Alfons Huesmann



Alles zur Person "Alfons Huesmann"


  • Schwerer Verkehrsunfall in Westbevern-Vadrup

    Mo., 31.03.2014

    Pkw-Fahrer bei Unfall tödlich verletzt

    Blaulicht

    Ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Unfallbeteiligter verstarb, ereignete sich heute gegen 11 Uhr auf der Strecke zwischen Telgte und Greven auf der Bahnüberführung in Höhe von Vadrup. Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei sind vor Ort, ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Die Unfallursache ist bislang unbekannt.

  • Kleinbrand in Rohrleitungssystem

    Do., 20.03.2014

    Großeinsatz am Rochus

    Ein Großaufgebot der Feuerwehr war am Donnerstagmorgen am Rochus-Hospital im Einsatz. Neben den Löschzügen aus Telgte und Westbevern waren weitere aus der Nachbarschaft alarmiert worden.

    Ein Schmorbrand führte am Donnerstagmorgen zu einem Großeinsatz für die Feuerwehr am Rochus-Hospital.

  • Feuerwehreinsatz

    Mo., 28.10.2013

    Bei Einsatzfahrt verunglückt

    Auf der Fahrt zu einem Sturmeinsatz in der Bauerschaft Kiebitzpohl verunglückte dieses Fahrzeug der Telgter Feuerwehr. Die sechs Insassen wurden dabei nicht verletzt.

    Bei der Fahrt zu einem Sturmeinsatz ist am Montagabend ein Lkw der Telgter Feuerwehr verunglückt. Die sechs Insassen wurden nicht verletzt.

  • Rahmenbedingungen sollen verbessert werden

    Do., 01.08.2013

    Ein Profi als Chef der Wehr

    Über die Strukturen der Feuerwehr und Möglichkeiten, sie zukunftsfähig zu gestalten, unterhielten sich einmal mehr Bürgermeister Wolfgang Pieper (r.) und Fachbereichsleiter Thomas Riddermann (l.) mit Stadtbrandmeister Alfons Huesmann.

    Ein Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht. „Wir wollen nicht, dass es zu dieser Situation kommt“, sagt Bürgermeister Wolfgang Pieper. Einmal mehr beschäftigte ihn und seinen Fachbereichsleiter Thomas Riddermann das enorme ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr. Sie nahmen das zusammen mit Stadtbrandmeister Alfons Huesmann erneut unter die Lupe.

  • Feuerwehr, DRK und MHD im Einsatz

    Mo., 10.06.2013

    Telgter helfen Hochwasseropfern

    Mitglieder von Feuerwehr, DRK und MHD waren am Wochenende im Raum Magdeburg im Hochwassereinsatz. Einige Kräfte werden dort eine weitere Zeit bleiben, andere kehrten am späten Sonntagabend heim.

  • Feuerwehr stellt Vorrat bereit

    Mi., 05.06.2013

    Telgter Sandsäcke für das Elbe-Hochwasser

    Mitglieder der Feuerwehr Ahlen holten am Mittwochmittag in Telgte die Sandsäcke ab.

    Ihren gesamten Vorrat an Sandsäcken und sogenannten Big Packs, überdimensionalen Leichtbehältern für Baumaterial, hat die Feuerwehr Telgte am Mittwoch auf den Weg nach Schönebeck in Sachsen-Anhalt gebracht.

  • Spende für die Feuerwehr Westbevern

    Mi., 29.05.2013

    Beamer optimiert die Ausbildung

    Über einen Beamer, der vor allem in der Ausbildung eingesetzt werden soll, freut sich der Löschzug Westbevern der Feuerwehr. Die Volksbank spendete das Gerät zusammen mit entsprechenden Schulungsunterlagen.

  • Indienststellung

    Mo., 11.02.2013

    Zwei neue Feuerwehrautos für 850 000 Euro

    Symbolische Schlüsselübergabe: Bürgermeister Wolfgang Pieper überreichte zwei XXL-Exemplare für die neuen Fahrzeuge an die Spitzen der Feuerwehr, Alfons Huesmann (r.) und Nico Sand.

    So viele zufriedene Gesichter in den Reihen der Feuerwehr hat man selten zuvor gesehen. Kein Wunder: Nach vielen Jahren des Wartens wurden zwei baugleiche Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge in Dienst gestellt. 850 000 Euro hat die Stadt dafür investiert.

  • Feuerwehr Telgte

    Mi., 02.01.2013

    Die große Lust am Gaffen

    Dutzende von Menschen strömten im Juli 2012 beim Verkehrsunfall am Steintor/Baßfeld zum Unfallort, um ihre Neugier zu befriedigen.

    Reinhold Flüthe benötigt keine Sekunde, um eines der gravierendsten Beispiele von Gafferei in den vergangenen Jahren hervorzuholen. „Das war Ende Juli beim schweren Verkehrsunfall am Steintor/Baßfeld, als ein 67-jähriger Fahrradfahrer unter ein Auto geraten war“, erinnert sich der Brandinspektor der Freiwilligen Feuerwehr. „Wir mussten uns den Weg durch die Dutzenden von Schaulustigen regelrecht freiboxen. Das war eine Katastrophe.“ Schon seinerzeit hatte Stadtbrandmeister Alfons Huesmann entrüstet angemerkt: „Ich finde es unverschämt, wenn Mütter in Begleitung schulpflichtiger Kinder den Unfallort nicht umgehend verlassen, sondern sich im Gegenteil bemühen, möglichst noch einen Blick auf das Unfallopfer zu erhaschen.“

  • Acht Rotkreuzler jetzt auch bei der Feuerwehr

    Fr., 14.09.2012

    Wenn der Melder zwei Mal piept

    Acht Rotkreuzler jetzt auch bei der Feuerwehr : Wenn der Melder zwei Mal piept

    Wenn bei der Abschlussprüfung alles glatt läuft, kann die Freiwillige Feuerwehr zehn neue aktive Mitglieder in ihren Reihen willkommen heißen. Acht von ihnen kommen vom Roten Kreuz.