Bundesfreiwilligendienst



Alles zum Schlagwort "Bundesfreiwilligendienst"


  • Freiwilligendienst-Leiter auf Info-Tour

    Fr., 02.11.2012

    Das Wunder strahlt bis Weißrussland

    Freiwilligendienst-Leiter auf Info-Tour : Das Wunder strahlt bis Weißrussland

    Die Nachfrage ist größer, als Geld und Plätze zur Verfügung stehen und sogar im fernen Weißrussland entfaltet der neue Bundesfreiwilligendienst seine Strahlkraft. Das hatte selbst Dr. Jens Kreuter, einer der Bufdi-Väter, nicht erwartet, wie er jetzt bei einem Besuch der Caritas-Werkstätten in Steinfurt gestand.

  • Kirchengemeinde schreibt Stelle aus

    Fr., 28.09.2012

    Eine „Bufdi“ für drei Kindergärten

    Kirchengemeinde schreibt Stelle aus : Eine „Bufdi“ für drei Kindergärten

    Der Bundesfreiwilligendienst hat den Zivildienst abgelöst. Die Pfarrgemeinde St. Felizitas sucht hat eine Stelle für „Bufdis“ eingerichtet. Interessierte können in allen drei Tageseinrichtungen der Gemeinde arbeiten.

  • Abschied mit Trostpflaster

    Do., 30.08.2012

    Stefan Löhring beendet Bundesfreiwilligendienst im KoT-Heim / Bruder tritt in die Fußstapfen

    Abschied mit Trostpflaster : Stefan Löhring beendet Bundesfreiwilligendienst im KoT-Heim / Bruder tritt in die Fußstapfen

    So schnell kann es gehen. Schon neigt sich ein Jahr vertrauensvolle Zusammenarbeit dem Ende. Stefan Löhring, der als Erster seinen Bundesfreiwilligendienst nach Aussetzung der Wehrpflicht im Juli vergangenen Jahres im KoT-Jugendheim absolvierte, wird heute verabschiedet. „Ich bin traurig, dass er geht“, beschreibt Ulla Wilken, Leiterin des KoT-Heims, den Abschied. Doch ein Trostpflaster gibt es: Tobias Löhring tritt in die Fußstapfen seines großen Bruders und beginnt in diesem Jahr seinen Bundesfreiwilligendienst ebenfalls im KoT-Heim. „Der Name Löhring steht für Qualität, ich freue mich auf den Bruder“, kann s Wilken gleichzeitig positiv in die Zukunft blicken.

  • Bundesfreiwilligendienst

    Mo., 16.07.2012

    Nachfolger für „Bufdi Nr. 1“ gesucht

    Bundesfreiwilligendienst : Nachfolger für „Bufdi Nr. 1“ gesucht

    Vor einem Jahr, am 15. Juli, startete Yann Wilke beim Regionalverband der Johanniter als erster Bundesfreiwilliger, kurz Bufdi genannt. Diese Woche war für Yann Wilke die letzte in seinem Job.

  • Ein Blick in den Arbeitsalltag von FSJ und BFD bei der Caritas

    Fr., 13.07.2012

    Lebensfreude als Lohn der Arbeit

    Seit dem vergangenen Jahr hat der sogenannte Bundesfreiwilligendienst (BFD) den Zivildienst abgelöst. Das freiwillige Soziale Jahr (FSJ) gab es schon früher und es besteht auch weiter. Wie sieht aber ein Tag im Freiwilligendienst aus? Welche Aufgaben erwarten einen „Bufdi“? Und was bringt es einem selbst und den Menschen, die man begleitet?

  • Bundesfreiwilligendienst kommt gut an

    So., 08.07.2012

    Caritasverband: Startprobleme sind weitgehend gelöst

    Bundesfreiwilligendienst kommt gut an : Caritasverband: Startprobleme sind weitgehend gelöst

    Zufrieden, – aber schwierig. So lautet beim Caritasverband für die Diözese Münster das Fazit nach einem Jahr Bundesfreiwilligendienst. Heinz-Josef Kessmann, Direktor des Verbandes, berichtete gestern von einem Start seines Verbandes im Juli 2011 mit 20 Anmeldungen. Im Oktober habe es dann einen regelrechten Ansturm gegeben, sodass im Dezember 572 Plätze mit BFDlern besetzt waren. 

  • Karriere

    Fr., 29.06.2012

    Freiwilligendienst kann der Karriere nutzen

    Karriere : Freiwilligendienst kann der Karriere nutzen

    Heigenbrücken (dpa/tmn) - Der Bundesfreiwilligendienst kann menschlich bereichern, die Selbstorganisation fördern und selbstständig machen. Er kann aber auch ein Sprungbrett für die berufliche Laufbahn sein.

  • NRW

    Sa., 26.05.2012

    Gemeindebund für Aushilfen in Kitas - Ministerin dagegen

    NRW : Gemeindebund für Aushilfen in Kitas - Ministerin dagegen

    Essen (dpa/lnw) - Mit dem Einsatz ungelernter Hilfskräfte will der Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen einen Personalmangel in den Kinderkrippen abwenden. Für eine Übergangszeit könnten auch «Hilfskräfte im Sozialen Jahr oder aus dem Bundesfreiwilligendienst» beschäftigt werden, schlug Verbandspräsident Roland Schäfer in den Zeitungen der «WAZ»-Gruppe (Samstag) vor. Der Gemeindebund befürchtet, dass es nicht genügend Erzieherinnen gibt, wenn im August 2013 der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder unter drei Jahren in Kraft tritt. NRW-Familienministerin Ute Schäfer (SPD) wies den Vorstoß zurück. «Wenn Eltern ihre Kinder in eine Kita geben, müssen sie sich darauf verlassen können, dass die Kinder von qualifiziertem Fachpersonal betreut werden.»

  • Begrenzte Haushaltsmittel

    Di., 08.05.2012

    DRK will Bundesfreiwilligendienst ausbauen – darf aber nicht

    Begrenzte Haushaltsmittel : DRK will Bundesfreiwilligendienst ausbauen – darf aber nicht

    Ein knappes Jahr alt, ist das Konzept Bundesfreiwilligendienst hierzulande ein Erfolg. Die Abbrecherquote liegt beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) Westfalen-Lippe mit 8,8 Prozent unter dem Bundesdurchschnitt (15 Prozent). Und jetzt das: Im Februar hat das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben eine „Kontingentierung“ der sogenannten Bufdi-Plätze verhängt.

  • Politik

    Sa., 05.05.2012

    Etwa jeder Sechste bricht Bundesfreiwilligendienst ab

    Politik : Etwa jeder Sechste bricht Bundesfreiwilligendienst ab

    Berlin (dpa) - Die Bereitschaft zu freiwilligem Engagement ist groß - doch etwa jeder Sechste bricht den Bundesfreiwilligendienst wieder ab. Die Abbrecherquote betrage aktuell 15,2 Prozent, sagte eine Sprecherin des Bundesfamilienministeriums den Dortmunder «Ruhr Nachrichten» (Samstag).