KFC Uerdingen



Alles zur Organisation "KFC Uerdingen"


  • Fußball

    Di., 29.01.2019

    Fortuna Düsseldorf muss 13 000 Euro Strafe zahlen

    Frankfurt/Main (dpa/lnw) - Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans 13 000 Euro Strafe zahlen. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), wie der Verband am Dienstag mitteilte. Fortuna-Anhänger hatten beim Bundesliga-Spiel bei Hannover 96 am 22. Dezember Bengalische Feuer abgebrannt. Der Liga-14. stimmte dem Urteil zu.

  • Ex-Nationalspieler

    Di., 29.01.2019

    Medien: Effenberg bei Uerdingen als neuer Trainer gehandelt

    Könnte Trainer beim KFC Uerdingen werden: Stefan Effenberg.

    Krefeld (dpa) - Der ehemalige Nationalspieler Stefan Effenberg ist laut Medienberichten ein Kandidat für den vakanten Trainerjob beim Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen.

  • Fußball

    Di., 29.01.2019

    Medien: Effenberg bei Uerdingen als neuer Trainer gehandelt

    Laut Medienberichten wird Stefan Effenberg beim KFC Uerdingen als Trainerkandidat gehandelt.

    Krefeld (dpa/lnw) - Der ehemalige Nationalspieler Stefan Effenberg ist laut Medienberichten ein Kandidat für den vakanten Trainerjob beim Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen. Wie unter anderem die «Bild»-Zeitung (Dienstag) berichtete, saß der 50 Jahre alte Effenberg am Sonntag beim 0:3 der Uerdinger gegen die Würzburger Kickers auf der Tribüne neben Clubchef Michail Ponomarew und KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart. Ein Club-Sprecher wollte auf Anfrage eine mögliche Verpflichtung Effenbergs jedoch nicht kommentieren. Bislang war Effenberg nur beim SC Paderborn als Profi-Trainer engagiert - für einige Monate vor rund drei Jahren.

  • Fußball

    Mo., 28.01.2019

    KFC Uerdingen trennt sich von Trainer Krämer

    Der ehemalige Uerdinger Trainer Stefan Krämer schaut in Richtung Himmel.

    Krefeld (dpa) - Fußball-Drittligist KFC Uerdingen hat sich überraschend von Trainer Stefan Krämer getrennt. Als Grund nannte Clubchef Michail Ponomarew, es habe «zu oft unterschiedliche Vorstellungen und Sichtweisen» gegeben, wie es in einer Mitteilung am Montag hieß. Der 51 Jahre alte Krämer hatte erst im vergangenen März das Amt bei den Uerdingern übernommen und das Team zum Aufstieg in die 3. Liga geführt. Am Sonntag hatte der KFC das erste Spiel nach der Winterpause daheim 0:3 gegen Würzburg verloren, steht aber als Vierter nur zwei Punkte hinter einem Aufstiegsplatz. Zu einem Nachfolger für Krämer wollte sich der Club zunächst nicht äußern.

  • Fußball

    Mo., 28.01.2019

    Cottbus nimmt Robert Müller vom KFC Uerdingen unter Vertrag

    Cottbus (dpa/bb) - Fußball-Drittligist FC Energie Cottbus hat für den Abstiegskampf den Abwehrspieler Robert Müller verpflichtet. Wie der Aufsteiger aus der Lausitz am Montag mitteilte, hat der 32-Jährige einen Vertrag bis zum Juni 2020 unterschrieben. Müller kommt vom Ligakonkurrenten KFC Uerdingen.

  • Fußball

    Sa., 26.01.2019

    Münchner «Löwen» leihen Stürmer Osei Owusu aus Bielefeld aus

    Bielefelds Angreifer Prince Osei Owusu.

    München (dpa) - Drittligist TSV 1860 München leiht Prince Osei Owusu bis zum Saisonende von Zweitligist Arminia Bielefeld aus. Der 22 Jahre alte Angreifer soll nach dem Weggang von Adriano Grimaldi zum KFC Uerdingen die Offensive der Löwen verstärken. Osei Owusu absolvierte in der Hinrunde der 2. Fußball-Bundesliga elf Einsätze für die Bielefelder und kam in zwei Partien des DFB-Pokals zum Einsatz.

  • Fußball

    Fr., 25.01.2019

    KFC kann doch in Duisburger Arena gegen Würzburg spielen

    Die «schauinsland-reisen-arena» in Duisburg (Luftaunahme mit einer Drohne).

    Duisburg (dpa/lnw) - Der Drittligaverein KFC Uerdingen kann voraussichtlich sein erstes Heimspiel des Jahres in der Duisburger «schauinsland-reisen-arena» austragen. «Wir sind überzeugt, dass die Begegnung zwischen dem KFC Uerdingen und den Würzburger Kickers am Sonntag wie geplant durchgeführt wird», sagte der Geschäftsführer der Stadionprojektgesellschaft, Dirk Broska, am Freitag laut einer Mitteilung.

  • Fußball

    Fr., 25.01.2019

    Drittligist KFC Uerdingen holt RWO-Torwart Udegbe zurück

    Krefeld (dpa/lnw) - Der Fußball-Drittligist KFC Uerdingen rüstet seinen Kader weiter für den Aufstiegskampf auf. Der Tabellendritte verpflichtete Torwart Robin Udegbe vom Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen. Das teilte der Club am Freitag mit. Udegbe unterschrieb für zweieinhalb Jahre. Der 27-Jährige kehrt damit nach Uerdingen zurück, wo er bereits in der Saison 2013/14 spielte. «Er hat mit toller und konstanter Leistung überzeugt und wird uns noch einmal Rückhalt geben», sagte KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart. Stammtorhüter des KFC ist René Vollath.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 24.01.2019

    Karlsruhe laut Umfrage Favorit – Preußen-Akteur Klingenburg „wertvoll“

    Wird von den anderen Trainern der 3. Liga hoch eingeschätzt: Münsters Rene Klingenburg (Mitte). Martin Kobylanski gehört auch zu den Top-Akteuren.

    Aus der aktuellen Trainerumfrage in der 3. Liga gehen die Preußen nach der Schwächeperiode im Dezember natürlich nicht mehr als Mitfavorit hervor. Immerhin taucht der Name von René Klingenburg unter den wertvollsten Mittelfeldspielern auf.

  • 3. Liga: Trainer-Umfrage

    Do., 24.01.2019

    Karlsruhe ist heißester Kandidat

    Wird auch von den anderen Trainern der 3. Liga hoch eingeschätzt: Münsters Rene Klingenburg (itte). Martin Kobylanski gehört auch zu den Topakteuren.

    Eintracht Braunschweig ist zwar für die Mehrheit der Trainer der 3. Fußball-Liga die mit Abstand größte Enttäuschung des bisherigen Saisonverlaufs. Doch abgeschrieben haben die Fußballlehrer den Ex-Zweitligisten dennoch nicht.