Gemeindegebiet



Alles zum Schlagwort "Gemeindegebiet"


  • Straßen- und Flurkunde

    Fr., 25.09.2015

    Neue Erkenntnisse zum Hischebach

    Zufahrt zum Anwesen des einstigen Mühlenhofs Hischemöller in Wersen: Das bedachte Fachwerktor deutet darauf hin, dass es sich um ein größeres Anwesen handelte, der Familienname ist im Giebelbalken eingeschlagen.

    Gemächlich fließt der Hischebach durch Westerkappelns Süden – hier noch besser als Brockbach bekannt. In seinem Verlauf erreicht er Lotter Gemeindegebiet und mündet schließlich in Wersen in die Düte. Zur Herkunft seines Namens gibt es nun neue Erkenntnisse.

  • Arbeiten starten

    Do., 10.09.2015

    Ascheberg investiert 160 000 Euro in Straßen

    Die Arbeiten an Gemeindestraßen sind vergeben und starten.

  • Idyllische Impressionen

    Do., 30.07.2015

    Bewegte Bilder vom neuen Jakobsweg

    Vorbei am Mordkreuz und über Schapdetten mit der Kirche St. Bonifatius führt der neue Jakobsweg, der im Video des Bistums vorgestellt wird.

    Der neue Jakobsweg führt auch über Nottulner Gemeindegebiet. Zwei kleine Filme zeigen Highlights aus diesem Abschnitt des Weges.

  • Flächennutzungsplanänderung zur Nutzung der Windkraft:

    Mi., 15.07.2015

    Turbulentes Verfahren

    Noch mehrere Jahre wird es dauern, bis sich die ersten Windräder auf Sendener Gemeindegebiet drehen können. Voraussetzung ist eine Änderung des Flächennutzungsplanes, die nun möglichst bald auf den behördlichen Verfahrensweg geschickt werden soll.

    Es wird voraussichtlich noch Jahre dauern, bis sich die ersten Windräder auf dem Sendener Gemeindegebiet drehen. Aktuell steht dazu zunächst einmal ein kompliziertes Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplanes auf der Agenda.

  • Saerbeck

    Mi., 15.07.2015

    Sondersitzung des Gemeinderats

    Am kommenden Donnerstag, 23. Juli, trifft sich der Gemeinderat um 18 Uhr zu einer Sommer-Sondersitzung. In der öffentlichen Sitzung geht es unter anderem um die Ausweisung von Windkonzentrationszonen im Gemeindegebiet und damit um die Frage, ob und wo noch weitere Windräder gebaut werden können.

  • Wanderwege

    Do., 09.07.2015

    Schilder verbessern die Orientierung

    Neue schwarze Schilder mit weißen Beschriftungen findet man überall im Nottulner Gemeindegebiet. Sie weisen die Wanderwege aus.

  • Saerbeck

    Mo., 06.07.2015

    Getreideernte beginnt bei Rekordtemperaturen

    Auf den ersten Feldern im Gemeindegebiet hat die Getreideernte am vergangenen Wochenende bei Rekordtemperaturen begonnen. Geerntet wurde etwa bereits am Samstag in Sinningen, direkt hinter dem Ortsausgang von Emsdetten an der Bundesstraße 475. Wie es aber um die Ernteerträge in Saerbeck steht, wird wohl erst in einigen Wochen bekannt werden. Zuletzt hatten Landwirte unter anderem über einen zu kalten und trockenen Jahresbeginn geklagt. Ab sofort werden die teils riesigen Erntemaschinen wohl wieder häufiger auf den Feldern und Straßen zu sehen sein, gerade dann, so rät etwa die Kreispolizeibehörde in jedem Jahr zur Erntezeit, können temporäre Verunreinigungen der Fahrbahnen für andere Verkehrsteilnehmer, vor allem Kradfahrer, zur Gefahr werden.

  • Blumenwiesen

    Fr., 03.07.2015

    Ein paar bunte Akzente setzen

    Am Kastanienplatz blühen die ersten Blumen, die bei der Seedball-Aktion „Nottuln blüht auf“ von den Schul- und Kindergartenkindern ausgesät worden sind.

    Michael Kneuer von den Gemeindewerken ist ein Blumenfreund. Und so hat er ein paar bunte Akzente im Gemeindegebiet gesetzt.

  • Saerbeck

    Mi., 01.07.2015

    Heimatverein wandert rund ums Dorf

    Am Sonntag, 20. September, lädt der Heimatverein zu einer Wanderung durchs Gemeindegebiet ein. Unter sachkundiger Führung von Fachexperten stehen bei dem ausgedehnten, etwa zwölf Kilometer langen Spaziergang das Erleben der Natur und Landschaft, aber auch Wissenswertes aus Archäologie, Biologie und Siedlungsgeschichte im Vordergrund.

  • Baumfällaktion in der Gemeinde Ostbevern

    Mo., 16.02.2015

    Ahorne, Birken, Eichen und Hainbuchen fallen

    Etliche Bäume wie hier auf der Erbdrostenstraße werden in den kommenden Tagen gefällt.

    Am 23. und 24. Februar werden im Gemeindegebiet Bäume gefällt, teilt die Verwaltung in einer Pressemitteilung mit