Europäische Volkspartei



Alles zur Organisation "Europäische Volkspartei"


  • Wahlen

    Sa., 18.05.2019

    Merkel und Weber stellen sich in Zagreb gegen Nationalismus

    Zagreb (dpa) - Im Wahlkampf der Europäischen Volkspartei haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber entschieden gegen nationalistische und populistische Tendenzen in Europa gestellt. «Der Nationalismus ist der Feind des europäischen Projekts», erklärte Merkel in Zagreb. Der EVP-Spitzenkandidat warnte vor Rechtspopulisten wie dem Italiener Matteo Salvini oder der Französin Marine Le Pen. Salvini war am selben Tag in Mailand vor tausenden Anhängern mit Spitzenvertreter ultra-rechter Parteien aufgetreten, darunter Jörg Meuthen von der AfD.

  • Vor Europawahl

    Sa., 18.05.2019

    Merkel und Weber stellen sich in Zagreb gegen Nationalismus

    Bundeskanzlerin Angela Merkel während der gemeinsamen EVP-Wahlkampfveranstaltung vor der Europawahl.

    In Mailand feiert Salvini, in Wien stürzt Strache. Europas Rechtspopulisten erleben ein Wechselbad der Gefühle. Europas rechte Mitte um CDU und CSU sieht sich in ihrer Haltung gegen die lautstarken Rechtsausleger bestärkt.

  • Wahlen

    Sa., 18.05.2019

    Merkel: Werden uns Populisten entgegenstellen

    Zagreb (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat entschiedenen Widerstand gegen den erstarkenden Populismus in Europa angekündigt. Die Europäische Union sei eine Vereinigung, die auf einer gemeinsamem Wertebasis zusammenarbeiten wolle, sagte sie bei einer Veranstaltung der konservativen Europäischen Volkspartei in Zagreb. Der EVP gehören unter anderem die CDU und die CSU an. Derzeit gibt es Streit mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban. Er drängt die EVP zu einem Bündnis mit dem Rechtspopulisten Matteo Salvini.

  • EU

    Sa., 18.05.2019

    Parteien legen Endspurt für Europawahl ein

    Mailand (dpa) - Gut eine Woche vor der Europawahl läuten Parteien quer durch Europa die Schlussphase ihres Wahlkampfes ein. Bundeskanzlerin Angela Merkel macht heute in der kroatischen Hauptstadt Zagreb Werbung für die konservative Europäische Volkspartei. Der italienische Lega-Chef Matteo Salvini erwartet Tausende Rechtspopulisten zu einer Großkundgebung auf dem Mailänder Domplatz. Die deutschen Grünen wollen auf einem Parteitag in Berlin die «wichtigsten Forderungen für ein besseres Europa» beschließen.

  • Wahlen

    Sa., 18.05.2019

    Merkel und Weber bei EVP-Wahlkampfauftritt in Zagreb

    Zagreb (dpa) - Wenige Tage vor der Europawahl macht Bundeskanzlerin Angela Merkel in Zagreb Wahlkampf für die konservative Europäische Volkspartei. Sie tritt gemeinsam mit dem EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber und dem kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenkovic auf. Der EVP gehören CDU, CSU und die in Kroatien regierende HDZ an.

  • Streit der Spitzenkandidaten

    Fr., 17.05.2019

    Endspurt vor Europawahl: TV-Duell Weber-Timmermans

    Frans Timmermans (l) und Manfred Weber stehen vor dem TV-Duell zur Europawahl für ein Foto zusammen.

    Drei Mal binnen zehn Tagen haben die Spitzenkandidaten der größten Parteienfamilien nun öffentlich über das Programm gestritten, mit dem sie EU-Kommissionschef werden wollen. Das letzte deutsche Fernsehduell brachte trotzdem noch Neues.

  • TV-Tipp

    Do., 16.05.2019

    Das #tvDuell zur Europawahl

    Manfred Weber (l, EVP) und Frans Timmermans (SPE), die Spitzenkandidaten für die Europawahl.

    Einmal sind Frans Timmermans und Manfred Weber schon zum TV-Duell angetreten. Im ZDF diskutieren die beiden Spitzenkandidaten für die Europawahl nun erneut. Am gleichen Abend folgt noch eine weitere Runde in größerem Kreis.

  • EU

    Mi., 15.05.2019

    Weber und Timmermans fordern besseres Verhältnis zu Afrika

    Brüssel (dpa) - Zur Vermeidung von Migration aus Afrika nach Europa fordern sowohl der konservative als auch der sozialdemokratische Spitzenkandidat für die Europawahl ein deutlich engeres Verhältnis zum Nachbarkontinent. Es brauche einen großen Plan für Afrika, sagte Frans Timmermans von den europäischen Sozialdemokraten bei einer Kandidatendebatte in Brüssel. So könne verhindert werden, dass Menschen sich auf den Weg nach Europa machten. Der Deutsche Manfred Weber von der konservativen Europäischen Volkspartei verwies zudem darauf, dass die EU möglichst schnell 10 000 Grenzschützer brauche.

  • Einschaltquoten

    Mi., 08.05.2019

    Überschaubares Interesse an Europa

    Die Spitzenkandidaten für die Europawahl, Manfred Weber (l, EVP) und Frans Timmermans (SPE), diskutierten in der ARD.

    ARD und ZDF erreichen mit Europathemen keine Zuschauerrekorde. RTL liegt mit seinen «Nachtschwestern» gut im Rennen. Sky fährt mit der Partie Liverpool gegen Barcelona gute Zahlen ein.

  • Vor der Europawahl

    Di., 07.05.2019

    TV-Duell: Weber und Timmermans streiten über CO2-Steuer

    Beim Klimaschutz spricht sich Weber zwar klar für ehrgeizige Ziele bis 2050 aus, geht aber auf Distanz zur CO2-Steuer (Archiv).

    Manfred Weber und Frans Timmermans wollen nach der Europawahl Chef der EU-Kommission werden. Ihr erstes Aufeinandertreffen im deutschen TV machte Unterschiede deutlich. Der scheidende Kommissionschef stellte sich derweil schon mal selbst ein Zeugnis aus.