Andreas Hofmann



Alles zur Person "Andreas Hofmann"


  • Anhalt-Meeting in Dessau

    Fr., 08.06.2018

    Deutsche Speerwerfer untermauern Titelambitionen für die EM

    Anhalt-Meeting in Dessau: Deutsche Speerwerfer untermauern Titelambitionen für die EM

    Dessau (dpa) - Die deutschen Speerwurf-Asse Thomas Röhler und Andreas Hofmann haben ihre Ambitionen auf den Titel bei der Leichtathletik-EM im August in Berlin untermauert.

  • Paavo Nurmi Games

    Di., 05.06.2018

    Deutsches Speerwurf-Trio in Turku geschlagen - Este siegt

    Der Este Magnus Kirt siegte in Turku mit 88,73 Metern - für den Gewinn der ausgelobten Insel aber auch nicht genug. Foto (Archiv): Ennio Leanza

    Turku (dpa) - Das deutsche Speerwurf-Weltklassetrio musste sich bei den 56. Paavo Nurmi Games im finnischen Turku geschlagen geben.

  • Persönliche Bestleistung

    Sa., 02.06.2018

    Speerwerfer Hofmann schlägt Weltmeister Vetter in Offenburg

    War in Offenburg nicht zu schlagen: Speerwerfern Andreas Hofmann.

    Offenburg (dpa) - Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter hat ausgerechnet bei seinem Heim-Meeting in Offenburg eine klare Niederlage kassiert und seinen fünften Saisonsieg verpasst.

  • Diamond-League-Meeting

    So., 27.05.2018

    Speerwurf-Trio mit Machtdemonstration in Eugene

    Thomas Röhler warf Wettbewerbs-Rekord beim Diamond-League-Meeting in Eugene.

    Eins, zwei, drei: Das deutsche Speerwurf-Trio hat schon wieder das Podest komplett besetzt. 22 Tage nach dem Dreier in Doha trumpfen Thomas Röhler, Johannes Vetter und Andreas Hofmann auch in Eugene auf. Abgerechnet wird aber erst im August bei der Leichtathletik-EM.

  • Pfingstsportfest Rehlingen

    So., 20.05.2018

    Speerwerfer Hofmann gewinnt - Harting wird Zweiter

    Speerwerfer Andreas Hofmann hat mit starken 91,44 Metern den Wettkampf in Rehlingen gewonnen.

    Für ein Ausrufezeichen im Speerwurf der deutschen Männer sorgte Andreas Hofmann in Rehlingen. Beim Pfingstsportfest warf er 91,44 Meter. Diskus-Olympiasieger Christoph Harting musste mit 66,76 Meter und Platz zwei zufrieden sein.

  • Auftakt der Diamond League

    Fr., 04.05.2018

    Deutsches Speerwurf-Trio in Doha: Alle über 90 Meter

    Thomas Röhler gewinnt in Doha mit 91,78 Metern vor Weltmeister Johannes Vetter (91,56) und Andreas Hofmann (90,08).

    Doha (dpa) - Das deutsche Speerwurf-Trio Thomas Röhler, Johannes Vetter und Andreas Hofmann hat beim Diamond-League-Auftakt in Doha/Katar für ein Novum gesorgt. Erstmals in einem Leichtathletik-Wettkampf kamen die drei Ersten über 90 Meter.

  • Diamond League

    Do., 03.05.2018

    Speerwurf-Duo Röhler/Vetter heiß auf Wüsten-Meeting

    Thomas Röhler ist heiß auf das Wüsten-Meeting, kritisiert aber die mangelnde TV-Präsenz.

    So richtig beginnt die Leichtathletik-Saison am Freitag in der Wüste. Beim Diamond-League-Meeting in Dohas Hauptstadt Katar stehen dann auch die Speerwerfer im Fokus: Olympiasieger Thomas Röhler und Weltmeister Johannes Vetter wollen es gleich mal krachen lassen.

  • Speerwurf-Ass

    Mi., 03.01.2018

    Thomas Röhler will EM-Gold: «Nichts anderes kommt infrage»

    Nichts anderes als EM-Gold hat sich Speerwerfer Thomas Röhler als Ziel gesetzt.

    Olympiasieger Thomas Röhler will 2018 wieder mit weiten Speerwürfen glänzen - und den Titel bei der Heim-EM in Berlin holen. Ausgerichtet ist seine Planung aber schon auf die Sommerspiele 2020 in Tokio: «Mein nächster großer Traum.»

  • Hofmann auf Rang acht

    So., 13.08.2017

    Speerwurf-Gold für Vetter - Röhler verpasst WM-Medaille

    Johannes Vetter ist neuer Speerwurf-Weltmeister.

    Olympiasieger Thomas Röhler erlebt ein Jahr nach seinem Olympiasieg eine bittere Enttäuschung - nur Vierter bei der WM. Johannes Vetter genießt indes den ersten WM-Triumph eines deutschen Speerwerfers seit 2011.

  • Röhler: «Eine Lotterie»

    Fr., 11.08.2017

    Deutsches Speerwurf-Trio heiß aufs Finale

    Röhler: «Eine Lotterie» : Deutsches Speerwurf-Trio heiß aufs Finale

    Das Speerwurf-Finale dürfte ein Höhepunkt der Leichtathletik-WM werden. Johannes Vetter, Thomas Röhler und Andreas Hofmann greifen am Samstag nach einer Medaille. Ein Triple, also drei Speerwerfer aus einer Nation auf dem Podium, das gab es bei einer WM noch nie.