Bramsche



Alles zum Ort "Bramsche"


  • Alles andere als pflegeleicht

    Fr., 09.06.2017

    Einfach goldig? - Goldhamster sind aktive Einzelgänger

    Goldhamster sehen sehr niedlich aus - sie sind aber Einzelgänger und nicht als Spielgefährte für Kinder geeignet.

    Es sieht niedlich aus, wenn ein Goldhamster das Futter zwischen seinen kleinen Pfötchen hält - aber: Ein Hamster ist als Haustier keinesfalls zu unterschätzen.

  • A1

    Mo., 05.06.2017

    Kleinbus überschlägt sich mehrfach - alle zehn Insassen verletzt

    A1 : Kleinbus überschlägt sich mehrfach - alle zehn Insassen verletzt

    Ein mit zehn Erwachsenen besetzter Kleinbus ist am Sonntagmorgen auf der Autobahn 1 bei Bramsche verunglückt. Der Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen, zwei weitere Insassen wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

  • Tipps für Tierfreunde

    Fr., 02.06.2017

    So finden Pferdehalter die richtige Tränke für ihr Tier

    Wenn Pferde trinken, pressen sie Ober- und Unterlippe fest zusammen. Dafür müssen sie ihr Maul ins Wasser eintauchen können. Dies ist auch bei künstlichen Tränken zu beachten.

    Gerade an heißen Sommertagen sollten Pferde immer ausreichend mit Wasser versorgt werden. Für Halter ist es daher wichtig zu wissen, welche Tränken für die Tiere überhaupt geeignet sind. Eine Expertin gibt Tipps.

  • Gesellige Vögel

    Fr., 26.05.2017

    Zebrafinken können täglich Grünfutter fressen

    Je mehr, desto besser: Zebrafinken sind sehr gesellige Tiere.

    Es gibt pflegeleichte Vögel. Zu ihnen gehören die Zebrafinken. Einige Regeln müssen halter dennoch beachten - zum Beispiel, dass es sich um sehr gesellige Tiere handelt.

  • Handball: Landesklasse Weser-Ems

    Mo., 08.05.2017

    Der neunte Sieg sichert dem THC Rang neun

    Niels Gröne traf am Sonntagabend beim Sieg des THC in Bramsche sechs Mal.

    Die Handballer des THC Westerkappeln haben in der Landesklasse Weser-Ems die Saison mit einem Sieg abgeschlossen. Nach dem 32:24 (13:11)-Erfolg beim TuS Bramsche II beendeten die Männer von Spielertrainer Timo Halstenberg die Saison als Tabellenneunter in dem Zwölferfeld.

  • DLRG-Fortbildung im Anne-Frank-Kindergarten

    Sa., 06.05.2017

    Bloß nicht zu weit rausschwimmen

    Viele Mädchen und Jungen können nicht schwimmen. Die DLRG empfiehlt Eltern, ihre Kinder spätestens im Alter von fünf bis sechs Jahren fürs Seepferdchen anzumelden. .

    Viele Kinder können nicht schwimmen. Grund genug für die DLRG, im Anne-Frank-Kindergarten in Westerkappeln eine Fortbildung anzubieten.

  • Handball: Landesklasse Weser-Ems

    Sa., 06.05.2017

    THC steht in Bramsche noch einmal unter Druck

    Sarioscha Butzke fehlt dem THC in Bramsche. Ansonsten ist der Kader aber komplett.

    Mit der Heimniederlage gegen den FC Schüttorf II am Dienstagabend hat der TuS Bramsche II, der morgige Gastgeber der THC-Handballer,die Westerkappelner noch einmal gehörig unter Druck gesetzt.

  • Handball: Landesklasse Weser-Ems

    Di., 02.05.2017

    Klarer Erfolg gegen die TSG Burg Gretesch

    Sebastian Kolek (links) war mit zwölf Toren erfolgreichster THC-Werfer beim Sieg gegen Burg Gretesch.

    Platz neun hat der THC Westerkappeln sicher, damit ist auch die Abstiegsgefahr aus der Weser-Ems-Liga fast gebannt. Im letzten Heimspiel der Saison bezwangen die Handballer aus Westerkappeln die TSG Burg Gretesch mit 36:26 (19:12).

  • Dauerläufer

    Fr., 28.04.2017

    Degus - Kleine Nagetiere mit großen Ansprüchen

    Sind nicht gern allein: Degus sollten mindestens als Pärchen gehalten werden.

    Degus brauchen viel Platz und eine spezielle Ernährung: Denn sie lieben es, sich viel zu bewegen und zu nagen - neigen aber auch zu Diabetes.

  • Bierfässer im Wald entsorgt

    Mi., 12.04.2017

    Täter konnten Behälter vermutlich nicht zu Geld machen

    Im Feuerwehrgerätehaus  in Lotte lagert ein Teil der gefundenen Bierfässer.

    Sie haben 180 Bierfässer, aber anstatt sich das Pfand in Höhe von 4500 Euro abzuholen, werfen sie die Behälter bei Lotte und Bramsche in Wälder. Ende vergangener Woche wurden sie dort entdeckt. Warum haben die Täter ihr Interesse verloren, fragt sich die Polizei.