Weltmeistertitel



Alles zum Schlagwort "Weltmeistertitel"


  • Militär-WM der Modernen Fünfkämpfer

    Mo., 26.09.2016

    Russen und Ägypter dominieren

    Militär-Weltmeister darf sich ab sofort Yasser Hefny aus Ägypten nennen. Im Mixed holte er gestern noch die Bronzemedaille.

    Die russischen Frauen und die ägyptischen Männer haben die Militär-Weltmeisterschaften im Modernen Fünfkampf in der Sportschule der Bundeswehr bestimmt. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern gab es jeweils einen Doppelsieg, was sich auch im Team-Wettbewerb auszahlte: Auch hier gingen die Goldmedaillen nach Russland und Ägypten.

  • MotoGP

    So., 25.09.2016

    Marquez nach Sieg in Aragon auf dem Weg zum Titel

    Marc Marquez gewinnt auf seiner Aprilia.

    Alcaniz (dpa) - Marc Marquez ist auf dem Weg zu seinem dritten MotoGP-Weltmeistertitel. Der Spanier setzte sich am Sonntag beim Großen Preis von Aragon in Alcaniz sicher durch und baute seinen Vorsprung auf Valentino Rossi weiter aus.

  • Motorsport

    So., 11.09.2016

    Fünfter Moto3-Saisonsieg für WM-Spitzenreiter Binder

    Brad Binder gewann in Misano sein fünftes Saisonrennen.

    Misano (dpa) - Brad Binder strebt unaufhaltsam seinem ersten Motorrad-Weltmeistertitel entgegen. Der Südafrikaner gewann in Misano auch den Grand Prix von San Marino in der Moto3-Klasse. Es war sein fünfter Saisonerfolg.

  • Freizeit

    Sa., 03.09.2016

    Bauchplatscher mit Dirndl - 20 Teilnehmer wollen «Weltmeister» werden

    Nürnberg (dpa) - 20 Männer und Frauen in Tracht wollen heute in Nürnberg den Weltmeistertitel im Dirndl-Flug erringen. Bei dem nicht ganz ernst gemeinten Wettbewerb in einem Freibad geht es darum, in einem Dirndl möglichst lustig von einer zwei Meter hohen Plattform ins Wasser zu springen. «Je schräger und origineller - umso besser», sagt Veranstalter Patrick Kraft. Gern auch mit Musik und kreativen Utensilien. Eine Jury vergibt Haltungsnoten für den tollkühnen Sprung, die originelle Gestaltung und das Aussehen. Kopfsprünge sind übrigens nicht erlaubt.

  • Geschichte

    Do., 01.09.2016

    Kalenderblatt 2016: 2. September

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 2. September 2016:

  • Hiphop-Crew „True Fame“

    Mo., 08.08.2016

    Dritter Griff nach WM-Titel

    Ein Bild aus alten Tagen in der Bürgerscheune: So, wie beim „Heim-Art“-Revueprojekt mit Regenschirm wird die Hiphop-Streetcrew „True Fame“ bei ihrem dritten Anlauf zum Weltmeistertitel gewiss nicht auftreten.

    Ende nächster Woche tanzt die Saerbecker Streetdance-Crew „True Fame“ im schottischen Glasgow um den Weltmeistertitel der United Dance Organisation. Im dritten Anlauf soll es etwas werden, dafür legen sich die Tänzerinnen und Tänzer um Habib Kajtazi und Lisa Harrison mächtig ins Zeug und versprechen Exotisches.

  • Fußball

    Fr., 29.07.2016

    Schweinsteigers WM-Schweiß: Zwölf Jahre «absoluter Wille»

    Gemeinsam mit Joachim Löw gelang ihm der WM-Triumph.

    Sein 120. Länderspiel bei der EM gegen Frankreich war sein letztes. Bastian Schweinsteiger tritt aus der Fußball-Nationalmannschaft zurück. Seinen Höhepunkt erlebte der Kämpfer schon vor zwei Jahren. Jetzt zollt der DFB-Kapitän auch seinem geschundenen Körper Tribut.

  • Freizeit

    So., 24.07.2016

    Bumerang-WM: Wegwerfen für den Weltmeistertitel

    Der elffache Bumerang-Weltmeister Fridolin Frost bei der Bumerang-WM in Kiel.

    Wieder Japan, die USA oder doch Deutschland? 120 der besten Bumerangsportler der Welt werfen in Kiel um Weltmeister-Ehren. Es geht um 17 Titel und um reichlich Spaß.

  • Fußball

    Fr., 01.07.2016

    Spaniens Del Bosque geht in Rente

    Fußball : Spaniens Del Bosque geht in Rente

    Vicente del Bosque, der Spanien 2010 in Südafrika zum ersten Weltmeistertitel seiner Fußball-Historie verholfen hat, nimmt jetzt seinen Hut. Mit der Verkündung der Entscheidung hat sich der 65-Jährige enorm schwer getan.

  • Fußball

    Do., 30.06.2016

    Spaniens Trainer Del Bosque nimmt Abschied nach EM-Aus

    Madrid (dpa) - Spaniens Fußball-Nationaltrainer Vicente Del Bosque hat drei Tage nach dem Achtelfinal-Aus des Titelverteidigers bei der EM seinen Abschied verkündet. «Ohne Zweifel habe ich nicht die Absicht, als Trainer weiterzumachen», sagte er einem spanischen Radiosender. Er sei bereits länger in Gesprächen mit der Verbandsführung gewesen, nun sei die Entscheidung gefallen. Unter del Bosque hatte die Auswahl in den vergangenen Jahren große Erfolge gefeiert. 2010 führte er Spanien zum ersten Weltmeistertitel, 2012 wurde die Mannschaft Europameister.