt (93) ist nach einer Forsa-Umfrage das größte Vorbild der Bundesbürger. Das Magazin «Stern» hatte zwölf deutsche Persönlichkeiten zur Auswahl gestellt.

  • NRW

    Do., 01.03.2012

    Altkanzler Schmidt erhält Preis des Westfälischen Friedens

    NRW : Altkanzler Schmidt erhält Preis des Westfälischen Friedens

    Münster (dpa/lnw) - Altkanzler Helmut Schmidt (93) erhält in diesem Jahr den Preis des Westfälischen Friedens. Der Politiker und Publizist sei «einer der bedeutendsten Wegbereiter des friedlich geeinten Europa», begründeten die Ausrichter von der Wirtschaftlichen Gesellschaft für Westfalen und Lippe (WWL) am Donnerstag ihre Entscheidung. «In seiner Zeit als deutscher Bundeskanzler stellte er wichtige Weichen in Richtung der europäischen Integration.»

  • Politik

    Di., 28.02.2012

    Kohl beschwört «Ziel des geeinten Europas»

    Politik : Kohl beschwört «Ziel des geeinten Europas»

    Berlin (dpa) - Altkanzler Helmut Kohl (CDU) hat in der Debatte um weitere Hilfen für Griechenland gemahnt, das Ziel des geeinten Europas nicht infrage zu stellen: «Wir müssen die Krise als Chance nutzen.»