Waldorfschule



Alles zum Schlagwort "Waldorfschule"


  • Knapp 200 Musikfreunde genießen Show und Dinner

    Di., 20.03.2018

    Ganz große Gefühle

    Besangen den Knoblauch: Die Dorfbewohner huldigen der würzigen Knolle. Auch ob ihrer Wirkung in Sachen Vampire, die das Zeug auf den Tod nicht ausstehen können.

    Die Mehrzweckhalle der Waldorfschule ist kaum wiederzuerkennen. Mit den langen, festlich gedeckten Tischen hat sie sich in einen wahren Festsaal verwandelt. Die knapp 200 Besucher des Musical-Dinners, das vom Ensemble Flipside auf Einladung des Kulturkreises Everswinkel veranstaltet wird, freuen sich auf einen sehr kurzweiligen, unterhaltsamen Abend. Damit es auch einer wird, beten die Nonnen aus „Sister Act“ zum Auftakt auf der Bühne mit „Schützt die Show“ für Spaß und Applaus Das hat dann am Ende auch bestens funktioniert.

  • Musical „Oliver! im Festsaal der Waldorfschule

    Mi., 14.03.2018

    Theaterspiel statt Matheunterricht

    Noch bis Freitag haben die Akteure Zeit, am Feinschliff für das Musical „Oliver!“ zu feilen. Vier Aufführungen wird es im Festsaal geben.

    28 Waldorfschüler haben für vier Wochen ihren Klassenraum mit dem schuleigenen Festsaal samt großer Bühne getauscht und proben für ein besonderes Wochenende: Vier Mal führen sie von Freitag bis Sonntag das Musical „Oliver!“ auf, angelehnt an den Roman „Oliver Twist“ von Charles Dickens.

  • Waldorfschule

    Do., 25.01.2018

    Freude über Spendengelder

    Waldorfschule: Freude über Spendengelder

    Die Waldorfschule in Lienen befindet sich in ihrem dritten Jahr und „für die Zukunft sieht es gut aus“, heißt es in einer Mitteilung der Verantwortlichen. Schon jetzt gebe es für die neue erste Klasse ab Sommer 2018 viele Anmeldungen.

  • Vortrag an der Waldorfschule über den „Chiemgauer“

    Mi., 17.01.2018

    Erfolgsmodell „Regiogeld“

    Der Chiemgauer gehört zur Familie der Regiogelder und wurde im Januar 2003 durch ein Schülerprojekt der 10. Jahrgangsstufe der Waldorfschule Chiemgau in Prien auf Basis eines Konzeptes des begleitenden Wirtschaftslehrers Christian Gelleri gestartet. Das Ziel des Chiemgauer Regiogelds ist die Stärkung und Bildung regionaler Wirtschaftskreisläufe und die Förderung gemeinnütziger Vereine in der Region. Die Freie Waldorfschule Everswinkel hat Gelleri zu einem Vortrag am 22. Januar eingeladen, um über diese Regio-Währung zu berichten. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet fünf Euro.

  • Waldorfschul-Aufführung des „Christgeburtsspiels“ am heutigen Dienstag in der St.-Agatha-Kirche

    Di., 19.12.2017

    Die Geschichte der Heiligen Nacht

    Die Freie Waldorfschule bringt heute das Christgeburtsspiel (auch Krippenspiel oder Weihnachtsspiel genannt) zur Aufführung. Spielort ist diesmal die St. Agatha-Kirche. .

    Wenn die Weihnachtszeit naht, rückt für die Lehrer und Schüler der Freien Waldorfschule die Theaterbühne in den Mittelpunkt. Das „Oberuferer Weihnachtsspiel“ ist Teil eines Zyklus von Myste­rienspielen, wie sie im Mittelalter üblich waren. Das Paradeis-Spiel, das Christgeburt-Spiel und das Dreikönig-Spiel wurden in der Mitte des 19. Jahrhunderts von Karl Julius Schröer wiederentdeckt und veröffentlicht.

  • Gemeinde verzichtet auf Kaltmiete

    Mi., 29.11.2017

    Zuschuss für die Waldorfschule

    Kostenlos darf die Waldorfschule auch im kommenden Jahr das Gebäude der Hauptschule nutzen.

    Die Freie Waldorfschule erhält weiterhin Unterstützung durch die Gemeinde und darf wohl auch künftig mietfrei das Gebäude der auslaufenden Hauptschule mitnutzen. Dafür hat sich jedenfalls der Haupt- und Finanzausschuss durch eine Beschlussempfehlung an den Rat ausgesprochen.

  • Adventsbasar in der Waldorfschule

    Mo., 27.11.2017

    Hexenhaus begeistert die kleinsten Besucher

    Agnes Rost (l.) und Ines Tüshaus organisieren den beliebten Adventsbasar seit Jahren gemeinsam.Freute sich über die Aktion: Sophia hatte jede Menge Spaß beim Seilchendrehen.

    Der Basar der Waldorfschule in Everswinkel ist für Viele ein echtes Jahreshighlight. Und so tummelten sich am Sonntag auf dem Schulgelände auch wieder Hunderte von Besuchern, die zur Traditionsveranstaltung gekommen waren. Neben einer Vielzahl an musikalischen und künstlerischen Workshops gab es ebenso kleine Flohmärkte mit einer großen Auswahl an handgefertigter Produkte.

  • Tag der offenen Tür an der Waldorfschule: Gedichte und Lieder, Eurythmie und Tanz

    Di., 17.10.2017

    Herausforderung gemeistert

    Im Rahmen des Tags der offenen Tür an der Waldorfschule führten die Sechstklässler ein Kurzstück nach James Krüss auf: „Klatsch und Tratsch“ lautete der Titel.Cathrin Brand aus der Jahrgangsstufe acht bei ihrer Darbietung am Klavier.Das Lied  „Die Moorsoldaten“ trug die 8. Klasse vor und wurde dabei von Marie Schupelius an der Klarinette begleitet.

    Traditionsgemäß laden die Schüler und Lehrer der Freien Waldorfschule Everswinkel im Frühjahr und im Herbst Eltern und Gäste ein, um ihre Schule im Rahmen eines Tags der Offenen Tür zu präsentieren. Bei herrlichem Spätsommerwetter fanden zahlreiche Besucher den Weg auf das Schulgelände an der Alverskirchener Straße.

  • „Die Kluge“ in der Waldorfschule

    Mo., 18.09.2017

    Eine ganz besondere Produktion

    Eine Szene aus dem Theaterstück der Waldorfschule: Gierig betrachtet der verrückte König im gelben Hemd, hier gespielt von Theodor Korschildgen, die Titelfigur „Die Kluge“, gespielt von Thekla Schulze Raestrup.

    Wie ein Besessener springt der König über die Bühne. Gierig und provokant mit dem Tode drohend umkreist er „die Kluge“, eine Bauerstochter, die sich durch Geschick und Verstand auszeichnet.

  • Entlassfeier in der Waldorfschule

    So., 02.07.2017

    Ein besonderer Moment für alle

    Endlich geschafft: Die Entlassschüler freuen sich nun auf einen neuen Lebensabschnitt.

    Elf Jahre lang haben die 24 jungen Waldorfschüler gemeinsam die Schulbank gedrückt. Am Freitag ist es nun das letzte Mal, dass sie zusammen in den Räumen der „Heiligen Hallen“ wandeln.