Landwirtschaft



Alles zum Schlagwort "Landwirtschaft"


  • Tierschutz in der Landwirtschaft

    Mo., 21.08.2017

    Grüne fordern mehr Personal im Veterinäramt

    Um den Tierschutz in der Landwirtschaft zu verbessern, möchten die Grünen zwei zusätzliche Veterinärstellen in der Steinfurter Kreisverwaltung schaffen. Einen entsprechenden Antrag hat die Kreistagsfraktion am Montag an Landrat Dr. Klaus Effing gemailt.

  • Landwirtschaft als neues Zuhause: Besuch auf dem Hof Schulze Hockenbeck

    Sa., 19.08.2017

    Gemeinsam leben, getrennt arbeiten

    Annika Banken und Leonard Schulze Hockenbeck wohnen seit sieben Monaten zusammen auf dem Hof und bauen sich derzeit ihre eigene Wohnung in dem alten Fachwerk-Gebäude aus.

    Es ist eine Neuentdeckung für sie. Eine neue Welt. Eine, die aber schon schnell ihren eigenen Zauber entfaltet hat. „Ich hatte selbst nie etwas mit Landwirtschaft zu tun. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal auf einem Hof wohne“, lacht sie. Sie, das ist Annika Banken. Tochter des früheren Bürgermeisters Ludger Banken, geboren in Münster, aufgewachsen in Everswinkel. Jetzt wohnhaft in der Bauerschaft Püning. Genauer gesagt auf dem Hof Schulze Hockenbeck. Die Liebe hat‘s möglich gemacht.

  • Landwirtschaft ohne eigenen Hof: Laurenz Eismann verdient sich bei Kreikenberg die ersten Sporen

    Sa., 12.08.2017

    Am Anfang des eigenen Weges

    Computer gehören heute auf einem Hof dazu. Der angehende Landwirt Laurenz Eismann weiß damit umzugehen. Die Kühe auf dem Hof Kreikenberg liegen ihm am Herzen.

    „Einfach so hereingewachsen“, ist der 16-jährige Laurenz Eismann in den Wunsch, eine Ausbildung zum Landwirt zu machen. Schon als Kind war er von Treckern fasziniert und ist angefangen, mit ihnen zu fahren. Dass der Familien-Hof nicht mehr existiert, ist für ihn kein Problem.

  • Landwirtschaft als Nebenerwerb: Besuch auf dem Hof Große Holling

    Fr., 04.08.2017

    Ein Arbeitstag, zwei Berufe

    Nach seinem Dienst als Metallbauer im Betrieb Münstermann in Westbevern steigt Bernd Große Holling in den Overall und kümmert sich um die Schweine auf dem heimischen Hof.

    „Wachsen oder weichen“ – das ist für den Strukturwandel in der Landwirtschaft, dem dieser Wirtschaftszweig schon seit Jahrzehnten unterworfen ist, zu einem geflügelten Wort geworden. Höfe werden aufgegeben oder zu immer größeren Einheiten verschmolzen. Notwendige Investitionen rechnen sich nur bei einer Expansion der Betriebe. In diesem Umfeld ist die Familie Große Holling in Alverskirchen einen eigenen Weg gegangen.

  • Landwirtschaft

    Mo., 24.07.2017

    „Wir setzen bei uns auf Dialog“

    Thomas Ostendorf ist hat einen Hof mit Sauenhaltung und Ferkelaufzucht in der Wester. Der Dialog mit Verbrauchern ist ihm besonders wichtig, weshalb er regelmäßig Hofführungen anbietet.

    Im Interview spricht Thomas Ostendorf mit WN-Redakteurin Anne Steven über die Enthüllungen von Stern-TV über die Haltung von Tieren auf dem Hof der neuen NRW-Landwirtschaftministerin Christina Schulze Föcking und über die Rahmenbedingungen der Haltung von Schweinen.

  • Landwirtschaft

    Do., 06.07.2017

    Roboter sollen Unkraut mit Laser verbrennen

    Tim Wigbels (l.) und Julio Pastrana arbeiten an einem Roboter, der Unkraut per Laser verbrennt.

    Schluss mit Pflanzengiften! Der Gronauer Tim Wigbels forscht an einer Idee, die die Landwirtschaft revolutionieren könnte: Roboter sollen die Unkrautvernichtung übernehmen – und den unerwünschten Pflanzen mit dem Laser eins überbraten.

  • Landwirtschaft

    So., 25.06.2017

    Deutsche Bauern nach Krisenjahren wieder zuversichtlich

    Ein Traktor auf einem Acker in Mecklenburg-Vorpommern. Bei Deutschlands Bauern wächst wieder die Zuversicht.

    Für viele Landwirte waren es harte Zeiten - zwei Jahre in Folge sackten die Gewinne drastisch ab, aus denen die Betriebe auch noch Investitionen finanzieren. Jetzt hellt sich die Lage endlich auf.

  • Landwirtschaft heute

    Fr., 16.06.2017

    Landwirte suchen das Gespräch mit Verbrauchern

    Der LOV, die Landfrauen und die Landjugend  wollen mit den Bürgern ins Gespräch kommen, auch um Vorbehalte und eventuelle Vorurteile abzubauen.

    Mitglieder des LOV Altenberge wollen am Wochenende auf dem Wochenmarkt und vor dem Edeka-Markt von 9 bis 13 Uhr mit den Verbrauchern über ihre Produkte ins Gespräch kommen, und ihnen beispielsweise erklären, wie in der modernen Landwirtschaft Lebensmittel erzeugt werden. Aber auch für Sorgen und Nöte der Verbraucher hat man ein Ohr.

  • Landwirtschaft

    Do., 08.06.2017

    Pflanzen lechzen nach Wasser

    Bis zur Erntezeit dauert es noch etwas, doch schon jetzt ist klar, dass es bei einigen Getreidearten – je nah Standort – Ernteeinbußen geben wird.

    Das Frühjahr war trocken, der Winter auch. Vor allem die Getreide, die auf sandigen Böden wachsen, gedeihen nicht wie gewünscht. Die Landwirte merken es im Portemonnaie.

  • Landwirtschaft im Blick

    So., 28.05.2017

    Mit dem Rad über’n Grünen Pfad

    Los geht’s: Unter blauem Himmel und mit fachkundiger Begleitung starteten in Lienen viele Radler zur ersten geführten Tour über den Grünen Pfad. Über das große Interesse freuten sich Anneliese Harde und Antje Quiller vom Landfrauenverband.

    Herrliche Mai-Sonne, ein makellos blauer Himmel – besser hätten die Bedingungen für die Eröffnung des 23. Grünen Pfades in Lienen am Freitagabend nicht sein können. Klar, dass eine große Gruppe interessierter Radler es sich nicht nehmen lassen wollte, bei der ersten geführten Tour mit fachkundiger Begleitung Feld, Wald und Flur rund ums Dorf zu erkunden.