Taxi



Alles zum Schlagwort "Taxi"


  • Eltern aus Westerode beschweren sich

    Do., 29.08.2019

    Schüler-Taxi: Neuerung sorgt für Irritationen

    Beauftragte Taxi-Unternehmen fahren Kinder aus den Außenbereichen zur Schule. Neuerungen sorgen nun für Ärger in Westerode.

    1,8 Kilometer sind es vom Haus der Familie Thelen in Westerode bis zur Bushaltestelle an der Nordwalder Straße. Um die Haltestelle zu erreichen müssten die Kinder die Bundesstraße überqueren. Bislang hat die Stadt Greven die schlechte Anbindung zum Anlass genommen, ein Taxi fahren zu lassen, um die Kinder der Familie und weitere Nachbarskinder einzusammeln. Wie in vielen anderen Bauerschaften auch. „Wir haben jetzt ein Riesen-Problem“, sagt Michael Thelen, der vom beauftragten Taxi-Unternehmen erfahren hat, die Fahrten würden – zumindest vorerst – nicht mehr stattfinden.

  • Taxi-Bus T40 fährt nun auch die LWL-Klinik an

    Mi., 28.08.2019

    Schneller durch die Stadt

    Thomas Voß (stellvertretender Kaufmännischer Direktor), Andrea Telljohann (Personalratsvorsitzende, Mitte) und Ursula Münsterjohann (Organisationsentwicklung) testeten schon einmal das neue Taxi-Bus-Angebot für die LWL-Klinik Lengerich.

    In Lengerich gibt es eine neue Option im Öffentlichen Personennahverkehr. Auf dem Gelände und Nahe der LWL-Klinik sind zwei Bushaltestellen eingerichtet worden. Angefahren werden sie vom Taxi-Bus T40, dessen Ziel der Bahnhof ist.

  • Gericht verurteilt Ochtruper zu Geldstrafe

    Do., 15.08.2019

    Taxirechnung nicht bezahlt – nun wird es richtig teuer

    Ein 20-jähriger Ochtruper musste sich jetzt vor dem Schöffengericht in Rheine verantworten.

    Taxi fahren, ohne die Rechnung zu bezahlen, das geht gar nicht. Dafür wurde jetzt ein 20-jähriger Ochtruper vom Jugendschöffengericht zu einer Geldstrafe verurteilt. Die Strafe fiel glimpflich aus, weil er ein Geständnis ablegte.

  • Moderatorin

    Mo., 12.08.2019

    Charlotte Roche ist als «Taxi Mama» unterwegs

    Charlotte Roche sitzt am Wochenende viel im Auto.

    Wer aufs Land zieht, muss mobil sein. Zumindest mit Kindern. Findet Charlotte Roche.

  • Neue Technik kommt

    Mo., 12.08.2019

    Taxi per Mobilfunk-Button bestellen

    Einfacher geht es nicht: Knopf drücken, Taxi kommt.

    Jetzt schnell nach Hause. Am besten mit dem Taxi. Diesen Impuls kennt jeder. Manchmal ist dann selbst der Griff zum Smartphone lästig. Aber geht es überhaupt noch einfacher?

  • Leute

    Mo., 12.08.2019

    Charlotte Roche fährt als «Taxi Mama» häufig nach Köln

    Köln (dpa) - Autorin Charlotte Roche ist in Wochenend-Nächten häufig als «Taxi Mama» unterwegs nach Köln. Die 41-Jährige, ihr Mann und ihre Teenager-Kinder sind vor einiger Zeit aus dem Kölner Agnesviertel aufs Land gezogen. «Wir haben unseren Kindern versprochen, dass sie niemals eine soziale Verabredung verpassen», sagte Roche der Deutschen-Presse-Agentur. «Das machen wir für die. Sie sollen ja nicht leiden darunter.»

  • TV-Tagestipp

    Mo., 12.08.2019

    Die Hölle

    Die Taxifahrerin Özge (Violetta Schurawlow) und der Kommissar Christian Steiner (Tobias Moretti) bekommen es mit einem brutalen Serienkiller zu tun.

    Ein Serienmörder verfolgt eine junge Frau - und tötet ihre Schwester. «Die Hölle» ist ein fesselnder Thriller aus Österreich, den das ZDF ins deutsche Fernsehen bringt.

  • Unfälle

    So., 11.08.2019

    Rote Ampel überfahren und in Taxi gerast: Fünf Verletzte

    Das Auto soll schon vorher durch Düsseldorf gerast sein und auch Ampeln trotz Rotlichts überfahren haben - bis es kracht. Für einen ersten Verdacht fanden die Polizisten aber keine Hinweise.

  • Scheuers Pläne

    So., 11.08.2019

    Taxi-Chef warnt vor Pleitewelle bei Marktöffnung

    «Wir lehnen einen Systemwechsel ab», sagt Michael Müller, Präsident des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes.

    Zuletzt ist es zwar etwas ruhiger geworden im Streit über die Liberalisierung des Fahrdienstmarktes - doch der Konflikt köchelt weiter. Der Taxiverband warnt nun vor erheblichen Folgen für das klassische Gewerbe.

  • Unfälle

    Sa., 10.08.2019

    Auto kollidiert mit Taxi: Mehrere Verletzte, Lebensgefahr

    Das Blaulicht an einem Notarzteinsatzfahrzeug.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Taxi auf einer Kreuzung in Düsseldorf sind in der Nacht zu Samstag mehrere Menschen schwer verletzt worden - einer schwebt in Lebensgefahr. Die beiden 27 und 31 Jahre alten Insassen des Autos seien durch die Wucht des Aufpralls hinausgeschleudert worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Einer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Im Taxi wurden die drei Insassen ebenfalls verletzt. Bei der Kollision wurde eine Ampel an der Kreuzung demoliert. Die Unfallstelle mit den beiden beteiligten Autos glich einem Trümmerfeld.