Alfred Hitchcock



Alles zur Person "Alfred Hitchcock"


  • Tiere

    Mo., 16.03.2015

    Attacken wie bei Hitchcock: Gehen Vögel auf Menschen los?

    Es sieht wie ein Angriff aus. Doch der Direktor des Max-Planck-Instituts für Ornithologie in Radolfzell am Bodensee, Wikelski, geht nicht davon aus, dass die Aggressivität bei Vögeln zugenommen hat. Die Tiere kämen in ihrem Lebensraum inzwischen häufiger mit Menschen in Berührung als noch vor 20, 30 Jahren und hätten sich möglicherweise mehr an die Präsenz der Menschen gewöhnt.

    Es klingt ein bisschen, wie in Alfred Hitchcocks Film «Die Vögel» aus den 60er Jahren: Immer wieder ist von Krähen, Raben, Amseln oder auch Möwen zu hören, die Menschen attackiert haben sollen. Was ist bloß mit den Vögeln los?

  • Film

    Fr., 16.01.2015

    Hitchcock-Star Tippi Hedren wird 85

    Tippi Hedren hat an Alfred Hitchcock keine guten Erinnerungen. Foto: Rafael Diaz

    New York (dpa) - Es war nur ein kleiner Werbespot für einen Diät-Shake, aber er sollte das Leben von Tippi Hedren für immer verändern.

  • Film

    Fr., 09.01.2015

    Von Hitchcock bis Tarantino: Rod Taylor gestorben

    Sydney (dpa) - Eine schiefe Nase, ein australischer Akzent - Rod Taylor war in den 1950er Jahren nicht gerade aus dem Holz geschnitzt, aus dem Hollywood Filmstars machte.

  • DKT: A-Junioren der heimischen JSG verlieren Finale knapp

    Mo., 29.12.2014

    Spannend wie ein Hitchcock-Krimi

    Vor allem dank einer starken Abwehrleistung belegte die Jugendspielgemeinschaft Havixbeck/Roxel den zweiten Platz.

    Alfred Hitchcock hätte das Drehbuch nicht besser schreiben können. Ausgerechnet im zehnten und letzten Spiel des 37. Handball-Dreikönigsturniers von SW Havixbeck ging es bei der männlichen A-Jugend um den Gesamtsieg. . .

  • „Cocktail für eine Leiche“ von Hitchcock im Pumpenhaus

    Do., 18.09.2014

    Theaterstück ohne Schnitt

    Die Party beginnt mit einem Mord: Die beiden Harvard-Studenten Brandon und Granno erdrosseln in ihrem Apartment ihren Studienkollegen. Einfach, weil sie es können, weil sie sich überlegen fühlen. Der „Cocktail für einen Leiche“ ist seit Alfred Hitchcocks Verfilmung zum Klassiker geworden.

    Mit seinem ersten Farbfilm wollte der Meister der Spannung ein Kino-Experiment wagen. Alfred Hitchcock hat beim „Cocktail für eine Leiche“ den Eindruck erweckt, er hätte den Film in nur einer Kameraeinstellung gedreht. Ganz ohne Schnitt – alles passiert in Echtzeit und in nur einem Raum. Im Pumpenhaus wird der „Cocktail für eine Leiche“ neu gemixt. Wieder ohne Schnitt.

  • Jedes Bienenvolk hat seinen eigenen Charakter

    Di., 16.09.2014

    Ein Imker und wunderbarer Erzähler

    Leidenschaftlich kümmert sich Hermann Heinendirk um seine Völker.

    Man könnte glauben, Hermann Heinendirk wäre bei Alfred Hitchcock in die Schule gegangen. Ist er aber nicht. Aber der 61-jährige Imker kann ebenso spannend erzählen.

  • Film

    Sa., 16.08.2014

    Hochkarätige Spannung bei «Sag nicht, wer du bist!»

    Agathe (Lise Roy) weiß nicht, dass ihr verstorbener Sohn schwul war. Foto: Kool Filmdistribution

    Berlin (dpa) - Mit 25 Jahren hat er schon mehrere erfolgreiche Filme gedreht: der Kanadier Xavier Dolan. Nun folgt «Sag nicht, wer du bist!» - mit knisternder Erotik und vibrierender Spannung. Hitchcock lässt grüßen!

  • Film

    Sa., 16.08.2014

    Explosiver Drama-Thriller: «Sag nicht, wer du bist!»

    Nach der Beerdigung seines Liebhabers verspricht Tom (Xavier Dolan), über das Verhätnis zu schweigen. Foto: Kool Filmdistribution

    Berlin (dpa) - Der weltweit von Kritikern als Wunderkind gefeierte kanadische Regisseur Xavier Dolan empfiehlt sich mit seinem vierten Langfilm «Sag nicht, wer du bist!» als erfolgreicher Erbe von Spannungsexperte Alfred Hitchcock.

  • Familie

    Do., 14.08.2014

    Es geht auch ohne Mord - 50 Jahre «Die drei ???»

    «Sicherer Grusel»: Kinder in Deutschland können seit 1968 «Die drei ???» lesen. Foto: Inga Kjer

    Stuttgart (dpa) - In Rocky Beach wird es niemals einen Mord geben. Und trotzdem ist Spannung garantiert und «sicherer Grusel», wie man sagt - denn hier ermitteln «Die drei ???». Und das seit inzwischen 50 Jahren.

  • Literatur

    Do., 14.08.2014

    Es geht auch ohne Mord - 50 Jahre «Die drei ???»

    Weiterhin erfolgreich: die Abenteuer der drei Fragezeichen. Foto: Inga Kjer

    Stuttgart (dpa) - Für die einen sind sie ein unerklärliches Phänomen, für die anderen schlichtweg Krimi-Kult pur: die drei gewitzten und ewig jungen Hobby-Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews - sehr viel besser bekannt als «Die drei ???» (sprich: Die drei Fragezeichen).