Tatort



Alles zum Schlagwort "Tatort"


  • Schauspielerin

    Sa., 20.04.2019

    Cornelia Gröschel als künftige «Tatort»-Kommissarin

    Ende April wird Cornelia Gröschel erstmals als «Tatort»-Kommissarin in ihrer Heimatstadt Dresden zu sehen sein.

    Cornelia Gröschel wird bald als «Tatort»-Kommissarin zu sehen sein. Bei der Vorbereitung auf die Rolle legt die Schauspielerin großen Wert auf den Umgang mit der Waffe.

  • TV-Tipp

    Fr., 19.04.2019

    Ostern im Fernsehen

    «Meine Mutter spielt verrückt»: Toni (Diana Amft, r) und Rufus (Stephan Luca) kümmern sich um Heidi (Margarita Broich).

    Das «Traumschiff» fährt ohne Kapitän nach Sambia, das Bremer «Tatort»-Duo ermittelt zum letzten Mal, «Let's dance» pausiert, und «The Voice Kids» kürt den Gewinner: Das TV-Programm ist an den Ostertagen voll gepackt mit Spielfilmen, Serien und Shows.

  • Missbrauchsfall

    Di., 16.04.2019

    Polizei ließ Tatort in Lügde ohne Spurensicherung abreißen

    Die zum Teil bereits abgerissene Parzelle des mutmaßlichen Täters auf dem Campingplatz Eichwald.

    Der mutmaßliche Tatort im Missbrauchsfall Lügde wurde von den Ermittlern längst freigegeben. Doch bei Abrissarbeiten tauchen immer noch Datenträger auf. Auf die Polizei kommen weitere Fragen zu.

  • Missbrauchsfall

    Di., 16.04.2019

    Polizei ermittelt zu neu entdeckten Datenträgern in Lügde

    Auf dem Campingplatz in Lügde soll ein Dauercamper mit einem Komplizen über Jahre hinweg Kinder missbraucht und dabei gefilmt haben.

    Zum wiederholten Mal innerhalb weniger Tage werden bei den Abrissarbeiten am mutmaßlichen Tatort des Missbrauchsfalls von Lügde Datenträger gefunden. Erste Erkenntnisse der Polizei weisen nicht auf neue Beweise hin.

  • Krimi-Reihe

    Di., 16.04.2019

    Letzte Vorstellung: Das Bremer «Tatort»-Duo macht Schluss

    Krimi-Reihe: Letzte Vorstellung: Das Bremer «Tatort»-Duo macht Schluss

    Am Ostermontag läuft der letzte Bremer «Tatort» mit Sabine Postel und Oliver Mommsen. Aber auch in Zukunft wird man in der Hansestadt auf Verbrecherjagd gehen.

  • Kriminalität

    Di., 16.04.2019

    Polizei ermittelt zu neu entdeckten Datenträgern in Lügde

    Lügde (dpa) - Nach dem erneuten Fund von Datenträgern bei Abrissarbeiten am mutmaßlichen Tatort des Missbrauchsfalls von Lügde ermittelt die Polizei zu den Hintergründen. Insgesamt handele es sich um 11 Videokassetten, eine CD und eine Mini-CD, teilte die Polizei mit. Nach einer ersten Durchsicht enthielten die Datenträger «keine strafrechtlich relevanten Inhalte, sondern Unterhaltungssendungen», teilte die Polizei mit. Ob Unbekannte die Datenträger in dem Container abgelegt hätten, sei Gegenstand von Ermittlungen.

  • Kriminalität

    Di., 16.04.2019

    Polizei ermittelt zu neu entdeckten Datenträgern in Lügde

    Trümmer der zum Teil bereits abgerissenen Parzelle des mutmaßlichen Täters auf dem Campingplatz Eichwald.

    Zum wiederholten Mal innerhalb weniger Tage werden bei den Abrissarbeiten am mutmaßlichen Tatort des Missbrauchsfalls von Lügde Datenträger gefunden. Erste Erkenntnisse der Polizei weisen nicht auf neue Beweise hin.

  • Kriminalität

    Mo., 15.04.2019

    Erneut Datenträger bei Abrissarbeiten in Lügde gefunden

    Lügde (dpa) - Bei Abrissarbeiten am mutmaßlichen Tatort des Missbrauchsfalls von Lügde sind erneut Datenträger gefunden worden. Insgesamt handele es sich um elf Videokassetten, eine CD und eine Mini-CD. Über den Fund habe der Abrissunternehmer die Polizei informiert. Nach einer ersten Durchsicht enthielten die Datenträger «keine strafrechtlich relevanten Inhalte, sondern Unterhaltungssendungen», teilte die Polizei mit. Auf dem Campingplatz in Lügde sollen über Jahre hinweg Kinder missbraucht und dabei gefilmt worden sein. Drei Verdächtige sitzen in Untersuchungshaft.

  • Medien

    Mo., 15.04.2019

    «Tatort» aus Dortmund: Muntere «Nachdrehe» auf Twitter

    Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann, M) kommt zum Tatort.

    Dortmund (dpa) - Der «Tatort» aus Dortmund hat eine lebhafte Diskussion auf Twitter ausgelöst. Für die jüngste Folge «Inferno» sei das Filmteam neun Tage zu Gast gewesen, hieß es in einem Tweet des Dortmunder Klinikums. Mitarbeiter hatten sich «Inferno» am Sonntagabend in einem «Public Viewing» gemeinsam angesehen und manche Szenen mit einem Augenzwinkern kommentiert. In der Episode ermitteln die vier Kommissare um Peter Faber (Jörg Hartmann) und Martina Bönisch (Anna Schudt) nach dem Tod einer Internistin in der Notaufnahme eines Krankenhauses. Dabei sind gestresstes Pflegepersonal, das zum Teil Dutzende Überstunden geleistet hat und überarbeitete Ärzte, die sich mit Medikamenten aufputschen, in einer notorisch unterbesetzten Abteilung zu sehen.

  • Einschaltquoten

    Mo., 15.04.2019

    «Tatort» aus Dortmund liegt vorn

    Einschaltquoten: «Tatort» aus Dortmund liegt vorn

    Beim «Tatort» in Dortmund ist Kommissar Faber am Anfang psychisch angeschlagen und landet am Schluss im Krankenhaus - allerdings aus ganz anderen Gründen. Bei den Zuschauern ist der Krimi der Favorit.