Landschaftsverband Westfalen-Lippe



Alles zur Organisation "Landschaftsverband Westfalen-Lippe"


  • XXL-Schmarotzer eingetroffen

    Sa., 13.07.2019

    Neue Ausstellung im Naturkundemuseum geplant

    Voller Spannung erwartet wurde das 1:1-Modell eines Vollschmarotzers für die neue Sonderausstellung „Beziehungskisten“.

    Das Naturkundemuseum des Landschaftsverbandes bereitet eine neue Sonderausstellung vor. Beim Thema „Beziehungskisten – Formen des Zusammenlebens in der Natur“ geht es ab 25. September unter anderem um Vollschmarotzer.

  • Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger

    Fr., 12.07.2019

    LWL-Kulturdezernentin im Sommerinterview

    Hochkultur im LWL-Museum für Kunst und Kultur: Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger und der Maler Sean Scully bei der Eröffnung der Ausstellung im Landesmuseum am Domplatz in Münster. Auf dem kleinen Bild mit Kuratorin Dr. Tanja Pirsig-Marshall.

    Westfalen-Lippe hat in den vergangenen Monaten kulturell einiges eingestielt: So liegt jetzt ein grundlegendes kulturpolitisches Konzept vor. Schloss Cappenberg wird aufwendig saniert und bis 2022 museal neu aufgestellt. Und der kostenfreie Zugang für Kinder und Jugendliche in die LWL-Museen kommt gut an. Unser Redakteur Johannes Loy sprach über Projekte und Perspektiven mit Landesrätin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger, der LWL-Kulturdezernentin.

  • Wanderausstellung im Landeshaus

    Fr., 12.07.2019

    Wechselwirkungen des Bauhauses mit Westfalen

    Wanderausstellung im Landeshaus: Wechselwirkungen des Bauhauses mit Westfalen

    Das Ende des Zweiten Weltkriegs war nicht nur gesellschaftlich eine Zäsur. Auch städtebaulich brach nun vieles los, was bis dato unter dem Deckel gehalten wurde. Sichtbarster Ausdruck war das Bauhaus. Welche Spuren es in Nordrhein-Westfalen hinterlassen hat, zeigt aktuell eine Ausstellung im Landeshaus in Münster.

  • Schmarotzende Pflanzen

    Mi., 10.07.2019

    Klappertopf und Konsorten

    Blütenreiche Pflanzenbestände säumen an manchen Stellen die Wege und Weiden in den Rieselfeldern. Eine der auffälligen Blütenpflanzen ist der gelbblühende Klappertopf.

    Bei der öffentlichen Führung am Samstag in den Rieselfeldern werden auch schmarotzende Pflanzen vorgestellt.

  • Zuschuss für die Freilichtbühne Reckenfeld

    Di., 09.07.2019

    5000 Euro für neue Beleuchtung

    Ins rechte Licht gerückt: Die Beleuchtung ist bei Bühneninszenierungen von großer Bedeutung.

    Mit insgesamt 100 000 Euro unterstützt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in diesem Jahr 13 westfälische Freilichtbühnen und den Verband Deutscher Freilichtbühnen (Region Nord).

  • Manne Spitzer liest Klassiker im Planetarium

    Di., 09.07.2019

    Mit Jules Verne zum Mond reisen

    Manne Spitzer nimmt die Zuhörer mit auf Jules Vernes Reise zum Mond.

    Jules Vernes Romane sind nicht nur spannend erzählte Geschichten: Mit dem heutigen Wissen um dem technischen Fortschritt ist es verblüffend, wie realitätsnah er seine Akteure handeln ließ. Schauspieler Manne Spitzer nimmt Besucher des Planetariums am Mittwoch (10. Juli) zu einer Reise mit Jules Verne zum Mond mit.

  • RWE-Aktienpaket

    Mo., 08.07.2019

    Offener Brief von 19 Umweltgruppen

    Aktivisten von „Fossil Free Münster“ (v.l.): Deborah Größwagen, Leandra Praetzel und Jörg Rostek

    Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hält rund 6,6 Millionen Aktien am Energiekonzern RWE. Das missfällt den Umweltverbänden, wie 19 Initiativen der Region in einem gemeinsamen Brief schreiben.

  • Ausgrabungen bei Cramer

    Fr., 05.07.2019

    Archäologen machen Sensationsfund

    Ausgrabungsleiter Dr. Ingo Pfeffer (re.) und Grabungstechniker Christopher Hentzelt hatten bereits im vergangenen Jahr Reste einer eisenzeitlichen Siedlung auf dem Gelände der Firma Cramer gefunden und geborgen. Der jüngste Fund lieferte noch wichtigere Erkenntnisse aus der Geschichte an der Dinkel.

    Viele Monate führten die LWL-Archäologen um Dr. Ingo Pfeffer Grabungen auf einem Firmengelände in Nienborg durch. Das, was schlussendlich zum Vorschein kam, übertraf alle Erwartungen.

  • Werkstattnachmittag im LWL-Museum für Naturkunde

    Fr., 05.07.2019

    Pottwal im Mittelpunkt

    Rund um den Pottwal geht es beim Werkstattnachmittag im Museum für Naturkunde.

    Wie kommt ein gestrandeter Pottwal ins Museum? Und was haben Wale mit Dinosauriern zu tun? Diese und weitere Fragen werden bei einem Werkstattnachmittag für Kinder ab acht Jahren und Erwachsene am Samstag (6. Juli) im LWL-Museum für Naturkunde beantwortet.

  • Fehlende Unterstützung für Behinderte

    Do., 04.07.2019

    Mutter appelliert an Politiker: Deckelung der Wohnheimplätze aufheben

    Claudia Elkmann hofft auf Unterstützung durch die Politik: „Man sollte uns Eltern nicht so hängen lassen.“

    Ihr Appell war ein einziger Hilferuf. Claudia Elkmann sucht seit drei Jahren ein Wohnheim für ihren erwachsenen Sohn, der schwere und mehrfache Behinderungen hat. Aber im Kreis Warendorf stehen derzeit etwa 100 Hilfebedürftige auf der Warteliste. Deswegen wandte sich die Sassenbergerin an den Behindertenbeirat.