Ochtrup



Alles zum Ort "Ochtrup"


  • Väter und Kinder basteln

    Mo., 11.11.2019

    Wohnraum für gefiederte Freunde

    16 Nistkästen fertigten Väter und Kinder der Langenhorster Grundschule am Samstagvormittag an. Später wurden die hölzernen Behausungen auf dem Schulhof aufgehängt.

    16 Nistkästen bastelten die Langendorfer Grundschüler am Samstag gemeinsam mit ihren Vätern. Die Behausungen sollen Meisen & Co anlocken und so zur Bekämpfung von Eichenprozessionsspinnerraupen beitragen.

  • Agentur AMP organisiert Schlager-Event

    Mo., 11.11.2019

    Viel Energie auf wenigen Quadratmetern

    Sie bilden die junge Veranstaltungsagentur AMP: Bernd Güldenpfennig, Heike Ruhwinkel (l.) und Isabel Hagemann bereiten seit Monaten das Konzertevent in der Ochtruper Weiner vor. Neben Beatrice Egli wird auch DJ Ötzi zu erleben sein.

    Es gibt Arbeitsplätze, an denen vibriert die Luft förmlich. Es sind Räume, in denen die Menschen, die dort tätig sind, ganz viel positive Energie ausstrahlen. Um einen solchen Raum ist die Vechtegemeinde seit August reicher. Zwei Ochtruperinnen und ein Metelener haben sich darin gefunden und stellen ein Projekt auf die Beine, welches das Trio rund um die Uhr beschäftigt – und das in einem durchaus positiven Sinne.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 10.11.2019

    Andre Vieira leitet Heimsieg des FSV Ochtrup ein

    Torschützen unter sich: Tim Niehues (l.) und Andre Vieira.

    Im Spiel eins nach der Entlassung von Trainer Frank Averesch hat der FSV Ochtrup einen Heimsieg gefeiert. Borussia Emsdettens Reserve wurde mit 3:0 (1:0) auf die Rückreise geschickt. Unter den Torschützen befand sich auch der neue Coach.

  • Fußball: Kreisliga B Steinfurt

    So., 10.11.2019

    SW Weiner feiert Duselderbysieg

    Kevin Brosda (l.) erzielte das 1:0 für den FCL.

    Mit einem blauen Auge sind die Schwarz-Weißen aus der Weiner aus dem Derby gekommen. Mit Glück und Geschick gewannen sie das Auswärtsspiel beim FC Lau-Brechte mit 3:1. Zufrieden war Trainer Alexander Witthake überhaupt nicht.

  • Jubiläums-Frühschoppen in der Stadthalle

    So., 10.11.2019

    Das ist gelebte Lebensfreude

    Der kölsche Karneval beeindruckte in der Töpferstadt mit dem Reiter Korps „Jan van Werth“. Die Vorsitzende des Damenschützenvereins, Judith Bender (r. Foto) , überreichte Josef Pieper im Namen aller Ochtruper Schützenvereine einen Riesenpokal.

    Mit einem Großaufgebot an närrischen Aktionen feierte der Förderkreis Kinderkarneval am Sonntag sein 50-jähriges Jubiläum. Tanzgarden, Büttenredner und das Reiter Korps „Jan van Werth“ waren vertreten, um nur einige zu nennen. Natürlich wurde bei diesem Anlass auch das neue Dreigestirn präsentiert.

  • Mahnende Revue

    So., 10.11.2019

    Täglicher Aufstand der Anständigen

    Die „Mahnende Revue“ führten Autor, Rezitator und Sänger Burkard Sondermeier (l.) und sein ihn am Keyboard begleitender Mitstreiter Igor Kirillov den Besuchern in der Kundenhalle der Stadtsparkasse vor Augen und Ohren.

    Es war schon wichtig, dass Ochtrups Bürgermeister Kai Hutzenlaub am Samstagabend bei der Begrüßung zu der Veranstaltung der Ochtruper Kulturtage an dem mehrfach historischen Datum – dem 9. November – vor einer Betroffenheitsroutine angesichts der geschichtsträchtigen Ereignis- und Datumsfülle warnte.

  • Tischtennis: NRW-Liga

    So., 10.11.2019

    Liga-Souverän eine Nummer zu groß für Union Lüdinghausen

    Thomas Weitz drehte ein längst verloren geglaubtes Match.

    Union Lüdinghausen hat sein Heimspiel gegen den Klassenbesten Arminia Ochtrup mit 4:9 verloren. Der Ärger über die Niederlage hielt sich bei den Gastgebern in Grenzen. Aus Gründen.

  • Handball: Bezirksliga Münsterland

    So., 10.11.2019

    Eindrucksvolle Vorstellung des SC Arminia Ochtrup

    Arminias Max Oelerich (l.) war kaum aufzuhalten. Der Torschütze vom Dienst steuerte gegen Coesfeld elf Treffer bei.

    Arminia Ochtrups Handballer haben die Punkte neun und zehn auf ihrem Konto verbucht. Das gelang ihnen beim 28:15-Heimsieg gegen die DJK Coesfeld in eindrucksvoller Art und Weise. Ein Spieler ragte dabei in der Offensive besonders heraus.

  • Gronau

    Sa., 09.11.2019

    Autofahrerin trotz Unfall unverletzt

    Unverletzt überstand eine 20-jährige Frau aus Gescher am Samstag einen Unfall auf der A 31.

    Ohne Verletzungen überstand eine Autofahrerin am Samstagmittag einen Verkehrsunfall im Einmündungsbereich der B 54 auf die Autobahn 31. Nach Angaben der Polizei wollte die 20-jährige Frau aus Gescher von der B 54 kommend gegen 12.30 Uhr auf die A 31 (in Fahrtrichtung Oberhausen) auffahren. Auf der Parallelspur (Einfädelungsstreifen) der A 31 verlor sie dann aber die Gewalt über ihr Fahrzeug (Ford), geriet ins Schleudern und prallte schließlich gegen die Leitplanke. Andere Fahrzeuge wurden nicht in den Unfall verwickelt, am Wagen der 20-Jährigen entstand allerdings beträchtlicher Sachschaden.

  • Fußball: Kreisliga A Ochtrup

    Sa., 09.11.2019

    Der FSV Ochtrup trennt sich mit sofortiger Wirkung von Frank Averesch

    Frank Averesch ist am Freitag von seinen Aufgaben als Trainer des FSV Ochtrup entbunden worden.

    Frank Averesch ist nicht mehr Trainer des Fußball-A-Ligisten FSV Ochtrup. Der Vorstand hat sich dazu entschieden, den 54-jährigen Coesfelder mit sofortiger Wirkung zu entlassen. Meinungsverschiedenheiten waren letztlich der entscheidende Grund. Ein Nachfolger, der die Aufgaben bis zum Saisonende übernimmt, ist bereits gefunden.