AOK



Alles zur Organisation "AOK"


  • Gesundheit

    Mo., 27.08.2018

    Schlichtung nach Streik an Unikliniken gestartet

    Schild «Notaufnahme» an einem Krankenhaus in Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach dem wochenlangem Streik an den Unikliniken Essen und Düsseldorf sind nun die Schlichter am Zug. Am Montag begannen die Schlichtungsgespräche, wie Verdi-Sprecher Günter Isemeyer bestätigte.

  • Ostbeverns Schüler hatten Ausbildungsbotschafter zu Gast

    Sa., 07.07.2018

    Junge Botschafter zu Gast

    Dennis Kemper (Kl. Bild) berichtet der 9a der JAS sowie Hans Hund, Präsident der Handwerkskammer Münster (hinten r.), und Michaela Weitkamp, Wirtschaftsförderin der Gemeinde Ostbevern(hinten l.), aus seinem Alltag als Azubi in einer Tischlerei.

    Kurz vor den Ferien war an der Josef-Annegarn-Schule noch einmal richtig viel los. Im Rahmen des Methodentages hatten die neunten Klassen erst ein Bewerbertraining, bevor dann Ausbildungsbotschafter aus erster Hand berichteten, was sie alles täglich machen – und wie sie dahingekommen sind.

  • Studie

    Mo., 02.07.2018

    In vielen Familien kommt Bewegung zu kurz

    Aktivitäten an der frischen Luft sind wichtig für die Gesundheit. Doch jede dritte Familie in Deutschland hat in der Freizeit wenig oder gar keine Bewegung.

    Fünf Minuten auf dem Rad - und die Puste geht aus. Spielkonsole, TV und Handy scheinen bei manchen Kindern das Toben im Freien abgelöst zu haben. Diesen Eindruck bestätigt nun eine Krankenkassenstudie. Was muss passieren?

  • Studie der AOK

    Mo., 02.07.2018

    In vielen Familien mangelt es an Bewegung

    Ein Jugendlicher nimmt an einem Diätprogramm teil.

    Fünf Minuten auf dem Rad - und die Puste geht aus. Spielkonsole, TV und Handy scheinen bei manchen Kindern das Toben im Freien abgelöst zu haben. Diesen Eindruck bestätigt nun eine Krankenkassenstudie. Was muss passieren?

  • Familie

    Mo., 02.07.2018

    Studie: In vielen Familien kommt Bewegung zu kurz

    Berlin (dpa) - Jede dritte Familie in Deutschland hat in der Freizeit wenig oder gar keine Bewegung. Das geht aus der AOK-Familienstudie 2018 hervor, die in Berlin vorgestellt wurde. Besonders inaktiv sind laut der Untersuchung Familien, in denen die Eltern übergewichtig oder fettleibig sind. Mehr Zeit als von Experten empfohlen verbringen viele Familien dagegen vor Bildschirmen: 59 Prozent der Vier- bis Sechsjährigen nutzten Medien länger als die empfohlenen täglichen 30 Minuten.

  • Gesundheit

    Di., 26.06.2018

    AOK: Weniger Frauen im Wochenbett von Hebammen begleitet

    Die Hebammenversorgung und Versorgung von Frühgeborenen in NRW ist momentan einigen Problemen ausgesetzt.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Hebammenversorgung steckt in der Krise: Nur noch jede zweite Frau in Nordrhein-Westfalen wird nach Einschätzung der AOK Rheinland/Hamburg in den Wochen nach der Geburt von einer Hebamme betreut. Die Quote der bei der Krankenkasse versicherten Mütter aus dem Rheinland und Hamburg, die im Wochenbett begleitet wurden, lag 2016 bei 53 Prozent. Das geht aus einem AOK-Themenreport hervor, der am Dienstag in Düsseldorf vorgestellt wurde. Vier Jahre zuvor waren es noch 64 Prozent.

  • 5600 Einrichtungen verglichen

    Mo., 04.06.2018

    AOK-Studie: Große Qualitätsunterschiede bei Pflegeheimen

    Bei der Gesundheitsversorgung in Pflegeheimen gibt es laut einer AOK-Studie erhebliche Qualitätsunterschiede.

    In der Pflege ist gute Betreuung oft ein täglicher Kampf. Belastungen sind hoch, Fachkräfte fehlen. Eine Analyse wichtiger Kriterien zeigt: Das Niveau der deutschen Einrichtungen geht teils stark auseinander.

  • Gegen chronische Schmerzen

    Mo., 04.06.2018

    Betreuung aus einem Guss in ambulanten Schmerzzentren

    Ärztin Gabriele Müller (r) erklärt ihrer Patientin Silvia Gaul im Schmerzzentrum Rhein-Main anhand eines Skeletts, wo die Schmerzen entstehen.

    Millionen Menschen leiden unter chronischen Schmerzen. Auf der Suche nach Linderung laufen sie oft von Pontius zu Pilatus. Dabei gibt es Zentren, die Betreuung aus einem Guss anbieten. Doch nicht jeder Schmerzpatient wird in ein solches Programm aufgenommen.

  • Gesundheit

    So., 03.06.2018

    AOK-Studie: Große Qualitätsunterschiede bei Pflegeheimen

    Berlin (dpa) - Bei der Gesundheitsversorgung in Pflegeheimen gibt es laut einer Studie erhebliche Qualitätsunterschiede. Problematisch sind teils zu viele wund gelegene Patienten, längere Verordnungen kritischer Medikamente und häufige Krankenhaus-Einweisungen. Das ergab eine Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK. Bei Druckgeschwüren gab es demnach im auffälligsten Viertel der Heime jährlich zwölf neue Fälle pro 100 Bewohner - beim besten Viertel waren es nur bis zu vier. Diese großen Unterschiede seien auffällig, auch wenn es in manchen Einrichtungen mehr Risikopatienten gebe.

  • Gesundheit

    So., 03.06.2018

    AOK-Studie: Große Qualitätsunterschiede bei Pflegeheimen

    Berlin (dpa) - Bei der Gesundheitsversorgung in Pflegeheimen gibt es laut einer Studie erhebliche Qualitätsunterschiede. Problematisch sind zu viele wund gelegene Patienten, längere Verordnungen kritischer Medikamente und häufige Krankenhaus-Einweisungen. Das hat eine Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK ergeben, die der dpa vorliegt. Bei Druckgeschwüren, die besonders Bettlägerige bekommen können, gab es bei den auffälligen Heimen drei Mal so viele Fälle im Vergleich zu anderen. Die Rate bei der Verabreichung von Psychopharmaka unterscheidet sich teilweise um das 1,5-Fache.