Diskussionsrunde



Alles zum Schlagwort "Diskussionsrunde"


  • Kirche

    Fr., 27.05.2016

    Diskussion über Flüchtlinge beim Katholikentag

    Leipzig (dpa) - Beim Katholikentag in Leipzig geht es heute um die Flüchtlingspolitik. An einer Diskussionsrunde dazu will Bundesinnenminister Thomas de Maizière teilnehmen. Bundestagspräsident Norbert Lammert will gleich auf zwei Podien sprechen, unter anderem zur Begegnung unterschiedlicher Kulturen. Der Katholikentag läuft noch bis Sonntag.

  • Kirche

    Do., 26.05.2016

    Gauck nimmt beim Katholikentag an Diskussionsrunde teil

    Leipzig (dpa) - Beim Katholikentag in Leipzig werden heute hochrangige Politiker zu Diskussionen erwartet. Bundespräsident Joachim Gauck nimmt an einem Podium mit dem Titel «In welcher Gesellschaft wollen wir leben?» teil. Sozialministerin Andrea Nahles diskutiert über die Frage, wie die Kirche mit ihrem Vermögen verantwortungsvoll umgehen sollte. Und Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow ist bei einer Runde über «Leben ohne Religion» dabei. Der Katholikentag läuft bis Sonntag.

  • Diskussionsrunde zum Thema Fracking

    So., 10.04.2016

    „Habe mich extrem belogen gefühlt“

    Diskutierten über die Auswirkungen der umstrittenen Fracking-Erdgasgewinnung: (v.l.) Dr. Gudrun Kordecki, Maria Kleingräber, Barbara Issel, Mathias Elshoff, Christina Schulze Föcking.

    Welche Positionen vertreten die evangelische sowie die katholische Kirche in Bezug auf die umstrittene Technologie der Erdgasgewinnung durch Fracking? Zu diesem Thema hatte der Kfd-Diözesanverband Münster am Freitag in das Augustinus-Altenzentrum eingeladen. Die Moderation des Abends hatte Barbara Issel, Leiterin der Geschäfsstelle in Münster. Als Referenten waren Dr. Gudrun Kordecki vom Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen, Maria Kleingräber, Umweltbeauftragte des Bistums Münster, die CDU-Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking und Mathias Elshoff von der IG Gegen Gasbohren anwesend.

  • Diskussion im „Deutschen Haus“

    Di., 03.11.2015

    Zukunft der Ortsmitte

    Beim Thema Bebauung Ortsmitte geht es auch um die Verlagerung des SCR-Geländes.

    Was wird aus Reckenfelds Ortsmitte? Darüber wollen viele Bürger gerne Klarheit haben. Ludger Mussenbrock lädt deshalb zu einer Diskussion ins Deutsche Haus.

  • Zukunftstag der Pfarrgemeinde

    So., 27.09.2015

    Ideen sammeln für Kirche vor Ort

    Im Pfarrheim  kamen rund 80 Menschen zusammen, um Ideen und Anregungen für das Leben in der Kirchengemeinde zu sammeln.

    Beim Zukunftstag wurden Ideen und Impulse für eine zukunftsfähige Kirche vor Ort. Die Steuerungsgruppe übernimmt es, aus den Anregungen einen neuen Pastoralplan zu entwickeln.

  • Gesellschaft

    Di., 25.08.2015

    Bundeskanzlerin Merkel in Duisburg-Marxloh angekommen

    Blick auf das Hotel "Montan" in Duisburg im Stadtteil Marxloh.

    Duisburg (dpa/lnw) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Dienstagmittag zu einer Diskussionsrunde im Duisburger Problemviertel Marxloh angekommen. Hunderte Schaulustige hatten sich vor dem Hotel «Montan» versammelt, um einen Blick auf die Regierungschefin zu bekommen. Neben Jubel gab es auch einzelne Pfiffe und Buhrufe.

  • Diskussion mit Bürgermeisterkandidaten

    Sa., 15.08.2015

    Nur das Format war neu

    Guido Hillmann, Vorsitzender des Dorfmarketing Einen-Müssingen (großes Bild, Mitte) moderierte die Diskussion mit Axel Linke (l.) und Andreas Hornung. Die Fragen der Bürger waren zuvor an Stehtischen gesammelt worden.

    Das Format dieser siebten von insgesamt zwölf Diskussionsrunden, zu der das Dorfmarketing Einen-Müssingen am schwül-warmen Donnerstagabend in die Gaststätte „Zum Fensterberg“ eingeladen hatte, war ungewöhnlich. Neu auch für die Bürgermeisterkandidaten Andreas Hornung und Axel Linke, die langsam auf die Wahlkampf-Zielgerade einbiegen. Weniger überraschend waren dagegen die von den rund 70 Besuchern auf Kärtchen formulierten Fragen zu ÖPNV und Infrastruktur, Wohnen und Familie sowie Arbeit vor Ort.

  • FDP diskutierte über Windkraftpolitik:

    Do., 30.07.2015

    „Borkenberge“ bleiben Thema in Elvert

    Der energiepolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Henning Höne (2.v.r.) war am Dienstag Gast in Elvert. Ortsverbandsvorsitzender Gregor Schäfer (3.v.r.) leitete die Veranstaltung im Landgasthof Kastanienbaum.

    Am Ende lief alles wieder auf die Borkenberge-Lösung heraus: Knapp zwei Stunden diskutierte Henning Höne, FDP-Landtagsabgeordneter aus Coesfeld, über Sinn, Unsinn und Potenzial der Nutzung von Windenergie. Der Landgasthof „Kastanienbaum“ in Elvert war vom FDP-Ortsverband nicht zufällig als Veranstaltungsort dieser Diskussionsrunde ausgewählt worden, regt sich hier doch erheblicher Widerstand gegen die Ausweisung der Bauerschaft als Windvorranggebiet. Aber es kamen am Dienstagabend auch die Befürworter der Wind-Nutzung zu Wort: Die Aldenhöveler Initiative, die vor der Realisierung ihrer Baupläne steht, stellte sich ebenfalls vor.

  • Wahlkampf-Debatten in Münster

    Do., 04.06.2015

    Lewe verzichtet auf das Podium

    Markus Lewe 

    Am Donnerstag gab Markus Lewe der Stadtelternschaft der Gymnasien einen Korb, am Montag waren die Politikwissenschaftler der Uni Münster an der Reihe. Beide Institutionen hatten Diskussionsrunden mit den Oberbürgermeister-Kandidaten für die Wahl im September organisiert, mussten die Veranstaltungen dann aber ohne den amtierenden Oberbürgermeister und CDU-Spitzenkandidaten Lewe durchführen.

  • Leute

    Do., 09.04.2015

    Herzog will weder Biografie noch Autobiografie von sich

    Werner Herzog dreht momentan in Bolivien.

    Santa Cruz de la Sierra (dpa) - Werner Herzog (72) wünscht kein Werk über sein Leben. «Ich will nicht wissen, wer sich hinter diesem Gesicht verbirgt», sagte der Regisseur («Fitzcarraldo») bei einer Diskussionsrunde in der südbolivianischen Stadt Santa Cruz de la Sierra, wie die Zeitung «El Deber» berichtete.