Tabellenende



Alles zum Schlagwort "Tabellenende"


  • Fußball

    Sa., 10.09.2016

    St. Pauli verlässt Tabellenende - Union Berlin siegt 4:0

    Paulis Aziz Bouhaddouz (M) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 gegen Bielefeld mit Waldemar Sobota (l) und Kyoungrok Choi.

    Hamburg (dpa) - Dank eines Last-Minute-Tores hat der FC St. Pauli den ersten Saisonerfolg in der 2. Fußball-Bundesliga gefeiert. Der 1. FC Union Berlin hat am vierten Spieltag den ersten Saisonsieg gefeiert.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 04.09.2016

    Wohin führt die Reise für den SVD?

    Ivo Kolobaric bleibt (noch) ganz locker und hofft, dass sein Team sich fängt und in den kommenden Wochen punktet.

    Nach drei Spieltagen zieht Fußball-Bezirksligist SV Drensteinfurt das Tabellenende. Am Freitag kassierte die Mannschaft von Trainer Ivo Kolobaric beim 0:4 im Derby gegen die SG Sendenhorst bereits die dritte Niederlage. Trotz des Fehlstarts bleiben die Stewwerter jedoch ruhig und hoffen auf einen baldigen Aufwärtstrend.

  • Fußball

    So., 15.05.2016

    Vier Clubs gegen Abstieg - Düsseldorf mit besten Chancen

    Fortuna Düsseldorf hat die besten Chancen auf die direkte Rettung.

    Meister Freiburg und Leipzig steigen in die Fußball-Bundesliga auf, Nürnberg bestreitet die Relegation: Am letzten Zweitliga-Spieltag ist es dafür am Tabellenende spannend.

  • Handball: Spannendes Kellerduell

    Mi., 20.04.2016

    Kuriosum am Tabellenende der Verbandsliga 2

    Der RSVE Siegen hat in Senden seine letzte kleine Chance auf den Meistertitel verspielt.

    Im Abstiegskampf der Verbandsliga 2 ist dank einer kuriosen Tabellensituation am letzten Spieltag fast alles möglich. Die Meisterfrage ist geklärt, Dortmund hat wieder einen Oberligisten. Der ASV Senden bestreitet das letzte Saisonspiel beim SuS Oberaden.

  • Tischtennis: Westfalia verliert 7:9 und ziert weiterhin das Tabellenende

    So., 15.11.2015

    5:1-Führung verspielt

    Westfalia Westerkappeln ziert auch nach dem Kellerduell gegen Blau-Weiß Avenwedde II das Tabellenende der Tischtennis-Verbandsliga. Trotz einer 5:1-Führung mussten die Westerkappelner in eine 7:9-Niederlage einwilligen. „Ein Unentschieden wäre o.k. gewesen“, meinte Kapitän Andreas Schubert, der genauso wie Dominik Woyciechowski angeschlagen in diese Heimpartie ging.

  • Fußball

    Mo., 09.11.2015

    Augsburg weiter tief im Keller - Lob für Bremens Pizarro

    Die Augsburger verloren am Sonntagabend 1:2 gegen Bremen.

    Claudio Pizarro hat Werder Bremen zum Sieg im Kellerduell in Augsburg verholfen - so einen Stürmer hätten die unterlegenen Gastgeber gern in ihren Reihen. Weil aber die Schwaben ihre alten Probleme nicht los wurden, bleiben sie am Tabellenende stecken.

  • Fußball

    So., 01.11.2015

    Stevens' Comeback, Völlers Ausraster und Schuberts Serie

    Kehrte nach 161 Tagen auf die Trainerbank zurück: Hoffenheims neuer Trainer Huub Stevens.

    Borussia Dortmund hat den Rückstand auf den FC Bayern von sieben auf fünf Punkte verkürzt. Am Tabellenende liegt weiterhin Augsburg. Ansonsten standen einige Protagonisten wie Seriensieger André Schubert oder Dreifach-Torschütze Yoshinori Muto im Mittelpunkt.

  • Fußball

    Fr., 30.10.2015

    Sorgenkinder unter Druck - Hoffenheim setzt auf Stevens

    Huub Stevens ist neuer Trainer bei 1899 Hoffenheim.

    Am Tabellenende der Fußball-Bundesliga wächst die Anspannung. Vor allem die Clubs aus Hannover, Stuttgart, Hoffenheim und Augsburg stehen am 11. Spieltag unter Zugzwang. In Hoffenheim soll der neue Coach Huub Stevens den Negativtrend stoppen.

  • Frauen-Landesliga: SC Nordwalde verliert erneut

    Mo., 19.10.2015

    Eine Halbzeit reicht eben nicht

    Die Handballerinnen des SC Nordwalde (hier Katja Heinrich, r.) unterlagen gegen Wettringen II mit 23:36.

    Die Landesliga-Handballerinnen des SC Nordwalde haben im fünften Saisonspiel ihre fünfte Niederlage kassiert und bleiben weiter mit 0:10 Punkten am Tabellenende der Liga hängen. Dieses Mal gewann die Reserve von Vorwärts Wettringen mit 36:23 (19:15) in Nordwalde.

  • Handball-Verbandsliga: SVE-Damen beim Tabellenführer

    Fr., 16.10.2015

    Aydogdu hält nichts für unmöglich

    Auf die Durchschlagskraft von Karen Venker müssen die Handballerinnen von Eintracht Dolberg am Samstagabend beim Spitzenreiter TVE Netphen verzichten.

    Sieg- und punktlos stehen die Verbandsliga-Handballerinnen von Eintracht Dolberg bislang am Tabellenende. Ausgerechnet jetzt geht es zum Spitzenreiter TVE Netphen. Doch einer hat die Hoffnung nicht aufgegeben.