Gnade



Alles zum Schlagwort "Gnade"


  • Gericht ohne Gnade

    Mi., 03.09.2014

    Wiederholungstäter: Zwei Jahre Haft für Faustschlag

    Das war dem Gericht nun eindeutig zuviel. Sie schickt einen vier Mal einschlägig vorbelasteten Schläger und mehrfachen „krassen“ Bewährungsversager nach einem Faustschlag ins Gefängnis.

  • Urteile der Spruchkammer des Fußballkreises Münster

    Mo., 12.05.2014

    Gnade für reuigen Spucker

     Alpakas spucken zwar auch - aber nicht auf Menschen...

    Recht milde Urteile und sogar ein Freispruch waren das Ergebnis der jüngsten Verhandlungen bei der KSK, der Spruchkammer des Fußballkreises Münster.

  • Maibaum Gimbte

    Mo., 28.04.2014

    Der Dorfplatz ist bereit

    Mit vereinten Kräften wurde der Maibaum in seine Position gehievt.  

    Alle Hoffnungen waren vergebens, Petrus ließ keine Gnade walten. Doch die Männer von der Freiwilligen Feuerwehr Gimbte trotzten mit vereinter Kraft dem Regen. Pünktlich nach dem Sonntagsgottesdienst errichteten sie den Maibaum, der nun wieder in vollster Pracht über dem Gimbter Dorfplatz thront.

  • Fußball-Westfalenliga

    So., 30.03.2014

    Fromme kennt keine Gnade

    Tanzen um den Ball: Roxels Thomas Rauen (links) und Hiltrups Marvin Deckert.

    Das Derby zwischen dem BSV Roxel und dem TuS Hiltrup entscheiden die Gäste nach einem Treffer in der 88. Minute zu ihren Gunsten.

  • Reiten: Jugendturnier des Kreisverbandes Coesfeld

    Di., 18.03.2014

    Viel Lob – aber keine Gnade

    Der RV Lützow 2 gewann am Wochenende in Vinnum wieder den Mannschaftswettkampf der Reiter bis 21 Jahren.

    Als Gastgeber bekam der RV Lützow Selm-Bork-Olfen sehr viel Lob, im Mannschaftswettkampf kannten die Vinnumer aber keine Gnade. Sie gewannen wieder die Jugendmeisterschaft vor dem RV Appelhülsen und RV Nottuln.

  • Geheimdienste

    Fr., 24.01.2014

    USA: Keine Gnade für Snowden

    Washington (dpa) - Eine Rückkehr des NSA-Enthüllers Edward Snowden in sein Heimatland USA scheint vorerst ausgeschlossen. US-Justizminister Eric Holder bekräftigte, dass ein Gnadenerlass für den in Russland gestrandeten Computerspezialisten nicht infrage komme, wie die «Washington Post» berichtet. Ohne Amnestie fürchtet Snowden jedoch ein unfaires Gerichtsverfahren und hält eine Heimkehr deshalb für unmöglich, stellte er in einer Online-Fragerunde klar. Die USA suchen ihn wegen Geheimnisverrats.

  • Gronau

    Fr., 20.12.2013

    Keine Gnade, keine Schonfrist?!

    Teure Bescherung: Drei Knöllchen im Advent! Es gibt schönere Geschenke.

    Ich gebe ja zu: Es ist auch Schusseligkeit im Spiel. Drei Mal binnen weniger Tage habe ich im Dezember ein Knöllchen bekommen. Einmal die Parkscheibe vergessen, einmal falsch gestellt, einmal die Parkzeit überschritten. Dumm gelaufen.

  • Wladimir der Große

    Fr., 20.12.2013

    Putin lässt Gnade walten

    Tauwetter vor Olympischen Winterspielen? Das wünscht sich kein Mensch. Am wenigsten Russlands Präsident Wladimir Putin. Er, der alles perfekt sehen will, wenn am 7. Februar in Sotschi das sportliche Spektakel beginnt, vertreibt gerade die langen Schatten und dunklen Wolken, die sich trüb über dem Gastgeberland ausgebreitet haben.

  • Konflikte

    Mo., 16.12.2013

    Bürgerkrieg ohne Gnade in Syrien: Sprengstoff-Fässer auf Zivilisten

    Istanbul (dpa) - Für Zivilisten gibt es in Syrien kaum noch Orte, an denen sie sich halbwegs sicher fühlen können. Deshalb steigt die Zahl der Flüchtlinge immer weiter an. Die UN stellen sich darauf ein, dass Ende kommenden Jahres 4,1 Millionen Syrer auf der Flucht sein werden. Die Truppen des Regimes von Präsident Baschar al-Assad warfen auch heute wieder über Wohnvierteln der Großstadt Aleppo Fässer ab, die mit Sprengstoff gefüllt waren. Aktivisten in Aleppo teilten mit, eine dieser «Bomben» sei auf dem Gelände einer Schule eingeschlagen und habe 13 Menschen getötet.

  • Konflikte

    Mo., 16.12.2013

    Bürgerkrieg ohne Gnade in Syrien

    Zerstörung in Aleppo. Bei neuen Angriffen starben wieder viele Menschen (Archivbild). Foto: Sana Handout

    Istanbul/Genf (dpa) - Für Zivilisten gibt es in Syrien kaum noch Orte, an denen sie sich halbwegs sicher fühlen können. Deshalb steigt die Zahl der Flüchtlinge immer weiter an.