Friedensinitiative



Alles zum Schlagwort "Friedensinitiative"


  • Vortrag zum Syrien-Konflikt

    Mi., 27.04.2016

    „Sehe für die Zukunft schwarz“

    Zahlreiche Zuhörer

    Andreas Zumach, Journalist aus Genf, war wieder zu Gast bei der Friedensinitiative Nottuln. Er referierte zum Syrien-Konflikt. Und fand viele interessierte Zuhörer.

  • Auszeichnung für Nottulner Robert Hülsbusch

    Di., 05.04.2016

    Mitgründer der Friedensinitiative erhält Bundesverdienstkreuz

    Freuten sich mit Robert Hülsbusch (3.v.r.) über das Bundesverdienstkreuz (v.l.): Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, die Söhne Malte und Moritz, Ehefrau Ulla und Tochter Lea Hülsbusch sowie Bürgermeisterin Manuela Mahnke.

    Der bekennende Pazifist Robert Hülsbusch ist mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Einsatz gegen Rechtsradikalismus, Engagement für den Frieden, die Eine Welt und die regenerative Energieversorgung – Hülsbusch hat sich mit der FI und anderen Gruppen, denen er angehört, darum gekümmert.

  • Demonstrationen

    Sa., 26.03.2016

    Ostermärsche gegen Atom und Waffenexporte gehen weiter

    Berlin (dpa) - Friedensinitiativen, Gewerkschaften und Parteien setzen heute ihre bundesweiten Ostermärsche fort. Demonstrationen gegen Waffenexporte, Atomwaffen oder Auslandseinsätze der Bundeswehr sind unter anderem in Gießen, Leipzig, Duisburg, München und Wiesbaden/Mainz geplant. Bis Montag wollen die Ostermarschierer nach Angaben der Veranstalter auch auf die aus ihrer Sicht bestehende Mitverantwortung deutscher Politik für die aktuellen weltweiten Fluchtbewegungen aufmerksam machen. Sie erwarten zu rund 60 Demos insgesamt rund 10 000 Teilnehmer.

  • Auftaktkundgebung am Karfreitag

    Mi., 23.03.2016

    Ostermärsche: Start in Gronau

    Der Ostermarsch 2015 fand ebenfalls an der Urananreicherungsanlage statt.

    30 Anti-Atomkraft- und Friedensinitiativen rufen zur Teilnahme am Ostermarsch an der Urananreicherungsanlage auf. Die Auftaktkundgebung beginnt am Karfreitag (25. März) um 12 Uhr vor dem Haupttor. Die Forderungen der Veranstalter sind friedliche Konfliktlösungen, der Stopp von Waffenexporten und ein konsequenter Atomausstieg auch und gerade in Gronau: Denn Urenco in Gronau beliefere fast jedes zehnte AKW weltweit mit Uranbrennstoff, heißt es. Zum Ostermarsch werden Teilnehmer aus dem Münsterland und darüber hinaus erwartet. Ein kostenloser Shuttle-Bus ab Bahnhof steht bereit.

  • Geschichte der „Friedensinitiative Havixbeck“

    Mi., 21.10.2015

    Bunte Aktionen für den Frieden

    Mitglieder des Friedenskreises nahmen die Arbeit von den AFG-Schülerinnen entgegen: (v.l.) Roger Reinhard, Ann-Kathrin Spreer, Dr. Christa Degemann-Lickes, Sarah Heithoff und Prof. Dr. Wolfgang Köhnlein.

    Die Art und Weise, mit der die Mitglieder der „Friedensinitiative Havixbeck“ sich für den Frieden einsetzten, sorgte am Anfang der 1980er-Jahre für Aufsehen.

  • Theater Odos präsentiert Flüchtlingssatire

    Sa., 17.10.2015

    Sie wollen nicht bleiben

    „Asylant im Wunderland“

    Auf Einladung der beiden Kirchengemeinden, der Flüchtlingshilfe Nottuln und der Friedensinitiative Nottuln kommt das Theater Odos aus Münster nach Nottuln. Die Schauspieler zeigen die Satire „Asylant im Wunderland“.

  • Friedensinitiative Nottuln

    Mi., 30.09.2015

    Innenansichten aus Syrien

    Auch nach der Lesung sprachen noch viele Besucher mit Larissa Bender über ihr beeindruckendes Buch.

    Larissa Bender, Islamwissenschaftlerin, Übersetzerin und Journalistin, las auf Einladung der Friedensinitiative Nottuln (FI) aus ihrem neuen Buch „Innenansichten aus Syrien“ vor.

  • Konflikte

    So., 27.09.2015

    Genscher fordert Friedensinitiative für Syrien

    Der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP).

    Berlin (dpa) - Der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (88) hat die Mitglieder des Weltsicherheitsrates zu einer gemeinsamen Friedensinitiative für Syrien aufgerufen.

  • Podiumsdiskussion mit den Bürgermeisterkandidaten

    Mi., 02.09.2015

    Unterschiede herausgekitzelt

    Faire Gegner: Die beiden Bürgermeisterkandidaten Dirk Mannwald (l.) und Manuela Mahnke mit dem Moderator der Podiumsdiskussion, Jürgen Hilgers-Silberberg..

    Rund 100 Bürger waren der Einladung der Friedensinitiative zu einer Podiumsdiskussion mit Manuela Mahnke und Dirk Mannwald gefolgt.

  • Friedensinitiative lädt zur Podiumsdiskussion

    Fr., 28.08.2015

    Ein zukunftsfähiges Nottuln gestalten

    Am 31. August führt die Nottulner FI mit den Bürgermeisterkandidaten eine öffentliche Podiumsdiskussion durch.