Air Berlin



Alles zur Organisation "Air Berlin"


  • Im Dienst für Eurowings

    Fr., 26.10.2018

    Noch immer Flugzeuge im Air-Berlin-Design unterwegs

    Ein Flugzeug von Air Berlin im Oktober 2017 im Landeanflug auf den Flughafen Berlin-Tegel.

    Ihren Flugbetrieb hat Air Berlin vor einem Jahr eingestellt. Und doch sind an europäischen Flughäfen noch einige Maschinen mit Air-Berlin-Logo unterwegs. Dafür gibt es zwei Gründe.

  • Luftverkehr

    Fr., 26.10.2018

    Noch immer Flugzeuge im Air-Berlin-Design unterwegs

    Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem letzten Flug von Air Berlin sind noch immer Flugzeuge im rot-weißen Design des insolventen Unternehmens unterwegs. Sie sind aber längst für die Lufthansa-Tochter Eurowings im Einsatz. «Einige wenige Maschinen müssen noch auf ihre Eurowings-Lackierung warten. Das hängt damit zusammen, dass wir die Maschinen im Sommerflugplan nicht aus dem Programm nehmen wollten», sagte eine Eurowings-Sprecherin. Die Lackierung soll Ende März kommenden Jahres abgeschlossen sein.

  • Starts auf Rekordniveau

    Do., 25.10.2018

    Billigflieger haben im Sommer ihr Angebot stark ausgeweitet

    Ein Flugzeug von Eurowings startet auf der Nordbahn vom Hannover Airport.

    Im gerade beendeten Sommer sind die Deutschen so viel geflogen wie noch nie. Vor allem die so genannten Billigflieger weiteten ihr Angebot im ersten Jahr nach Air Berlin aus.

  • Luftverkehr

    Do., 25.10.2018

    Billigflieger im Sommer stark gewachsen

    Köln (dpa) - Im ersten Sommer nach der Pleite der Air Berlin haben die Billigflieger ihr Angebot an deutschen Flughäfen stark ausgebaut. Die Zahl ihrer wöchentlichen Starts habe sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 35 Prozent auf das Rekordniveau von 6750 erhöht, berichtet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Die meisten zusätzlichen Verbindungen wurden von Gesellschaften angeboten, die Flugzeuge und Flugrechte der insolventen Air Berlin übernommen haben. Dazu gehörten Eurowings, Easyjet und Ryanair.

  • Streiks und teures Kerosin

    Mo., 22.10.2018

    Erster Gewinnrückgang bei Ryanair seit Jahren

    Ryanair hatte bereits Anfang Oktober seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr gesenkt.

    Ryanair plagen Sorgen: Streiks, der Ölpreis und andere Faktoren schmälern den Gewinn der Airline. Auch der Brexit verunsichert. Zudem sorgt das Video eines Rassismus-Vorfalls an Bord einer Maschine für Aufsehen.

  • Billigflieger

    Mi., 17.10.2018

    Ryanair macht Tegel zur Basis

    Ryanair-Schalter am Flughafen.

    «Kriegserklärung», «Idioten»: Der Konflikt um Tarife und Standorte beim Billigflieger wird mit harten Bandagen geführt. Vorstandschef O'Leary erwartet aber eine Einigung - und zählt seine Tage an der Spitze.

  • Tourismus

    Di., 09.10.2018

    Alltours: Touristen-Steuer auf Mallorca schreckt Urlauber ab

    Willi Verhuven, Vorsitzender der Geschäftsführung von alltours, steht in der Zentrale des Unternehmens.

    Düsseldorf (dpa) - Alltours-Chef Willi Verhuven hat die Touristensteuer auf Mallorca und kräftige Preiserhöhungen vieler Hoteliers auf den Balearen und Kanaren für einen deutlichen Rückgang der Gästezahlen in Spanien verantwortlich gemacht. So sei die Gästezahl des Unternehmens in Spanien im Ende Oktober endenden Geschäftsjahr 2017/18 um 65 000 auf 875 000 Urlauber zurückgegangen, teilte Alltours am Dienstag mit.

  • Berliner Flughafen Tegel

    Fr., 28.09.2018

    Easyjet peilt nach Air-Berlin-Kosten Gewinn an

    Easyjet unterhält in Tegel 25 Maschinen, die von Air Berlin übernommen wurden.

    Luton/Berlin (dpa) - Die Übernahme von Teilen der insolventen Air Berlin hat Easyjet Millionen gekostet - nun soll sie sich für die britische Fluggesellschaft auszahlen. Im neuen Geschäftsjahr ab Oktober will Easyjet am Berliner Flughafen Tegel Geld verdienen.

  • Unzufriedenheit trotz Booms

    Do., 27.09.2018

    Die deutsche Angst vor dem Abstieg

    Soziale Problemviertel –  sichtbares Zeichen für Unzufriedenheit in Deutschland. Forscher stellen fest, dass das Ungerechtigkeitsgefühl besonders in den unteren Einkommensgruppen ausgeprägt ist. Das hat auch Auswirkungen auf die Wahlbeteiligung.Soziale Problemviertel – sichtbares Zeichen für Unzufriedenheit in Deutschland. Forscher stellen fest, dass das Ungerechtigkeitsgefühl besonders in den unteren Einkommensgruppen ausgeprägt ist. Das hat auch Auswirkungen auf die Wahlbeteiligung.

    Modernisierungsverlierer und Abstiegsängste bis in die Mittelschicht hinein: Inmitten eines boomenden Deutschlands macht sich Unzufriedenheit breit – über Demokratie und Gerechtigkeit. Die Migration wirkt als Triebfeder. Wissenschaftler sehen in der sozialen Spaltung der Gesellschaft den Kern des Problems.

  • Luftverkehr

    Di., 25.09.2018

    Weniger Passagiere am Flughafen Düsseldorf

    Am Flughafen Düsseldorf steht der Schriftzug "Düsseldorf Airport DUS".

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Flughafen Düsseldorf musste im ersten Halbjahr 2018 ein kräftiges Minus bei den Passagierzahlen verbuchen. Wie das Statistische Landesamt am Dienstag berichtete, flogen von Januar bis Juni knapp 5,5 Millionen Fluggäste in Düsseldorf ab. Das waren 7,5 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres.