Anis Amri



Alles zur Person "Anis Amri"


  • Spur zu Attentäter Amri

    Do., 23.08.2018

    U-Haft gegen terrorverdächtigen Islamisten angeordnet

    Polizisten bringen den Terrorverdächtigen Magomed-Ali C. im Bundesgerichtshof zum Haftrichter.

    Er soll einen Sprengstoffanschlag in Deutschland geplant haben und sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Wo der in Berlin gefasste Islamist den Sprengstoff gelassen hat, ist aber weiter unklar.

  • Terrorismus

    Do., 23.08.2018

    Terrorverdächtiger Islamist kommt in Untersuchungshaft

    Berlin (dpa) - Der in Berlin wegen Terrorverdachts festgenommene Islamist kommt in Untersuchungshaft. Das ordnete der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe an, wie die Bundesanwaltschaft mitteilte. Der 31 Jahre alte russische Staatsbürger soll einen Sprengstoffanschlag geplant haben. Nach Angaben der Ermittler soll er dieselbe Moschee in Berlin besucht haben, in der auch Anis Amri verkehrte - der Attentäter vom Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche.

  • Terrorismus

    Do., 23.08.2018

    Terrorverdächtiger soll Ermittlungsrichter vorgeführt werden

    Karlsruhe (dpa) - Nach der Festnahme eines Islamisten in Berlin wegen Terrorverdachts wird der 31-Jährige heute dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt. Der Mann mit russischer Staatsbürgerschaft soll einen Sprengstoffanschlag geplant haben. Nach Angaben der Ermittler soll er auch dieselbe Moschee in Berlin besucht haben, in der auch Anis Amri verkehrte - der Attentäter vom Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur steht die Festnahme nicht im Zusammenhang mit einer akuten Anschlagsgefahr.

  • Spur führt zu Amri

    Mi., 22.08.2018

    Islamist wegen Anschlagsplanung in Berlin festgenommen

    Die Festnahme erfolgte durch Beamte des Bundeskriminalamtes mit Unterstützung der GSG 9 und des Landeskriminalamtes.

    Gemeinsam mit einem weiteren Verdächtigen soll er einen Sprengstoffanschlag in Deutschland geplant haben. Jetzt wurde der 31-Jährige in Berlin festgenommen. Eine Spur führt zu Anis Amri.

  • Terrorismus

    Mi., 22.08.2018

    Islamisten-Festnahme: Komplize hatte Kontakt zu Anis Amri

    Berlin (dpa) - Von dem in Berlin unter Terrorverdacht festgenommenen Islamisten führt eine Spur zu Anis Amri, dem Attentäter vom Breitscheidplatz. Eine Telefonnummer seines mutmaßlichen französischen Komplizen Clément B. sei unter Pseudonym in Amris Mobiltelefon gespeichert gewesen, sagte eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft. Daher wüssten die Ermittler, dass beide Männer Kontakt gehabt hätten. Clément B. sitzt in Frankreich in Haft. Die Ermittler werfen ihm und dem heute festgenommen 31-Jährigen Russen vor, einen Sprengstoffanschlag in Deutschland vorbereitet zu haben.

  • Urlauber statt Flüchtlinge

    Di., 21.08.2018

    Lampedusa wird Touristenparadies mit Schiffsfriedhof

    Immer mehr Touristen kommen nach Lampedusa, von Flüchtlingen ist kaum noch etwas zu sehen. Doch die Schiffswracks erinnern an das Schicksal zahlreicher Migranten.

    Alle Augen richten sich gerade auf das sizilianische Catania, wo gerettete Migranten ihr Schiff nicht verlassen dürfen. Eine Flugstunde entfernt liegt mit Lampedusa ein früherer Brennpunkt der Flüchtlingskrise. Hier boomt aber inzwischen der Tourismus.

  • 80 Seemeilen vor Tunesien

    Di., 21.08.2018

    Lampedusa - Touristenparadies mit Schiffsfriedhof

    Lampedusa verwandelt sich zu einem Touristenhotspot.

    Alle Augen richten sich gerade auf das sizilianische Catania, wo gerettete Migranten ihr Schiff nicht verlassen dürfen. Eine Flugstunde entfernt liegt mit Lampedusa ein früherer Brennpunkt der Flüchtlingskrise. Hier boomt aber inzwischen der Tourismus.

  • Nach der Abschiebung von Sami A. nach Tunesien

    Di., 17.07.2018

    Stamp wird zur Zielscheibe

    Ein Treffen zwischen NRW-Flüchtlingsminister Joachim Stamp (l.) und Bundesinnenminister Horst Seehofer ist abgesagt worden.

    Besser nichts sagen müssen. Gerade sechs Stunden ist es her, dass NRW-Flüchtlingsminister Joachim Stamp (FDP) vor Journalisten sein Vorgehen bei der umstrittenen Abschiebung des islamistischen Gefährders Sami A. erklärt hat. Dann meldet sich sein Ministerium erneut, diesmal mit der Absage des lange geplanten Treffens zwischen Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Stamp in Düsseldorf.

  • Anschlag auf Breitscheidplatz

    Do., 05.07.2018

    Bericht: Hintermann von Anis Amri mit Haftbefehl gesucht

    Fahndungsfotos von Anis Amri auf einem Polizeirevier. Ermittler haben einen mutmaßlichen Hintermann von Amri identifiziert.

    Karlsruhe (dpa) - Anderthalb Jahre nach dem islamistischen Anschlag auf den Berliner Breitscheidplatz haben die Ermittler einem Medienbericht zufolge den Hintermann des Attentäters Anis Amri identifiziert.

  • Terrorismus

    Do., 05.07.2018

    Haftbefehl gegen mutmaßlichen Hintermann von Anis Amri

    Karlsruhe (dpa) - Anderthalb Jahre nach dem islamistischen Anschlag auf den Berliner Breitscheidplatz haben die Ermittler den Hintermann des Attentäters Anis Amri identifiziert. Der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs habe Haftbefehl gegen einen 32 Jahre alten Tunesier namens Meher D. erlassen. Das berichteten «Süddeutsche Zeitung», NDR und WDR. Der Gesuchte werde demnach in Libyen vermutet, wo er sich 2015 der Terrororganisation IS angeschlossen habe. Nach ihm werde wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und Beihilfe zum Mord gefahndet.