Real Madrid



Alles zur Organisation "Real Madrid"


  • Europäische Duelle

    Mo., 26.10.2020

    Das bringt die Fußball-Woche

    Mönchengladbachs Jonas Hofmann (r) tunnelt Inters Torwart Handanovic und erzielt das 2:1. Borussia Mönchengladbach trifft im nächsten Gruppenspiel auf Real Madrid.

    Berlin (dpa) - Die zweite Europapokal-Woche steht auf dem Programm. Der Spielplan der Champions League hält zwei deutsche-russische Duelle bereit. Und möglicherweise das Duell der beiden Superstars Messi und Ronaldo.

  • Primera Division

    So., 25.10.2020

    Mit Kroos-Gala: Real-Triumph im Geister-Clásico

    Real Madrid entschied den Geister-Clásico gegen den FC Barcelona für sich.

    Mit einer Kroos-Gala zieht sich Real Madrid dank eines Erfolgs im ersten Geister-Clásico der Geschichte aus der Krise. Vorerst. Denn am Dienstag steht in Mönchengladbach ein weiteres «Finale» an. Bei Barça herrscht derweil riesengroße Empörung - und auch Unruhe.

  • Fußball

    So., 25.10.2020

    Marco Rose zwischen Mailand und Madrid

    Trainer Marco Rose vor dem Spiel.

    Mainz (dpa) - Marco Rose war ein bisschen gereizt. Den Vorwurf, bei der Partie in Mainz ein paar Stars zwischen den internationalen Festwochen zu schonen, wollte sich der Trainer wirklich nicht gefallen lassen. «Bei allem Respekt, wir spielen Fußball-Bundesliga. Wir haben hier sicher nicht irgendetwas probiert», sagte Rose am Samstag nach dem mühevollen 3:2 (1:2) beim Tabellenletzten FSV Mainz 05, wo der heutige Gladbacher Chefcoach früher als Profi und Co-Trainer selbst ein Jahrzehnt verbrachte.

  • Primera Division

    Sa., 24.10.2020

    Real Madrid gewinnt Clásico gegen Barcelona 3:1

    Real Madrids Casemiro (r) und FC Barcelonas Philippe Coutinho (l) beim Kampf um den Ball mit.

    Den ersten Clásico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona in Zeiten von Corona gewinnen die Blancos klar. Real kann sich beim Auswärtsspiel im Camp Nou gegen eine ungewöhnlich schwache Heimmannschaft durchsetzen. Bei Barça begeistert nur ein Jungstar.

  • Sondertrikot

    Fr., 23.10.2020

    FC Bayern startet Kampagne für Vielfalt und Toleranz

    Alphonso Davies trägt ein neu gestaltetes Sondertrikot des FC Bayern München.

    München (dpa) - Der FC Bayern will in den kommenden Wochen für mehr Toleranz und Vielfalt in der Gesellschaft werben.

  • «Alptraum vor El Clásico»

    Fr., 23.10.2020

    Real Madrid vor Barça-Duell unter Schock

    Zinedine Zidane, Trainer von Real Madrid, während eines Spiels.

    Zwei blamable Niederlagen vor dem prestigeträchtigen Duell mit dem Dauer-Rivalen Barcelona haben Real Madrid tief verunsichert. Trainer Zidane stellt sich vor seine Spieler, nimmt alle Schuld auf sich.

  • Champions League

    Do., 22.10.2020

    «Alptraum vor El Clásico»: Real nach Blamagen unter Druck

    Real Madrid verlor mit 2:3 gegen Schachtjor Donezk.

    Zwei Niederlagen vor dem wichtigen Duell mit Barcelona sorgen bei Real Madrid für Unruhe. Trainer Zidane stellt sich vor seine Spieler, nimmt alle Schuld auf sich.

  • Champions League

    Do., 22.10.2020

    Gladbach stolz auf Auftritt bei Inter Mailand

    Ein Punkt im Stadion Giuseppe Meazza: Mönchengladbachs Trainer Marco Rose (2.v.r) ist zufrieden.

    Sogar ein Sieg zum Champions-League-Start war für Mönchengladbach möglich. Gleichwohl fliegt die Elf nach dem 2:2 in Mailand zufrieden nach Hause. Trainer Marco Rose kann mit dem Punkt bei Inter gut leben und hofft auf «Lerneffekt» gegen Real Madrid.

  • Fußball

    Do., 22.10.2020

    Gladbach kann mit 2:2 in Mailand leben

    Stefan Lainer von Borussia Mönchengladbach und Alexis Sanchez von Inter Mailand (l-r.) in Aktion.

    Sogar ein Sieg zum Champions-League-Start war für Mönchengladbach möglich. Unter dem Strich aber kann Trainer Marco Rose mit dem Punkt bei Inter Mailand gut leben. Nächste Woche kommt Real Madrid.

  • Champions League

    Mi., 21.10.2020

    Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

    Doppeltorschütze Romelu Lukaku (r) rettete Inter Mailand einen Punkt gegen Borussia Mönchengladbach.

    Borussia Mönchengladbach liefert bei Inter Mailand ein packendes Spiel. Rückstand, Ausgleich, Führung - und wieder Ausgleich. Den Traumstart in die Champions League verhindert Starstürmer Romelu Lukaku.