Deckel



Alles zum Schlagwort "Deckel"


  • Straßenausbau Block D

    Di., 14.06.2016

    „Deckel draufmachen“

    Derzeit läuft der Kanalbau in der Adlerstraße, im August soll dort der eigentliche Straßenausbau folgen. Sandweg und Gartenstraße folgen als nächstes.  

    Eine Petition gegen den Straßenausbau in Block D wurde nun im NRW-Landtag zurückgewiesen. Das Straßenbauamt des Kreises bestätigte der Stadt, technisch sauber geplant zu haben, wenngleich manches Detail nicht optimal gelöst worden sei.

  • Grundschüler sammeln 13 000 Flaschendeckel

    So., 12.06.2016

    Abgedrehte Aktion gegen Kinderlähmung

    230 Schluckimpfungen gegen Kinderlähmung ist dieser Plastikdeckel-Berg wert, den (von rechts) Luzia und Lehrer Thomas Heymann am Samstag mit 13.000 Verschlüssen von St.-Georg-Grundschülern vergrößerten. Darüber freuten sich Ronja Lukascheck und für die Grevener Marktbeschicker Biobäcker Friedrich Brüning.

    Die Zweitklässlerin Luzia mit ihren 140 Zentimetern würde in diesem riesigen Haufen Plastikdeckel wohl einfach untergehen. Tat sie aber am Samstag nicht. Stattdessen fügte sie der Sammlung der Grevener Wochenmarkt-Beschicker noch 13 000 bunte Deckel hinzu. Die haben Saerbecker St.-Georg-Grundschüler seit Ende April zusammengetragen. Dabei gilt der Satz „viel hilft viel“.

  • Westerkappelner Realschüler sammeln Kunststoffverschlüsse für guten Zweck

    Mi., 08.06.2016

    Deckel gegen Kinderlähmung

    25 000 Deckel sind jetzt in mehrere Kaffeesäcke verstaut. Das hochwertige Polyethylen wird vom Verein „Deckel drauf“ an Unternehmen der Abfallwirtschaft verkauft. Der Erlös wird für Impfungen gegen Polio verwendet.

    „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“, diesem Sammelmotto haben sich die Klassen 7a und 7 b der Realschule Westerkappeln angeschlossen. Rund 25 000 Deckel sind so in den vergangenen Wochen und Monaten zusammengekommen.

  • Fußball: Bezirksliga 8

    Fr., 13.05.2016

    TuS Ascheberg will den Deckel draufmachen

    Auf Benedikt Vester muss der TuS gegen Overberge verzichten.

    Der TuS Ascheberg könnte gegen den FC Overberge den Klassenerhalt perfekt machen. Er hat es aber nicht allein in der Hand. Geht der Kampf um den Klassenerhalt weiter, steht dem TuS schlimmstenfalls ein spannendes Restprogramm ins Haus.

  • Comedy im Kleinen Bühnenboden

    Di., 26.04.2016

    „Edelgard“ schreibt auf den Deckel

    Weiß ihr Wort zu machen: Vollblutkellnerin Edelgard (Kornelia Kabbaj) mit ihrem Aushilfskellner Motzki (Björn Schimpf) am Pömpel-Saxofon

    Pömpel-Saxofon, schrille Sprüche. Vollblutkellnerin Edelgard bringt 90 Minuten die Bühne in Schwung. Dann schließt nämlich das Lokal.

  • Die Quellen unter dem Deckel

    Di., 22.03.2016

    Das Mineralwasser-Geschäft war für Salvus zunächst ein Abenteuer

    Der Start „war abenteuerlich“, sagt Geschäftsführerin Heike Schürkötter über die Salvus-Anfänge, während Betriebsleiter Holger Mathes das „hochwertige“ Wasser preist.

    Weiße Metalldeckel, ein Zaun drumherum, eine Alarmanlage – wer glaubt, dass die einzigen Mineralwasserbrunnen im Münsterland sanft vor sich hin plätschern, liegt falsch. Betonrohre mit einem Durchmesser von einem Meter führen in Emsdetten 30 Meter tief, um von dort Mineralwasser nach oben pumpen zu können.

  • Energie

    Mo., 05.10.2015

    NRW-Minister fordert Deckel für Atomkosten der Konzerne

    Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) will die Atomausstiegskosten der Energiekonzerne notfalls mit Hilfe von Steuergeld deckeln. «Wenn wir irgendwann zu dem Ergebnis kommen sollten, dass die 38 Milliarden Euro nicht ausreichen, dann wäre das keine Frage, die die Unternehmen zu lösen haben. Die haben mit uns eine Verabredung über diese festgelegte Summe. Wenn es darüber hinausgeht, ist auch der Staat gefordert», sagte Duin der «Rheinischen Post» (Montag). Die in Deutschland aktiven Atomkraftbetreiber, darunter Eon und RWE, haben entsprechend gesetzlicher Vorgaben rund 38 Milliarden Euro für den Rückbau und die Atommüll-Entsorgung reserviert.

  • Kinofilm wird in Billerbeck gedreht

    Mi., 19.08.2015

    Der Dom als Kulisse

    Sekunden vor dem Dreh: Schauspielerin Janina Fautz wartet am Set im Ludgerus-Dom auf ihren Einsatz. Sie ist eine der Hauptdarstellerinnen im Film „Allein gegen die Zeit“. Auch Stephan Grossmann (u.) gehört zum Cast.

    Regisseur Christian Theede gibt letzte Anweisungen. Dann heißt es „Ruhe bitte“. Wer jetzt dazwischenbabbelt, kriegt eins übern Deckel. Es wird still im Billerbecker Dom.

  • Wohnen

    Do., 30.04.2015

    Strom sparen beim Kochen: Deckel senkt Energieverbrauch

    Sobald sich die Spaghetti biegen lassen, kommt am besten ein Deckel auf den Topf. Sonst verliert er zu viel Wärme - und das kostet mehr Energie.

    Energie ist teuer. Sparen kann man aber bei den einfachsten Handgriffen - in der Küche rechnet sich schon das Benutzen eines Topfdeckels. Oder wenn man ungenutzte Backbleche aus dem Ofen entfernt.

  • Finanzen

    Mi., 18.03.2015

    Cap-Darlehen - Variabler Kredit mit Deckel

    Wer einen Kredit abschließt, hat die Wahl zwischen festen und variablen Zinsen. Bei einem Cap-Darlehen ist der Zinssatz zwar variabel, bekommt aber eine bestimmte Obergrenze.

    Wer einen Kredit mit einem festen Zinssatz wählt, hat Planungssicherheit. Allerdings kann er die ausstehende Summe in der Regel nicht vorzeitig zurückzahlen. Eine gute Alternative für alle, die bei der Rückzahlung flexibel bleiben möchten, ist ein Cap-Darlehen.