Berufsorientierung



Alles zum Schlagwort "Berufsorientierung"


  • Berufsumfelderkundung

    Do., 18.08.2016

    Firmen und Schüler früh zusammenbringen

    Informierten über Berufsfelderkundung (v. l.): Michael Vornweg (IHK), Heidi Bülow (Handwerkskammer), Ronald Fernkorn (Bildungsbüro), Jutta Brambring (Schulaufsicht), Aynur Tur und Jutta Rohoff-Schaden (beide Kommunale Koordinierung), Thomas Deutmeyer (Berufswahlkoordinator), Pia Henneken (Kommunale Koordinierung) und Thomas Laukemper (Kreishandwerkerschaft).

    „Berufsfelderkundungen effektiv gestalten“ – und damit einen wichtigen Beitrag zu einer Berufs- und Studienorientierung zu leisten – das ist das gemeinsame Ziel von Unternehmen und Schulen im Kreis Warendorf.

  • Gemeinde und Schulen

    Do., 14.07.2016

    Hilfe bei der Berufsorientierung

    Das Organisationsteam (v.l.) Ulrich Suttrup, Benedikt Gellenbeck und Ralf Wenking hat die ersten Vorbereitungen für die Berufs-Informations-Börse getroffen.

    Am 6. Oktober findet die Nottulner Berufs-Informations-Börse statt. Bislang haben sich rund 35 Aussteller aus allen Wirtschaftsbereichen angemeldet.

  • Bundeswehr in der Schule

    Sa., 02.07.2016

    Gespräch gesucht

    Ein Oberleutnant erläutert an einem Gymnasium in Villingen-Schwenningen die Arbeit der Bundeswehr. Eine ähnliche Veranstaltung hat in der Woche der Berufsorientierung am Gymnasium Wolbeck stattgefunden. „Auf Wunsch der Schüler“, wie der stellvertretende Schulleiter Jürgen Velsinger jetzt erläuterte.

    Bei der „Woche zur Berufsorientierung“ am Wolbecker Gymnasium war es der Wunsch der Schüler, dass die Bundeswehr über ihre Berufsfelder informierte.

  • IHK ehrt Ausbildungsbotschafter

    Di., 07.06.2016

    Berufsorientierung auf Augenhöhe

    Auszeichnung: Carsten Taudt, IHK-Geschäftsbereichsleiter (l.), ehrte Marvin Günnewig (Kaldewei GmbH & Co. KG), Marc Bauer (

    15 Auszubildende aus dem Kreis Warendorf sind in Münster für ihren Einsatz als IHK-Ausbildungsbotschafter ausgezeichnet worden.

  • Schülerhilfe

    Fr., 03.06.2016

    Starthelfer gesucht

    Kooperation zu Gunsten der Jugend: Klaus Fischer (l.) von McJob und Werner Füchter vom Ehrenamtsverein Nordwalde suchen gemeinsam Coaches.

    Berufswunsch Detektiv oder Model? Die Zukunftsträume von Jugendlichen sind manchmal schwer realisierbar. Die Initiative McJob aus Greven begleitet Schüler bei der Berufsorientierung. Und sucht jetzt Hilfe in Nordwalde.

  • IHK würdigt Beitrag für eine bessere Berufsorientierung

    Mi., 01.06.2016

    Botschafter für betriebliche Ausbildung

    Nadia Veldmann  aus Gronau (Zeitplan GmbH, Ahaus) wurde von Norbert Steinig für ihren Einsatz als IHK-Ausbildungsbotschafterin ausgezeichnet.

    14 Auszubildende aus dem Kreis Borken sind in Bocholt für ihren Einsatz als IHK-Ausbildungsbotschafter ausgezeichnet worden. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen würdigt damit ihren „Beitrag zu einer ebenso lebendigen wie fundierten Berufsorientierung in den allgemeinbildenden Schulen“.

  • Gemeinschaftshauptschule Lotte-Westerkappeln

    Do., 19.05.2016

    Pflegeberufe bieten Perspektiven

    Einblicke in die Pflegepraxis und Möglichkeiten zur Ausbildung erhielten die Schülerinnen der GHS Lotte bei den Pflegeschulen der Diakonie in Osnabrück

    Zur Pflegeschule der Diakonie fuhren über ein Dutzend interessierter Achtklässler mit Schulsozialarbeiter Günter Büter zur Pflegeschule nach Osnabrück.

  • St.-Franziskus-Hospital

    Mi., 18.05.2016

    Erst einmal schnuppern 

    Die Sendenhorsterin Isabel Wibbeke, die seit Freitag in der Inneren Abteilung liegt, fühlt sich von Senem und Hannah bestens betreut.

    Ein Freiwilliges Soziales Jahr hilft jungen Menschen bei der Berufsorientierung. Im St.-Franziskus-Hospital sind dafür noch Plätze frei.

  • Claudia Schemmelmann engagiert sich

    Do., 24.03.2016

    Talente herauskitzeln

    Claudia Schemmelmann ist mit viel Herzblut bei der Sache, wenn es darum geht, die Schüler möglichst gut auf das Berufsleben vorzubereiten.

    Engagiert ist Claudia Schemmelmann bei der Sache. An der Christ-König-Schule ist sie für die Berufsorientierung zuständig. Vor acht Jahren richtete die Hauptschule das BOB – das Berufsorientierungsbüro als zentrale Anlaufstelle für Jugendliche, deren Schulende in Sicht ist – ein, das sie seither leitet.

  • Berufsorientierung

    Do., 12.11.2015

    Kappelhoff rät Schülern zu Praktika

    Die verschiedenen Ausbildungsberufe beim Entwicklungs- und Maschinenbau-Unternehmen Axa stellte Geschäftsführer Matthias Kappelhoff vor.

    Ein flammendes Plädoyer für Praktika hat Matthias Kappelhoff vor Achtklässlern der Sekundarschule gehalten. „Macht auch woanders ein Praktikum“, forderte der Axa-Geschäftsführer Kappelhoff die Mädchen und Jungen am Mittwoch auf, in möglichst viele Berufe hineinzuschnuppern. Kappelhoff stellte auf Einladung der Kolpingsfamilie die Ausbildungsberufe bei Axa vor.