DRV



Alles zur Organisation "DRV"


  • Rudern: RV Münster

    Do., 13.06.2019

    Attraktive Ziele für Ruder-Nachwuchs

    Starker Auftritt von RVM-Ruderer Joscha Feder (r.), der mit Merlin Schmid in einem Boot saß.

    Der Ruder-Nachwuchs aus Münster könnte mit im Boot sitzen, wenn die großen internationalen Meisterschaften Ende Juli und Anfang September über die Bühne gehen.

  • Rudern: Europameisterschaft

    Fr., 07.06.2019

    Felix Brummel sendet Lebenszeichen aus der Schattenwelt

    Strahlende Bronze-Medaillengewinner – auch ohne Interview-Marathon: Felix Brummel, Felix Wimberger, Maximilian Planer und Nico Merget

    Man braucht schon ein sonniges Gemüt, um im Schatten nicht zu frösteln. Ruderer Felix Brummel ist so ein positiver Geselle. Dass seine Bronze-Medaille bei der EM medial kaum gewürdigt wurde, damit kann der Münsteraner leben – er will nach Tokio, nicht in die Sportschau ...

  • Urteil des Sozialgerichts Münster

    Mi., 05.06.2019

    Sozialgericht: Trotz Abfindung ist Erwerbsminderungsrente zu kürzen

    Auch, wenn sich Unfallbeteiligte über eine Abfindung einigen, darf die Erwerbsminderungsrente gekürzt werden. Das ergebe sich schon aus der Verfassung, heißt es in einem jetzt veröffentlichten Urteil des Sozialgerichts in Münster.

  • Rudern in Luzern

    So., 02.06.2019

    EM-Gold in Königsdisziplinen: Einer und Achter triumphieren

    Oliver Zeidler feiert seinen EM-Sieg in Luzern.

    Die deutschen Ruderer sind in beachtlicher Manier in das vorolympische Jahr gestartet. Bei der EM in Luzern gelangen fünf Siege in den 14 olympischen Klassen. Der Achter trumpfte erneut groß auf, stand aber diesmal ausnahmsweise nicht im Mittelpunkt.

  • Europameisterschaft in Luzern

    Fr., 31.05.2019

    Achter zieht ins Finale der Ruder-EM ein - Sieben DRV-Siege

    Der Deutschland-Achter erreichte das EM-Finale.

    Sieben Siege in den olympischen Klassen zum Auftakt der Ruder-EM in Luzern sorgen bei den deutschen Ruderern für gute Stimmung. Der Achter scheint auf gutem Weg zu einer erfolgreichen Titelverteidigung. Einer-Fahrer Oliver Zeidler hofft auf seine ersten EM-Medaille.

  • Rudern: Felix Brummel im Nationaltrikot

    Do., 23.05.2019

    Von wegen halbe Sache: Vierer will dem Deutschland-Achter die Schlagzeilen stehlen

    Dieses Quartett soll Deutschlands Riemen-Vierer nach Japan rudern: (v.l.) Nico Merget, Maximilian Planer, Felix Wimberger und als Bugmann Felix Brummel vom RV Münster.

    Im Blitzlichtgewitter stand einmal mehr die neue Besatzung des Deutschland-Achters. Doch für Glanzpunkte will in der vorolympischen Saison auch Felix Brummel mit seinen drei Kollegen im Vierer sorgen. Das Ziel des Quartetts: Tokio 2020.

  • Rudern

    Do., 23.05.2019

    Achter startet mit zwei Neulingen in Olympia-Mission

    Uwe Bender hat zwei Neulinge in das DRV-Paradeboot berufen.

    Zwei Jahre harmonierte die Crew aus dem Deutschland-Achter prächtig und gewann Weltmeister-Titel. Nun kommen zwei Neue hinzu. Sie sollen im Ruder-Paradeboot für noch mehr Power sorgen. Schließlich wird auch die Konkurrenz im vorolympischen Jahr traditionell stärker.

  • Rudern

    So., 12.05.2019

    Erfolgreicher Saisonstart für Deutschland-Achter

    Duisburg (dpa) - Der Deutschland-Achter ist erfolgreich in die internationale Regattasaison gestartet. Das Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) gewann am Sonntag das Finale der Internationalen Wedau-Regatta in Duisburg. Die Weltmeister um Schlagmann Hannes Ocik (Schwerin) verwiesen die Konkurrenz aus Großbritannien mit einem Vorsprung von einer halben Bootslänge auf Rang zwei. Ähnlich souverän hatte die im Vergleich zum Vorjahr auf zwei Positionen veränderte Crew, die auch den krankheitsbedingten Ausfall von Malte Jakschik (Castrop-Rauxel) problemlos kompensierte, das Rennen am Samstag gewonnen.

  • DRV-Paradeboot

    So., 12.05.2019

    Erfolgreicher Start für Deutschland-Achter: Sieg in Duisburg

    Das DRV-Paradeboot, der Achter, ist mit einem Sieg in Duisburg in die Saison gestartet.

    Duisburg (dpa) - Der Deutschland-Achter ist erfolgreich in die internationale Regattasaison gestartet. Das Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) gewann das Finale der Internationalen Wedau-Regatta in Duisburg.

  • Rudern

    Fr., 10.05.2019

    Deutsche Ruderer starten in die internationale Regattasaison

    Duisburg (dpa) - Die deutsche Ruder-Elite startet in die internationale Regattasaison. Nach Abschluss interner Tests kommt es an diesem Wochenende bei der Wedau-Regatta in Duisburg zum ersten Kräftemessen mit zumeist europäischen Konkurrenten. Im Fokus steht das Rennen des Deutschland-Achters. Im DRV-Paradeboot sitzen vorerst die vier schnellsten Zweier der Kleinboot-Meisterschaften Mitte April in Köln. «Das ist eine erste Startformation. In welchen Besetzungen wir bei der Europameisterschaft in Luzern antreten, werden wir danach entscheiden», sagte Achter-Coach Uwe Bender.