Energie Cottbus



Alles zur Organisation "Energie Cottbus"


  • Fußball

    Mo., 20.08.2018

    SC Freiburg und Hertha BSC zittern sich im Pokal weiter

    Berlin (dpa) - Der SC Freiburg hat sich gerade noch in die zweite DFB-Pokalrunde gerettet. Der Fußball-Bundesligist zitterte sich beim Drittliga-Aufsteiger Energie Cottbus zu einem 5:3 im Elfmeterschießen. Auch Hertha BSC hatte viel Mühe. Die Berliner gewannen knapp mit 2:1 bei Drittligist Eintracht Braunschweig. Im Duell zweier Zweitligisten setzte sich der SC Paderborn gegen den FC Ingolstadt mit 2:1 durch.

  • 1. Runde

    Mo., 20.08.2018

    DFB-Pokal am Montag: Wo drohen den Favoriten Stolpersteine?

    Trainer Lucien Favre steigt mit seinen Dortmundern in den DFB-Pokal ein.

    Berlin (dpa) - Mit Borussia Dortmund steigt heute der letzte Favorit in den DFB-Pokal ein. Für die zweite Runde brauchen die Borussen einen Sieg in Fürth. Auch die Partien von Freiburg und Hertha BSC versprechen Spannung.

  • Fußball

    Mo., 20.08.2018

    Favre mit BVB in Fürth - Auch Hertha und Freiburg dran

    Berlin (dpa) - Lucien Favre will in seinem ersten Pflichtspiel als Trainer von Borussia Dortmund mit dem Fußball-Bundesligisten in die zweite Runde des DFB-Pokals einziehen. Der BVB ist beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth in der klaren Favoritenrolle. Bereits zuvor wird es für die Bundesliga-Clubs Hertha BSC und SC Freiburg ernst. Während die Berliner beim Drittligisten Eintracht Braunschweig antreten, geht es für die Breisgauer zum Drittliga-Aufsteiger Energie Cottbus. In einem Zweitligaduell empfängt Aufsteiger SC Paderborn zudem den FC Ingolstadt.

  • Fußball

    Mo., 06.08.2018

    Cottbus pokert um Mamba: Paderborn-Angebot abgelehnt

    Der Cottbusser Torschütze Streli Mamba lächelt.

    Cottbus (dpa) - Im Poker mit dem SC Paderborn um Streli Mamba setzt Fußball-Drittligist FC Energie Cottbus weiter auf den Verbleib seines Top-Stürmers. «Ich weiß, was der Markt hergibt. Das was Paderborn angeboten hat, entspricht nicht den Wünschen von Energie Cottbus», sagte Trainer Claus-Dieter Wollitz bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die SpVgg Unterhaching am Mittwoch (19.00 Uhr).

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 05.07.2018

    Köln, Jena, Lautern, Lotte, Derby – Preußen mit Startprogramm zufrieden

    Wiedersehen im August: Osnabrücks Adam Susac (h.) und Preuße Tobias Rühle.

    Die Preußen sind mit ihren Auftaktprogramm in der 3. Liga zufrieden. Erst bei Fortuna Köln, dann zu Hause gegen Jena, in der Woche in Kaiserslautern, ehe zwei Nachbarschaftsduelle warten. Trainer Marco Antwerpen bekennt sich zudem zu Flutlichtspielen.

  • Fußball - 3. Liga: Neuer Spielplan

    Do., 05.07.2018

    Zum Auftakt locken gleich viele Derbys

    Die Sportfreunde Lotte um Tim Wendel beginnen in der neuen Saison mit einem Heimspiel gegen SV Meppen.

    Mit einem Derby geht es für los für die Sportfreunde Lotte in der neuen Saison der 3. Liga. Am ersten Spieltag treffen sie im Frimo-Stadion auf den SV Meppen, ehe die Reise zu 1860 München geht. VfL Osnabrück beginnt an der Bremer Brücke gegen Würzburg und gastiert dann in Meppen.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 22.06.2018

    Jules Reimerink und Danny Breitfelder wechseln zu den Sportfreunden Lotte

    Danny Breitfelder wechselt zu den Sportfreunden Lotte.

    Die Sportfreunde Lotte vermelden zwei weitere Neuzugänge. Nach Danny Breitfelder (Chemnitzer FC), der am Donnerstag unterschrieben hat, wurde gestern überraschend auch Jules Reimerink vom VfL Osnabrück verpflichtet. Beide Offensivkräfte haben einen Vertrag bis 2020.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 06.06.2018

    Finanzspritzen sorgen für Ärger – nicht nur bei Preußen Münster

    Die Lizenz ist da: SCP-Sportchef Malte Metzelder sieht aber die Zweit­liga-Absteiger deutlich bevorteilt.

    Alle 20 Vereine der 3. Liga, die sich sportlich qualifiziert haben, werden auch vom Deutschen Fußball-Bund die Lizenz erhalten. Das gilt auch für Drittliga-Stammgast Preußen Münster. Dagegen sorgen Subventionen für die Zweitliga-Absteiger von jeweils rund 1,1, Millionen Euro für schlechte Stimmung.

  • Fußball

    Do., 31.05.2018

    MSV Duisburg verpflichtet Sukuta-Pasu aus Sandhausen

    Richard Sukuta Pasu läuft dem Ball hinterher.

    Duisburg (dpa/lnw) - Fußball-Zweitligist MSV Duisburg hat Richard Sukuta-Pasu ablösefrei vom Ligakonkurrenten SV Sandhausen verpflichtet. Laut Mitteilung des Revierclubs vom Donnerstag erhielt der 27 Jahre alte Angreifer einen Zweijahresvertrag bis 2020. «Ein Stürmer, der unser Anforderungsprofil zu hundert Prozent erfüllt. Er kennt die 2. Bundesliga sehr gut. Richy wird definitiv helfen, unseren Angriff noch unberechenbarer zu machen», sagte MSV-Sportdirektor Ivo Grlic.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 30.05.2018

    Die Drittliga-Gegner der Sportfreunde Lotte stehen fest: Leichte Beute gibt es keine

    Die Sportfreunde Lotte (hier Jaroslaw Lindner abgebildet) haben es sich eingerichtet in der 3. Liga und wollen in die dritte Saison gehen. Die Gegnerschaft der Sportfreunde in der Saison 2018/19 finden Sie hier im Überblick.

    Die Sportfreunde Lotte haben es sich eingerichtet in der 3. Liga, das Team vom Autobahnkreuz wird in die dritte Saison gehen. Die dritte deutsche Spielklasse feiert dabei ein kleines Jubiläum und wird zehn Jahre alt. Die Sportfreunde und der VfL Osnabrück wollen dann eine bessere Runde spielen als in der vergangenen Saison, in der sie als 16. und 17. nur knapp dem Abstieg entronnen sind.