Wartezeit



Alles zum Schlagwort "Wartezeit"


  • ADAC-Stichprobe

    Do., 18.05.2017

    Wartezeit auf Kfz-Zulassungsstellen rund drei Stunden

    Wer ohne Termin zur Kfz-Zulassungsstelle kommt, muss viel Geduld mitbringen.

    München (dpa) - Kunden mit Termin kommen bei Kfz-Zulassungsstellen schneller durch. Wer ohne Termin kam, musste bis zu neunmal länger warten als Autofahrer mit Termin, ergab eine ADAC-Stichprobe in zehn Landeshauptstädten. In Hamburg dauerte es selbst mit Termin durchschnittlich 20 Minuten.

  • ADAC-Stichprobe

    Do., 18.05.2017

    Wartezeit auf Zulassungsstelle: Mit Termin geht es schneller

    Bis zu drei Stunden mussten Autohalter in Hamburg auf der Zulassungsstelle warten, wenn sie ohne Termin kamen. Das ergab ein Stichprobe des ADAC.

    Behördengänge können den Bürgern viel Zeit kosten. Das gilt auch für Kfz-Zulassungsstellen. Besonders in den großen Städten sind lange Wartezeiten keine Seltenheit. Einen Vorteil hat, wer sich vorher einen Termin geben lässt.

  • Kostenloses WLAN in der Stadtverwaltung

    Mi., 03.05.2017

    Freifunk beim Warten

    Freuen sich über Freifunk im Rathaus (von links): Ludger Dierkes, Carsten Brockmann und Benjamin Busche.

    Wer etwas in der Stadtverwaltung zu tun hat, muss ab und an mit Wartezeiten rechnen. Leute, die diese Zeit mittels Smartphone im Internet verbringen wollen, können ab sofort dank Freifunk kostenloses WLAN nutzen.

  • Wartezeit für Jobsuchende

    Fr., 28.04.2017

    Nach Bewerbung und Gespräch: Wann kann man nachhaken?

    Jobsuchende geben sich viel Mühe mit ihrer Bewerbung - doch dann kommt keine Reaktion. Zwei bis vier Wochen sollten sie der Firma dann Zeit geben, bevor sie nachhaken.

    Die Bewerbung ist lange abgeschickt - doch bislang gibt es keine Reaktion? Viele fragen sich dann, ab wann sie nachhaken können. Oder ist das aufdringlich? Karriereberaterin Maja Skubella gibt Tipps.

  • Teilsperrung am Orkotten

    Di., 25.04.2017

    Chaos und lange Staus

    Einfache Handzeichen von Polizist Günter Voltmann genügten nicht immer, um Autofahrer vom Durchfahren der frisch eingerichteten Einbahnstraße abzuhalten. Einige Male waren auch eindeutigere Gesten und Blicke notwendig.

    Für fluchende Autofahrer und lange Wartezeiten sorgt seit Dienstagmittag die Verkehrsregelung am Orkotten. Das Teilstück zwischen Münstertor und dem Autohaus Ausber ist wegen der Baustelle eine Einbahnstraße geworden.

  • Landesstraße 586

    Di., 25.04.2017

    Lange Schlange zwischen Albersloh und Münster

    Landesstraße 586 : Lange Schlange zwischen Albersloh und Münster

    Die Landesstraße 586 ist kurz vor Münster nur einspurig freigegeben. Das führt zu Wartezeiten.

  • Fußball

    Di., 25.04.2017

    Gladbach und Frankfurt ermitteln ersten Pokalfinalisten

    Gladbachs Cheftrainer Dieter Hecking.

    Für Gladbach und Frankfurt würde der Einzug ins Pokalfinale das Ende einer langen Wartezeit bedeuten. Die Borussia stand seit dem Cup-Sieg 1995 nicht mehr im Endspiel, die Eintracht zuletzt 2006. Auf den Sieger wartet im Finale ein Kracher.

  • Fußball-3. Liga: VfL Osnabrück gewinnt in Regensburg

    Sa., 25.03.2017

    Arslan und Wriedt drehen den Spieß noch um

    Erzielte den Siegtreffer für den VfL: Kwasi Okyere „Otschi“ Wriedt traf in vorletzter Minute.

    Kwasi Okyere Wriedt bescherte dem VfL Osnabrück nach langer Wartezeit endlich mal wieder einen Auswärtssieg. Wriedt traf in der 89. Minute aus kurzer Distanz zum 2:1 (0:1)-Endstand bei Jahn Regensburg.

  • Kapazitäten begrenzt

    Fr., 24.03.2017

    Bürgerbüro stößt an seine Grenzen

    Das Bürgerbüro in Gievenbeck ist bezüglich seiner Öffnungszeiten in der Diskussion.

    Wartezeiten von teilweise bis zu 45 Minuten – die Kapazitäten des Bürgerbüros im Gievenbecker Lukas-Zentrum sind begrenzt. Dem wollen sowohl Stadt als auch Politik entgegenwirken. Die Frage ist nur: wie?

  • Klinikum Ibbenbüren: Ansprüche der Patienten sind gestiegen

    Di., 14.03.2017

    Zahlen in der Notaufnahme steigen

    Die chirurgische Notfallambulanz im ehemaligen Elisabeth-Krankenhaus Ibbenbüren hat eine Menge zu tun: Maria Kuschel ist Bereichsleiterin chirurgische Ambulanz, Dr. Ludger Reekers ist der ärztliche Direktor des Klinikums Ibbenbüren.

    Die chirurgische Notfallambulanz im früheren Elisabeth-Hospital in Ibbenbüren. So gut wie jeder war schon mal dort. Viele fühlen sich gut versorgt, andere klagen über die Wartezeiten. Im Interview geben Maria Kuschel, Bereichsleiterin chirurgische Ambulanz, und der ärztliche Direktor des Klinikums Ibbenbüren, Dr. Ludger Reekers, einen Blick hinter die Kulissen.