Oberligist



Alles zum Schlagwort "Oberligist"


  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 07.10.2018

    Vorne zu harmlos: RW Ahlen verliert auch beim 1. FC Gievenbeck

    Vergeblich bemühten sich Enes Güney (Mitte) und RWA in Gievenbeck.

    Rot-Weiß Ahlens Talfahrt setzt sich fort. Auch beim 1. FC Gievenbeck unterlag der Oberligist, weil er offensiv zu wenig Durchschlagskraft entwickelte. Und weil die Elf von Angelo Daut erneut bei den Gegentoren kräftig mithalf.

  • Basketball: Oberliga

    Fr., 21.09.2018

    SG Telgte-Wolbeck trifft zum Saisonauftakt auf CSG Bulmke

    Saisonstart für Robert Burrichter (Nr. 39) und die SG-Baskets.

    Zum Auftakt der neuen Saison erhält Oberligist SG Telgte-Wolbeck Besuch aus Gelsenkirchen. Aber nicht der FC Schalke 04 II ist zu Gast in der Emsstadt, sondern die CSG Bulmke. Ein Team, mit dem die Mannschaft von Coach Marc Schwanemeier sich in der Vorsaison durchaus schwer tat.

  • Basketball: WBV-Pokal

    So., 16.09.2018

    Von Anfang an chancenlos: Telgte-Wolbeck Baskets verlieren gegen BSV Wulfen

    Aus dem Weg: Rafael Sierra (r.), hier gegen den Wulfener Steffen Piechotta, war erfolgreichster Korbschütze der Telgte-Wolbeck Baskets.

    Nach dem ersten Viertel musste man sich große Sorgen machen um die Telgte-Wolbeck Baskets. Da lag der Oberligist im WBV-Pokalspiel gegen den Zweitregionalligisten BSV Wulfen mit 9:28 zurück. Am Ende war es aber gar nicht so wild.

  • Fußball: Westfalenpokal

    Mi., 12.09.2018

    5:2 gegen Ennepetal: Der SC Münster 08 liefert einen fulminanten Pokalabend

    Lass hören, Kumpel. Wie war ich? Doppeltorschütze Leon Schwarzer (l.) jubelt mit Eldin Celebic über Nullachts Pokalsieg.

    Mit der YEG Hassel musste erst ein Westfalenligist daran glauben, nun erwischte es am Kanal mit dem TuS Ennepetal einen Oberligisten. Kein Frage, der SC Münster 08 sorgt im Westfalenpokal für Furore und steht verdient in Runde drei – trotz des verletzungsbedingten Ausfalls der Mittelfeldzentrale.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Mi., 12.09.2018

    So geht es jetzt bei RW Ahlen weiter

    Als Fußball-Abteilungsleiter eigentlich für die Gesamtstrategie zuständig, springt Angelo Daut bei RW Ahlen vorerst als Interimstrainer ein.

    Plötzlich steht Rot-Weiß Ahlen ohne Trainer da. Der Oberligist möchte schnellstmöglich einen Nachfolger für Michael Schrank finden. Bis dahin übernimmt ein Interimscoach den Posten.

  • Fußball: Westfalenpokal

    Mi., 05.09.2018

    Neuling Kurk erlöst den 1. FC Gievenbeck bei der DJK Wattenscheid

    Ein neuer Stern am Gievenbecker Firmament? Justus Kurk traf in Wattenscheid zum erlösenden 1:0.

    Neben den Preußen steht auch Oberligist 1. FC Gievenbeck in der dritten Runde des Westfalenpokals. Bei der DJK Wattenscheid traf Justus Kurk am Mittwochabend nach 75 Minuten zum 1:0.

  • Fußball: Westfalenpokal

    Mi., 05.09.2018

    Eine starke Viertelstunde reicht dem SC Preußen Münster gegen den FC Brünninghausen

    Nichts zu machen für FCB-Keeper Azmir Alisic (o.r.) und Verteidiger Sebastian Lötters – Rufat Dadashov bricht mit dem 1:0 den Bann. Tobias Rühle (kleines Bild) lachte über sein 2:0 per Kopf.

    Der SC Preußen Münster steht in der dritten Runde des Westfalenpokals. Ohne viel Mühe siegte das Team von Trainer Marco Antwerpen am Mittwochabend gegen den Oberligisten FC Brünninghausen mit 4:0.

  • Fußball: Westfalenpokal

    Di., 04.09.2018

    Preußen Münster gegen Brünninghausen ist auch ein Duell der Pokaltorjäger

    Traf vierfach in der ersten Runde: Rufat Dadashov (rechts), hier gemeinsam mit Tobias Warschewski am Ball.

    Rufat Dadshov gegen Arif Et lautet das Duell der Torjäger. Beide Angreifer trafen in der ersten Runde im Westfalenpokal vierfach. Am Mittwoch um 19.30 Uhr erwartet Fußball-Drittligist Münster mit Dadashov den Oberligisten Brünninghausen mit Et in der zweiten Runde des Verbandspokals.

  • Steinfurt

    So., 02.09.2018

    Verdient verloren

    Der TuS Laer hat gegen die Reserve des Oberligisten FCE Rheine mit 0:3 eine Niederlage einstecken müssen. Doppeltorschütze war erneut Patrick Maganga.

  • Fußball

    Mi., 29.08.2018

    Aufstiegsteam von Rot-Weiß Ahlen feiert Wiedersehen

    Daniel Thoune ist mittlerweile Trainer des VfL Osnabrück, kommt aber heute zum Klassentreffen von RW Ahlen.

    Noch einmal in Erinnerungen schwelgen? Den Zweitliga-Aufstieg von 2008 wiederbeleben? Das geht am Mittwochabend. Wie berichtet hat Oberligist Rot-Weiß Ahlen die „Klasse von 2008“ zu einem ganz besonderen Wiedersehen eingeladen. In einem Dreierturnier spielen dann Auswahl-Teams mit den Helden von damals gegeneinander.