Aquarium



Alles zum Schlagwort "Aquarium"


  • Tiere

    Do., 14.04.2016

    Aquarium feiert ausgebüxten Kraken «Inky» als Genie

    Ab in die Freiheit: Krake «Inky» quetschte sich durch einen Spaltz des Wassernetzes über dem Wassertank, glitt eine zwei Meter hohe Wand hinunter und dann über den Boden zu einem Abflussrohr mit nur 15 Zentimetern Durchmesser.

    Wellington (dpa) - Ein höchst wendiger Krake namens «Inky» hat mit seiner spektakulären Flucht aus einem Aquarium in Neuseeland Schlagzeilen gemacht. Das Aquarium von Napier war vom Medienansturm überwältigt. 

  • Tiere

    Do., 14.04.2016

    Aquarium feiert ausgebüxten Krake «Inky» als Genie

    Krake «Inky» ist aus seinem Aquarium entkommen und hat damit weltweit für aufsehen gesorgt.

    Wellington (dpa) - Ein höchst wendiger Krake namens «Inky» hat mit seiner spektakulären Flucht aus einem Aquarium in Neuseeland Schlagzeilen gemacht.

  • Tiere

    Mi., 26.08.2015

    Oktopus Ursula schraubt alles auf

    Oktopus Ursula braucht neue Herausforderungen.

    London (dpa) - Einmachgläser, Plastikdosen, kleine Kisten - in nur wenigen Sekunden öffnet Oktopus Ursula nach Angaben der Pfleger im südenglischen Torquay die verschiedensten Behälter.

  • Tiere

    Fr., 31.07.2015

    Fische und Garnelen bekämpfen Algen im Aquarium am besten

    Garnelen wie diese rote Tigergarnele verspeisen gerne Algen und helfen auf diese Weise, das Aquarium sauber zu halten.

    Wird das Aquarium immer trüber, ist das ein Hinweis auf zu viel Algenbewuchs - ein großes Problem für viele Aquarianer. Doch was lässt sich am besten gegen die Algenplage tun?

  • Allwetterzoo

    Fr., 24.07.2015

    Zwei seltene Natternarten

    Die rot-blaue San-Francisco-Strumpfbandnatter und die Würfelnatter teilen sich im Allwetterzoo das Außenterrarium.

    Der Allwetterzoo hat sieben neue Würfelnattern im Bestand. Sie leben gemeinsam mit sechs Strumpfbandnattern im Außenterrarium des Aquariums. „Würfelnattern sind stark bedroht“, weiß Zookurator Dr. Dirk Wewers.

  • Wissenschaft

    Mi., 20.05.2015

    Delfinjagd: Japanische Aquarien geben Kritik nach

    Delfine in einem Aquarium in Japan.

    Fischer in Japan machen brutal Jagd auf Tausende Delfine. Einzelne Exemplare verkaufen sie für viel Geld an Delfinarien in Japan und anderen Ländern. Den Rest schlachten sie ab. Jetzt gibt Japan der weltweiten Kritik nach. Ein Ende der Jagd bedeutet das nicht.

  • Tiere

    Mi., 06.05.2015

    Für kleine Aquarien: Landkrabben als Haustiere halten

    Landkrabben wie die Mandarinkrabbe sind menschenscheu. In kleinen Aquarien ab 60 Zentimetern sind sie gut aufgehoben - am liebsten neben einigen ihrer Artgenossen.

    Wer Landkrabben als Haustier halten möchte, kann nicht viel falsch machen. Die Tiere passen problemlos in ein kleines Aquarium. In kleinen Gruppen fühlen sich die Mini-Krebse besonders wohl - doch angefasst werden möchten sie lieber nicht.

  • Ferienprogramm im „ZaK“

    Di., 14.04.2015

    Zu Besuch bei Nemo

    Für vier Tage verwandelte sich das „ZaK“ in ein riesiges „Aquarium“: Die Ferienbetreuung im Jugendhaus stand in diesem Jahr unter dem Motto „Abgetaucht“.

  • Tiere

    Fr., 10.04.2015

    Zu viel Futter sorgt für Algenplage im Aquarium

    Gegen Algen im Aquarium gibt es veschiedene Lösungen, die aber immer mit den vorhandenen Gegebenheiten abgestimmt werden müssen.

    Zu viel Futter im Aquarium sorgt für kräftigen Algenwuchs. Aber auch die falsche Bepflanzung kann schuld sein: Gut geeignet sind die höheren Wasserpflanzen, die schnell wachsen und eine Algenplage gar nicht erst aufkommen lassen.

  • Tiere

    Fr., 27.03.2015

    Aquarium mit Krebsen sollte abgedeckt sein

    Im Aquarium lässt sich der Rote Amerikanische Sumpfkrebs halten. Doch Vorsicht: Ist die Behausung nicht gut abgedeckt, schafft es der geübte Kletterer auch mal auf den Tisch.

    Wer den Krebs lieber im Aquarium hat als auf dem Küchentisch, sollte ein paar wichtige Dinge beachten. Ist die Behausung des Krustentiers etwa nicht gut genug gesichert, krabbelt der geübte Kletterer schnell mal hinaus.