Spirituosen



Alles zum Schlagwort "Spirituosen"


  • Tourismus

    Do., 14.07.2016

    Artenschutz und Freimengen: Was beim Zoll zu beachten ist

    Wer exotische Souvenirs aus dem Urlaub mitbringt, sollte den Artenschutz beachten. Der Handel mit geschützten Tieren und Pflanzen sowie Waren draus ist untersagt.

    Schmuck im Wert von 3000 Euro, 300 Zigaretten oder drei Flaschen Spirituosen: Solche Mitbringsel können nicht einfach zollfrei aus dem Urlaub nach Hause gebracht werden. Bei tierischen Produkten und antiken Gegenständen gilt höchste Vorsicht - hier drohen Strafen.

  • Tourismus

    Di., 07.06.2016

    Kneipen mit Kultfaktor: Auf Cantinas-Tour in Mexiko-Stadt

    Farbige Wimpel und Lampen: Jede Menge Gäste sitzen in den bunt dekorierten Räumen der Cantina «Salón Tenampa» in Mexiko-Stadt.

    Drinks mit Tequila, Limettensaft und Tabasco, dazu fleischlastige Snacks - das sind die Spezialitäten landestypischer Cantinas in Mexiko-Stadt. Seit rund 100 Jahren gehören viele der einfachen Lokale zum Stadtbild. Doch moderne Bars machen ihnen Konkurrenz.

  • Landpartie auf Haus Ruhr

    So., 05.06.2016

    Prächtige Kulisse für perfekten Sommertag

    Genuss von Ambiente und dem Angebot der Aussteller: Die Landpartie setzte auf Anspruchsvolles.

    Haus Ruhr bot eine prächtige Kulisse für vielfältige Beschicker, die Wert auf ein hochwertiges Sortiment legten. Bei den Gästen kommt dieses Konzept der „Landpartie“ gut an, sie scheuten teils keine weiten Wege zu dem Wasserschloss.

  • Landpartie auf Haus Ruhr

    So., 05.06.2016

    Prächtige Kulisse für perfekte Sommertage

    Einen perfekten Sommertag erlebten die Besucher der Landpartie auf Haus Ruhr am Wochenende. Oda und Gebhard von und zur Mühlen öffneten zum dritten Mal die Tore des Wasserschlosses für die Öffentlichkeit.

  • Essen & Trinken

    Mi., 18.05.2016

    Whisky und seine Brüder: Regionale Spirituosen im Kommen

    Eine Flasche wird mit hausgebrannten Whisky gefüllt.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In Deutschland wird immer mehr Whisky gebrannt. Etwa 150 Destillen gibt es inzwischen nach Schätzung des Verbandes Deutscher Whiskybrenner. Dass die Anzahl der Brennereien stetig wächst, hat auch Spirituosen-Sommelier Arthur Nägele beobachtet. «Unsere Brenner machen Top-Whisky», sagt der Fachmann. Aber man dürfe ihn nicht mit den schottischen Whiskys vergleichen. Denn die Aromatik sei anders als bei den kräftigen Sorten der Schotten.

  • Handel

    So., 13.03.2016

    Pro Wein beginnt: Mehr als 6000 Aussteller bei «Pro Wein»

    Laut «ProWein»-Veranstaltern steigt das Weingeschäft im Internet.

    Düsseldorf (dpa) - Auf der jährlichen Fachmesse der Weinbranche, der Pro Wein in Düsseldorf, präsentieren sich seit Sonntag rund 6200 Aussteller aus fast 60 Ländern - die meisten aus Italien, Frankreich und Deutschland. Winzer, Händler, Gastronomen - rund 52 000 Besucher aus der Branche werden bis Dienstagabend erwartet. Ausgeschenkt werden nicht nur Riesling, Spätburgunder und Chardonnay des neuen Jahrgangs, sondern auch Sekte, Spirituosen und Cocktails.

  • Noch einmal Bewährung

    Mi., 04.11.2015

    Ochtruper wegen Diebstahls vor Gericht

    Symbolbild 

    Im Gefängnis war der Ochtruper, der sich am Dienstag vor dem Amtsgericht in Steinfurt verantworten musste. Dort ging es um einen Diebstahl, den er vor seiner Haftstraße begangen haben soll.

  • Ladendiebstahl in Gronauer Supermarkt

    Di., 11.08.2015

    Dieb lässt Fahrrad zurück

    Dieses Fahrrad ließ der Ladendieb zurück.

    Ein unbekannter Täter letzten Mittwoch in einem Supermarkt in Gronau. Die Taschen voll mit unbezahlten Spirituosen. Sein Fluchtfahrzeug, eine Leeze, stand bereit. Doch der Plan ging schief. Letztlich flüchtete er: Ohne Schnaps und ohne sein Fahrrad. Das hat jetzt die Polizei.

  • Georgier wegen „gewerbsmäßigem Bandendiebstahl“ verurteilt

    Do., 09.07.2015

    Eine dumme Idee

    Erstmal zu Penny gehen, dachten sich die vier Georgier und griffen am 20. März zunächst in der Everswinkeler Filiale, danach dann in Freckenhorst bei den Tabakwaren und Spirituosen zu. Die dritte Filiale erreichten sie dann nicht mehr.

    Es ist nicht einfach nur eine Diebstahl-Geschichte. Es ist zugleich auch eine Flüchtlingsgeschichte. Das eine bedingt in diesem Fall durchaus auch das andere. Vier Männer aus Georgien – 24, 25, 32 und 33 Jahre alt. Zwei davon Brüder, zwei davon Familienväter. Vier Flüchtlinge, die ihrer Heimat den Rücken gekehrt und in Deutschland politisches Asyl beantragt haben. Vier Menschen, die mit den rund 330 Euro aus dem Asylbewerberleistungsgesetz nicht klar und deshalb auf eine dumme Idee kamen.

  • Nächste Schnapsidee: Ex-Ahlener Uwe Dahlhoff sichert sich Namensrechte

    Sa., 20.06.2015

    Ein „Jamas“ auf den „Grexit“

    Zurück in den Medien: Dr. Uwe Dahlhoff hat sich die Namensrechte am „Grexit“ gesichert, um Spirituosen zu vermarkten.

    Hochprozentige Schnapsideen mit politischem Beigeschmack versilbert er wie kaum ein anderer. Jetzt klebt er auch noch den „Grexit“ auf die Flasche. Dr. Uwe Dahlhoff hat sich abermals Namensrechte gesichert, die bundesweit aufhorchen lassen.